Nerdcore auf Twitter

25. Juli 2019 10:45 | #Interna

Ich habe mir für dieses Blog wieder einen Twitter-Account angeschafft. Ich werde dort nicht mehr aktiv sein, aber der Feed der Website läuft dort automatisch rein. Ich habe auch einen privaten Account eröffnet, mit dem ich einigen Leuten folgen will, deren Arbeit ich für das Blog verfolgen möchte. Ich werde dort allerdings nur sporadisch posten. Kommentare zu diesem Posting sind aus guten Gründen geschlossen, Erwähnungen der Ereignisse 2018 werden kommentarlos gelöscht und geblockt.

Podcast: Klimanotstand und Kapitalismus – Brauchen wir eine neue Wirtschaftsordnung?

Hochinteressantes Gespräch einer Klima-Aktivistin, eines Gemeinwohl-Ökonoms und eines Wirtschafts-Philosophen über Klimanotstand und Kapitalismus – Brauchen wir eine neue Wirtschaftsordnung?, hier als MP3: „In der EU gilt der Klimanotstand. Aber müssen die freien Märkte fallen, um das Klima zu retten? Darüber streiten der Philosoph Wolfram Eilenberger, der Gemeinwohl-Ökonom Christian Felber und Alexandra Gavilano von Extinction Rebellion.“

Der Wiener Autor und Mitbegründer von Attac Österreich, Christian Felber, sieht den Notstand an anderer Stelle. Er macht als Kern der Klimakrise einen „ökonomischen Bildungsnotstand“ aus: „Wir sollten nicht weiterhin an den Universitäten und Business Schools lehren, dass menschliche Bedürfnisse unbegrenzt sind, dass Unternehmen profitorientiert sein sollen, und dass die Wirtschaft immer weiter wachsen soll“, so Felber. Die Wirtschaftswissenschaft brauche dringend ein anderes Menschenbild, neue Maßstäbe und Rahmenbedingungen.

Wie zwischen Klimagerechtigkeit und Verteilungsgerechtigkeit vermittelt werden müsste, wie eine pragmatische Umsetzung der Klimaziele durch „Ökokonten“ aussehen könnte, ob Fortschritt im Verzicht liegt, und was ganz konkret im Alltag zum Schutz von Klima und Umwelt getan werden kann

Planet of the Fakes

8. Dezember 2019 13:00 | #Deepfake #Fun

Planet of the Fakes ist ein weiterer Youtuber, der Video-Remixe mit Deepfake-Tech produziert. Und der hier hat seinen Algorithmus auf Affengesicher trainiert. Hier Donald Trump, Joe Biden, Joey, Clint Eastwood und Data auf dem Planet der Deepfake-Affen: Gib mir den Rest, Baby…

Jesus The Game

8. Dezember 2019 12:49 | #Games #Religion

Satire rendered futile: „I Am Jesus Christ allows players to experience some of Jesus’ most famous miracles first hand.“ –> Gib mir den Rest, Baby…

[Klimalinks 8.12.2019] Proteste während der Klimakonferenz in Madrid; Eisbären in Russland; Tagesschau über die Klimakonferenz 1979

8. Dezember 2019 12:41 | #Klimawandel #Politik #Protest #Umwelt

💧 In Russland fallen mal wieder Eisbären in nördlich gelegene Dörfer ein, diesmal ein ganzes Rudel von 54 Bären. Während es nicht ungewöhnlich ist, dass einzelne Bären in Nähe von Ryrkaypiy gesehen werden, ist ein solches Ausmaß beispiellos. Verantworlich ist das schmelzende Polareis und die damit veränderten Lebensbedingungen der Bären.

🌦 Netter Simulator der Klima-Stellschrauben von technologischen Durchbrüchen bis Subventionen von Erneuerbaren Energien, der die politischen Entscheidungen direkt in Temperatur-Erhöhungen umrechnet. Ich habe alle Entscheidungen mal realpolitisch auf „ein bisschen Fortschritt“ gedreht und lande bei einer Erderwärmung von 2,5°C. Klimatische Kipppunkte dürften in dieser Simulation nicht einberechnet sein, da sie diese Systeme in chaotischer Weise verändern (also nicht mehr in so ‘nem Browsergame simulierbar machen).

