23. Oktober 2016

Steve Dillon R.I.P.

Preacher-Zeichner Steve Dillon ist im Alter von nur 54 Jahren gestorben.Neben seiner Arbeit mit Garth Ennis war Dillon vor allem für seine stilbildenden Zeichnungen für 2000AD/Judge Dredd oder Punisher bekannt. Der Mann fing bereits mit 16 Jahren bei Marvel UK an und malte dort den Hulk und Nick Fury.später gründete er das Subkultur-Magazin Deadline und verhalf jungen Talenten wie Jamie Hewlett (Tank Girl, Gorillaz) zu ersten Erfolgen. Das Magazin war damals auch ein wichtiger… Gib mir den Rest, Baby!

AI dreams of Horror

Zu Halloween haben sie am MIT ein Neural Network auf Horror-Themes trainiert und generieren damit jede Menge Haunted Houses und Voodoo-Fratzen: „We use state-of-the-art deep learning algorithms… Gib mir den Rest, Baby!

AI dreams of Porn

Gabriel Goh hat mit Yahoos Neural Network open_nsfw einen Deep Dream-Algorithmus gebaut, der nun ganz genau wie Googles Hundebilder jedes Bild in Fake-Porn verwandeln kann. Eine künstliche… Gib mir den Rest, Baby!

High-End Poker-Cheating

Elie Bursztein hat sich in China ein Device zum Bescheißen beim Poker geholt. Das Teil kommt zusammen mit seitlich markierten Karten, die per Infarot-Cam im Handy-ähnlichen Gerät abfotografiert… Gib mir den Rest, Baby!

Skunklock: Fahrradschloß lässt Diebe kotzen

https://www.youtube.com/watch?v=v3E7Ux10DGcEin Fahrradschloß, das beim Knacken desselben ein Gas entweichen lässt, das Diebe kotzen lässt. Snip von der BBC: Chemical bike lock causes vomiting to… Gib mir den Rest, Baby!

Internet of Shit takes down the Web

Kaum bin ich ein paar Tage nicht da, is' hier DDoS-per-Internet-of-Shit-Apocalypse: Böse Menschen haben offenbar den neulich erst veröffentlichten Sourcecode für IoT-Botnetze dazu genutzt, um… Gib mir den Rest, Baby!

Mood:

Gib mir den Rest, Baby!