18. September 2015

Penis-Bienenstich und Hä?: Gewinner des Ig Nobel-Preises 2015

Gestern Nacht wurden in Cambridge wieder die Ig Nobel-Preise vergeben, die satirische Auszeichnung der Harvard-Universität für unnütze, lustige und seltsame wissenschaftliche Arbeiten.Unter anderem gewannen Callum Ormonde und Colin Raston aus Australien für ihre Unkochung gekochter Eier, Patricia Yang und David Hu für ihre Berechnung des für Säugetiere allgemein gültigen Pisszeitraums von 21 Sekunden, den Literatur-Ig holte Mark Dingamanse für seine Entdeckung, dass das Fragewort… Gib mir den Rest, Baby!