☀️ Während Politiker in Madrid grade verhandeln, um die Erhöhung des Meeresspiegels auf 2 Meter zu begrenzen, ist die Konzentration der Treibhausgase in der Atmosphäre bereits so hoch, dass die Meere sicher um 20 Meter ansteigen werden, sollten wir nicht jede Menge CO2-Sucker installieren und gigantische Wälder anpflanzen, die diese Konzentration senkt. „The Coast is toast“: With Sea Level Rise, We’ve Already Hurtled Past a Point of No Return.

💦 Während die Politik über längst geklärte Sachverhalte verhandelt, gehen in Madrid hunderttausende Menschen auf die Straße und fordern eine realistische Klimapolitik.

In der spanischen Hauptstadt wird seit Montag auf der Klimakonferenz über Maßnahmen debattiert, um den Klimawandel aufzuhalten. Doch die Aktivisten, die aus vielen Ländern zum Protest und zum Gegengipfel angereist sind, der am heutigen Samstag in der spanischen Hauptstadt beginnt, glauben nicht daran, dass die Staats- und Regierungschef ernsthaft um Lösungen bemüht sind, um den “Krieg gegen die Natur” zu beenden, wie der UN-Generalsekretär António Guterres und Gastgeber der 25. Klimakonferenz dies zu Beginn der COP25 gefordert hatte.

“Die politischen Führer betrügen uns”, erklärte dann auch die Klimaaktivistin Greta Thunberg vor den versammelten Menschen. “Wir werden es nicht zulassen, dass sie damit durchkommen”, fügte sie am Platz der Neuen Ministerien an. “Es reicht”, sagte die junge Schwedin, die in Spanien wie ein Rockstar behandelt wurde.

🌤 Dazu passend, ein Tagesschau-Bericht von 1979 über die erste Weltklimakonferenz in Genf. Die Fakten liegen seit 40 Jahren auf dem Tisch.

🌏 Berliner Gazette: „Im MORE WORLD-Interview spricht die in Bangkok lebende Forscherin Sara Vigil über die in Afrika und Asien vom Klimawandel ausgelöste Migration, die räuberische Aneignung von Land im Namen des Naturschutzes („green grabbing“) und die Rolle der Festung Europa in diesem Kontext.“

🌧 Apokalyptischer Vierteiler auf Telepolis:
Teil 1: Verhinderung der Katastrophe ist kaum noch vorstellbar
Teil 2: Was wandelt sich im Klimawandel?
Teil 3: Zukunft des Klimas: Vom Wandel über die Katastrophe ins Chaos
Teil 4: Leben im Klimawandel: Die Zeit der Zerstörung

Trailerfest_Free Guy The Boys Season 2 The Whistlers

8. Dezember 2019 11:17 | #Film #Trailer

Drei meue Trailer zu Free Guy mit Ryan Reynolds in einer sehr amüsant aussehenden Ready Player One-Variante, zur zweiten Staffel der Superhelden-Comedy-Serie The Boys, sowie zum rumänischen Krimi La Gomera (The Whistlers) über Gangster, die ihre Botschaften mit einer uralten Pfeif-Sprache verschlüsseln.

Free Guy

A bank teller, who discovers he is actually a background player in an open-world video game, decides to become the hero of his own story…one he rewrites himself. Now in a world where there are no limits, he is determined to be the guy who saves his world his way…before it is too late.

The Whistlers

Cristi, a Romanian police officer who is a whistle blower for mafia, is going to La Gomera Island to learn an ancestral whistling language. In Romania he is under police surveillance and by using this coded language he will continue to communicate with the mobsters to get Zsolt out of prison. Zsolt is the only one who knows where 30 millions of euros are hidden.

The Boys Season 2

The Boys is an irreverent take on what happens when superheroes, who are as popular as celebrities, as influential as politicians and as revered as Gods, abuse their superpowers rather than use them for good. It’s the powerless against the super powerful as The Boys embark on a heroic quest to expose the truth about “The Seven”, and their formidable Vought backing.

[Links 8.12.2019] Das Oligarchen-Spiel; Best Of Netzkultur 2010ers; John Waters Lieblingsfilme 2019; Magic Mushroom Nasenspray; die Jagd nach dem ersten Licht des Universums

8. Dezember 2019 10:56 | #Links

🍔 Das Internet hat sich in den 2010er vor allem in einen Drecksloch verwandelt, aber es gibt tatsächlich nette Dinge, die in diesem Jahrzehnt passiert sind.

🥑 Die Geschichte von Supercomputern, die sie an Unis mit Clustern aus hunderten Playstation3s gebaut haben.

🍕 Am Murchison Widefield Array Teleskop sucht man nach dem Licht der allerersten Sterne des Universums.

🥝 Speed-Reading ist immer noch Bullshit.

🍋 Ein 16jähriger kauft einen IBM z890-Mainframe, so groß wie ein Kleiderschrank, baut ihn im Keller seines Elternhauses auf und restauriert ihn. Hier sein Vortrag auf Youtube.

🍤 Das Oligarchen-Spiel basierend auf diesem Artikel in Scientific American zeigt, dass radikal freie Märkte in jedem Fall zu einem Monopol führt, in dem der Gewinner alle Profite einfährt und alle anderen leer ausgehen, weshalb Redistributions-Maßnahmen der klassischen sozialen Marktwirtschaft ein Fundament für demokratische Staaten darstellen. Hier eine Browser-Implementation des Spiels.

🍆 John Waters Lieblingsfilme 2019, verdächtig Mainstream diesmal mit Climax, Tarantino und Joker.

🌮 Magic Mushroom Nasenspray für Microdosing von Psilocybin.

🍉 2015 drehte Tyler Dunivan einen Kurzfilm, in dem er als Marty McFly in die „Zukunft“ des tatsächlichen Jahres 2015 reist. Pacto Copernico hat da nun mit Deepfake-Tech Marty McFlys „tatsächliches“ Gesicht draufgeflanscht, hier Teil 1, da Teil 2, dort Teil 3.

🧀 Ösen in Ochsenzungen und Butter: Gromm•It, an art/media project by journalist Paul Lukas, explores the juxtapositions resulting from the installation of metal grommets in unlikely surfaces, especially foodstuffs.

🍟 Stellt sich raus: Kognitive Dissonanz lässt sich nur sehr schwer nachweisen und wird von Psychologen nur unter sehr engen experimentalen Bedingungen festgestellt.

🍏 Neue genetische Analysen der amerikanischen Schmetterlingsarten stellt das ganze Konzept der „Spezies“ in Frage. Schmetterlinge schmusen anscheinend so oft mit anderen Spezies rum, dass sie ganz neue Arten einführen und einzelne Spezies neu kategorisieren mussten, um die tatsächliche Artenvielfalt zu erklären. Anscheinend existiert die Phänomenologie des Lebens nicht gut sortiert in verschiedenen Kategorien, sondern auf einem genetischen Spektrum.

Das Internet bevorzugt Hierarchie und Konservatismus

Jen Schradie untersucht die Soziologie der politischen Partizipation im Netz und stellte in vergangene Studien ein klassenbasiertes Ungleichgewicht fest, nach dem vor allem besser situierte Menschen in mit gute Netz-Anbindungen zur Teilnahme an politischen Debatten im Netz tendieren, während es ärmeren Bevölkerungsschichten sowohl an Zeit, Skills, Möglichkeiten und Organisation mangelt, um am öffentlichen Diskurs teilzunehmen.

In ihrem neuen Buch The Revolution That Wasn’t: How Digital Activism Favors Conservatives beschreibt sie nun ein nur scheinbar gegensätzliches Phänomen. Laut ihrer als Buch veröffentlichten Studie The Revolution That Wasn’t: How Digital Activism Favors Conservatives (Preview auf Google Books) sind es vor allem streng hierarchisch aufgestellte Organisationen, die erfolgreichen digitalen Aktivismus betreiben. Also konservative Gruppen, deren Populismus man heutzutage eher mit Arbeitern und ärmeren Bevölkerungsteilen verbindet, als mit gut situierten und eher urbanen, netz-affinen Schichten.

– Research shows hierarchical, conservative groups are more likely to use the internet as a platform, even though it’s commonly thought of as a space for leftist activism.

– It feels counterintuitive because the original rise of the internet coincided with the ethos of toppling of top-down structures—the internet rose as the Berlin Wall fell, says sociologist Jen Schradie.

– Despite the strong belief that the internet is horizontal, these hierarchical systems achieve high levels of online participation.

In ihrer Untersuchung von Arbeiterbewegungen in North Carolina stellte sie fest, dass die Organisationsform und die Inhalte dieser Bewegungen thematisch sehr viel breiter aufgestellt waren und sehr viel diversere Aktionen beinhalteten, was allerdings den Impact dieser Aktionen enorm schmälert. Im Ergebnis hämmern konservative Gruppen eine Message von Oben nach Unten kontinuierlich in die Köpfe der Leute, während sich progressive Akteure in vielen kleinen Aktionen verlieren, auch weil sie die Organisation ihrer Bewegungen offline bevorzugen.

Gib mir den Rest, Baby…

JETZT NERDCORE UNTERSTÜTZEN!

7. Dezember 2019 10:18 | #Support

Nerdcore veröffentlicht seit drölfzwanzig Jahren Analysen und Dokumentationen zu Memetik, Netzkultur, den Auswirkungen von Social Media auf die Psychologie des Menschen und digitalen Subkulturen, garniert mit jeder Menge Kunst, Entertainment und purem Unfug.

Nerdcore war eins der ersten „Sharing-Blogs“ und prägte die deutsche Netzkultur maßgeblich. NC initiierte die erste landesweit bekannt gewordene Internet-Meme „Und alle so Yeaahh!“, die Angela Merkel noch heute im Schlaf verfolgt, und als ich 2010 ein Image-Makro mit „Shut up and take my money“ drauf bloggte, hatte ich wirklich nicht vor, eine bis heute global benutztes Meme zu erfinden.

Die Website ist seit 2017 werbefrei und wird seitdem aus Spenden und Abonnements finanziert, meine monatlichen Einnahmen über Abonnements betragen derzeit rund 600 Euro, wovon ich meine Miete und ein paar Pizzen bezahlen kann.

Um den Betrieb der Seite, meine Vollzeitstelle und Eure tägliche Dosis Seltsamkeit und Awesome zu sichern, könnt ihr gerne ein Abonnement auf Patreon oder Steady abschließen, mir eine einmalige Spende oder einen Dauerauftrag per Paypal zukommen lassen oder direkt auf mein Konto (IBAN DE05100100100921631121) überweisen.

Vielen Dank an alle Leser und Unterstützer dieses Blogs!

Jetzt neu mit Nerdcore-Bezahlhund!

AI Dungeon

Nick Walton hat GPT2 auf Dungeon Crawler Text-Adventures trainiert und ein Game damit programmiert. AI Dungeons 2 erfindet Stories und Geschichten und erweitert sie auf Ansage einfacher Befehle.

Ich hatte grade Hamburger und Pommes mit einer eher blöden Göttin, die mich dann auch noch verarscht hat, und verwandelte dann einen seltsamen Typen in einen Haufen Scheiße, weil er wirklich dämliche Sachen gesagt hat. Robots, pff.

Janelle „Weird AI“ Shane hat sich das Game näher angesehen: Play AI Dungeon 2. Become a dragon. Eat the moon.

Hier mein kurzes Abenteuer mit der Hamburger-Göttin und Dämlack Stinkhaufen: Gib mir den Rest, Baby…

Trailerfest_Lost In Space The Outsider The Assistant

6. Dezember 2019 16:03 | #Film #Trailer

Drei schnelle Trailer zur zweiten Staffel von Lost in Space, zur hervorragenden HBO-Serie The Outsider nach Stephen Kings gleichnamigen Buch und zum Workplace-Thriller The Assistant.

Lost in Space Season 2

The Robinsons are back… but have you seen our Robot? Lost in Space Season 2 returns December 24th, only on Netflix.

The Outsider

The 10-episode series follows police detective Ralph Anderson (Ben Mendelsohn), as he sets out to investigate the mutilated body of 11-year-old Frankie Peterson found in the Georgia woods. The mysterious circumstances surrounding this horrifying crime leads Ralph, still grieving the recent death of his own son, to bring in unorthodox private investigator Holly Gibney (Cynthia Erivo), whose uncanny abilities he hopes will help explain the unexplainable.

The Assistant

The Assistant” follows one day in the life of Jane (Julia Garner), a recent college graduate and aspiring film producer, who has recently landed her dream job as a junior assistant to a powerful entertainment mogul.

Musikvideos_Idles McBaise Algiers Holy Fuck Human Impact Max Cooper Jon Hopkins & Kelly Lee Owens Allan Rayman Porridge Radio Avey Tare EOB And You Will Know Us By the Trail of Dead

6. Dezember 2019 16:01 | #Musik #Musikvideos

Jede Menge neuer Musikvideos mit einem fantastischen Clip aus dem neuen Live-Album der Idles im Bataclan, dem toll animierten Video zu McBaises Track She’s a Big Boy (illustriert von McBess), dem großartigen Gospel-Punk-Brett Void von den Algiers, Clips zu den neuen Songs von Holy Fuck, Human Impact, Max Cooper, Allan Rayman, Porridge Radio, Avey Tare, EOB und And You Will Know Us By the Trail of Dead sowie als Rausschmeißer der neue Track von Jon Hopkins & Kelly Lee Owens.

McBaise – She’s a Big Boy

Algiers – Void

Idles – Great (Live at Le Bataclan)

Gib mir den Rest, Baby…

Jonathan Haidt über Social Media als Outrage-Machine

Jonathan Haidt erklärt im amerikanischen Sender PBS die Hintergründe seines kurzen Essays im Atlantic über die dunkle Psychologie der Sozialen Medien und warum sie sich innerhalb weniger Jahre in Empörungsmaschinen verwandelten. Hätte uns doch nur jemand gewarnt! –> Gib mir den Rest, Baby…

[Klimalinks 5.12.2019] Deutschland wird zum Klima-Risiko-Land; wie der Klimawandel Vögel verändert; US-Militär warnt vor Kollaps

• Durch die Dürre im Jahr 2018 rutschte Deutschland auf Platz 3 der international am meisten vom Klimawandel betroffenen Ländern der Welt: Deutschland wird zum Klima-Risiko-Land: In Mitteleuropa wähnte sich Deutschland weit weg von den Auswirkungen der Klimakrise. Nun ändert sich das drastisch: Die Bundesrepublik klettert auf Platz drei im globalen Klima-Risiko-Index von Germanwatch.

Climate change is forcing one person from their home every two seconds, Oxfam says: Climate-fueled disasters have forced about 20 million people a year to leave their homes in the past decade — equivalent to one every two seconds — according to a new report from Oxfam.

Studie mit 70.000 Tieren – Wie der Klimawandel die Vögel verändert: 40 Jahre lang haben Forscher in Chicago tote Vögel gesammelt und vermessen. Ihre Studie zeigt, dass sich die Tiere dem Klimawandel anpassen – ihre Flügel werden größer, ihre Körper kleiner.

An Extinction Rebellion protester dressed as a bee has glued himself to the Liberal Democrats’ battlebus, as the environmental group intervenes in the general election. The group said it was “buzzing around” political parties’ campaign battlebuses on Wednesday “demanding the climate and ecological emergency is top of the agenda this election”.

Staatliche Förderung für Klimawandelleugnung: Ausgerechnet der Verein “Pro Lausitzer Braunkohle” soll in Brandenburg über den Klimawandel informieren. Informationen des SPIEGEL zufolge fördert der Staat die Leugner der Erderwärmung mit Zehntausenden Euro.

• Tja. Umweltbundesamt: Sprit muss bis zu 70 Cent teurer werden: „Ein internes Papier des Umweltbundesamtes legt dar, welch drastische Einschnitte wirklich nötig wären, um die deutschen Klimaziele im Verkehr zu erreichen. Die Steuer auf Diesel müsste bis 2030 um gut 70 Cent steigen, die Pendlerpauschale wegfallen. Mit den bislang angestrebten Maßnahmen bliebe laut Umweltbundesamt eine Klimaschutzlücke von 20 bis 30 Millionen Tonnen Treibhausgasen.“

Selbst fünfzig Jahre alte Klimamodelle sagen die globale Erwärmung korrekt voraus: „Most of the models accurately predicted recent global surface temperatures, which have risen approximately 0.9°C since 1970. For 10 forecasts, there was no statistically significant difference between their output and historic observations, the team reports today in Geophysical Research Letters.“

Gib mir den Rest, Baby…

Illustratoren trollen automatisierten T-Shirt-Spam

Algorithmisch erstellte Shirts auf Print-On-Demand-Plattformen sind nichts neues, es gibt Bots, die aus lizenzfreien Stock-Photo-Bibliotheken hunderttausende Handy-Hüllen generieren, die man sich auf Amazon für nen Zehner klicken kann und ultraspezifische Shirts, die in zehntausenden Variationen von Algorithmen erzeugt werden und mit extrem eng anvisierter Zielgruppe durch targeted Ads auf Facebook verkauft werden. Wenn Erna nach Buxtehude zieht und einen Kanarienvogel hat, sieht sie auf einmal Werbung für ein Shirt mit „Ich komm’ aus Buxtehude und hab ‘nen Vogel“.

Neueste und noch spam-artigere Spielart dieser Algo-Shirts: Bots scannen Twitter nach der Phrase „I want this on a T-Shirt“ und basteln Shirts aus den assoziierten Bildern. Wer also auf die Illu eines Künstlers auf Twitter mit „I want this on a T-Shirt“ antwortet, sorgt dafür, dass Algorithmen seine Zeichnung klauen und kommerziell auswerten. Der neuartige Illu/Shirt-Scam flog auf, als eine Künstlerin gestern ein Experiment auf Twitter durchführte und prompt jede Menge Shirt-Plattformen ihr Fake-Motiv als Shirt listeten.

Waxy: How Artists on Twitter Tricked Spammy T-Shirt Stores Into Admitting Their Automated Art Theft

Gib mir den Rest, Baby…

Die Gamifizierung des öffentlichen Diskurses

Sehr guter Vortrag von C. Thi Nguyen beim Royal Institute for Philosophy, der die Phänomene digitaler Empörungskultur hier hervorragend als Gamifizierung des öffentlichen Diskurses analysiert und ein wenig Ordnung und Klarheit in der Debatte um Internet-Outrage schafft.

Echo-Chambers sind ein altbekanntes Phänomen und existieren, seit dem es Menschen gibt und Nguyen fragt in seinem Talk nach den Dynamiken sozialer Medien, die dieses alte Phänomen im Netz so massiv eskalieren lassen, dass sie in den massenhaften Empörungswellen und Shitstorms münden, die wir heute kennen und die den Eindruck vermitteln, das Internet sei „kaputt“. Dabei funktioniert es ja genau, wie es soll: Es vernetzt und bringt uns näher zusammen, einfacher als jemals zuvor. Und genau das ist das Problem, denn genau das bietet Einfallstore für emotionale, psychologische Manipulation on a massive Scale.

Laut Nguyen ermöglicht das Netz eine massive Komplexitätsreduktion und Kommodifierung unserer moralischen Werte, die wir in „spielerischen“ Quantifizierungen wie Likes und Retweets für den eigenen Vorteil ausbeuten. Wir banalisieren unsere Werte, um online Spiele zu betreiben „for pleasure“, also um uns zu Vergnügen. Nguyen beschreibt dann einen Prozess, in dem wir unsere Moral behandeln wie Porno und oberflächlich „moralische Werte“ proklamieren, ohne tatsächlich moralisch zu handeln (Porno ist sexuelle Handlung ohne tatsächliche sexuelle Intimität). Ich schreib bereits vor Jahren, dass wir uns im Internet gerne empören, weil es uns tatsächlich biologisch anturnt. Genau deshalb bezeichne ich dieses Emo-Netz als „Neues Geiles Internet“.

Diese Gamifizierung macht aus unserer Moral reines Futter in einem Wettbewerb um Aufmerksamkeits. Virtue Signaling ist die Munition im Ego-Shooter scheinsozialer Medien und unsere Werte werden dank prominent ausgestellten Likes und Follower-Zahlen zum reinen Score in diesem neuen Spiel.

Hier die Zusammenfassung seines Vortrags von einer Vorlesung an der Uni Santa Cruz: Gib mir den Rest, Baby…

Noam Chomsky has no thoughts on Memes nor the Linguistics of Baby Yoda

4. Dezember 2019 16:22 | #Fun #Noam Chomsky #Sprache #Star Wars

Jessica Wu (who may or may not exist) hat Noam Chomsky angeschrieben und zur sprachlichen Entwicklung von Baby Yodas ausgefragt. Der Professor kennt keine Baby Yodas und weiß wohl nicht, was das sein soll und über Memes denkt er auch nicht nach.

Gib mir den Rest, Baby…

Musikvideos_POLIÇA Beck Desert Sessions Cage The Elephant FUMU Squirrel Flower Men I Trust Steve Lacy Hazy Sour Cherry

4. Dezember 2019 15:45 | #Musik #Musikvideos

Jede Menge Musikvideos mit neuen Tracks von POLIÇA, Beck, Cage The Elephant, FUMU, Squirrel Flower, Men I Trust, Steve Lacy, Hazy Sour Cherry und dem Song Crucifire von Josh Hommes Desert Sessions Vol. 12.

Steve Lacy – Playground

POLIÇA – Forget Me Now

Cage The Elephant – Social Cues

Gib mir den Rest, Baby…

James Bond: No Time To Die – Trailer

4. Dezember 2019 15:17 | #Film #Trailer

Erster Trailer zum neuen Bond und dem letzten Film mit Daniel Craig. Im Trailer sehen wir zum ersten mal Lashana Lynch in der Rolle als die neue 007. Ebenfalls am Start: Rami „Mr. Robot“ Malek als Bösewicht mit Hautproblemen, Christoph Waltz als Ernst Stavro Blofeld und ein Aston Martin mit Gatling Guns. Regie führte Cary Joji Fukunaga (True Detective, Beasts of No Nation), der Film kommt am 8. April 2020 in die Kinos.

In No Time To Die, Bond has left active service and is enjoying a tranquil life in Jamaica. His peace is short-lived when his old friend Felix Leiter from the CIA turns up asking for help. The mission to rescue a kidnapped scientist turns out to be far more treacherous than expected, leading Bond onto the trail of a mysterious villain armed with dangerous new technology.

Japanisches Mumin-Café mit riesigen Anti-Alleinesser Kuschelmumins

Ein Mumin-Café in Japan hat einen ganz besonderen Service für Leute, die dort alleine essen gehen: riesige Plüsch-Mumins, die sich zu den Gästen gesellen, damit diese nicht mehr ganz alleine ihre Ramen schlürfen müssen. Und die riesigen Kuschelmumins gibt’s jetzt auch in superlimitierter Auflage von 75 Stück für zu viel Geld zu Weihnachten für 600 Dollar im Mumin-Shop Japan.

Grapee.jp: Never Eat Alone Again: Japanese Cafe’s Viral Giant ‘Anti-Loneliness’ Moomin Can Be Yours Forever
Moomin-Shop.jp: 《予約販売》2020 おすわりムーミン [2020年1月以降お届け]

Japan’s Moomin Cafe went viral when photos were shared of a service they offer to lone diners. Rather than allow their customers to sit in solitude, a giant sitting pose Moomin plushy is brought to the table as a cuddly dining companion. This adorable move was covered widely in overseas media, calling it an ‘anti-loneliness cafe’ (although the Moomins are offered to groups as well).

Despite the popularity of the oversized plushy, this particular merchandise has never been available to buy and the only place you could meet him was in the cafe itself. But this year the Moomin franchise is celebrating the 75th anniversary since the first ever Moomin story was released. To mark this momentous milestone, just 75 of the cafe’s cuddly Finnish trolls will be for sale.

Gib mir den Rest, Baby…

1 Million mal mehr Mikroplastik im Meer als vermutet

4. Dezember 2019 13:07 | #Meer #Plastik #Umwelt #Wissenschaft

Forscher haben erstmals sogenanntes „Mini-Mikroplastik“ (µ-Plastik? Nanoplastik?) im Meer untersucht und festgestellt, dass es ungefähr 1 Million mal mehr davon gibt als angenommen.

Die Netze, die man zur Probenentnahme nutzt, erwischen alle schwimmenden Partikel, die über 0,3 Millimeter groß sind. Alle kleineren Teilchen können so nicht erfasst werden und Forscher schätzten die Zahl des „Mini-Mikroplastiks“ (Femtoplastik? Pikoplastik?) bislang auf 10 Partikel pro Kubikmeter Meerwasser. Nun haben sie den Mageninhalt von sogenannten Manteltieren (Salpen) angesehen, das sind rohrartige Lebewesen, die das Ozeanwasser nach Plankton filtern. Die Forscher fanden trotz eines sehr schnellen Stoffwechsels kein einziges Tier, das kein Mikroplastik verschluckt hatte.

Nach der Hochrechnung ihrer Ergebnisse kommen die Forscher nun auf – festhalten – 8,3 Millionen Plastik-Partikel pro Kubikmeter und damit rund 1 Million mal mehr Minimikroplastikfantastik als angekommen. Überspitzt formuliert könnte man auch sagen, Meerwasser bestünde mittlerweile vor allem aus sehr flüssigem Plastikschleim und man läge damit nicht ganz falsch. Anthropozän is here.

Paper: Patterns of suspended and salp‐ingested microplastic debris in the North Pacific investigated with epifluorescence microscopy
Earther: There’s Literally a Million Times More Microplastic in Our Oceans Than We Realized

Gib mir den Rest, Baby…