6. Juli 2018

Stabilized 360°-Rollercoaster

https://www.youtube.com/watch?v=LT7STfoKsAoJeb Corliss hat seine Achterbahnfahrt im Six Flags Magic Mountain-Freizeitpark mit einer GoPro Fusion 360-Cam aufgezeichnet und das Bildmaterial stabilisiert. Das Ergebnis fühlt sich so ein bisschen an wie mein Leben seit circa Ende Dezember. (via… Gib mir den Rest, Baby!

Polizeigesetz vs Tor-Aktivisten

Ich lese mich grade durch die Artikel zu den Hausdurchsuchungen bei den Tor-Aktivisten der Zwiebelfreunde, ein „gemeinnütziger Verein, der Technologie und Wissen im Bereich Anonymität,… Gib mir den Rest, Baby!

Text 2 Face

Seit ich hier über AI-gestützte Computervision-Technologie schreibe, erwähne ich die demnächst verfügbare Option der „Bildgeneration auf Zuruf“, also so „Siri, mach ein Bild mit mir… Gib mir den Rest, Baby!

Pinke Sarg-Luftmatratze für Goths am Strand

Andrew Greenbum hat 'ne pinke Luftmatratze für Fans des Todes und Goths am Strand gebastelt. Großartig!… Gib mir den Rest, Baby!

Evil Dead doing Cocaine

Von Dangerous Minds' Posting voller Behind-The-Scenes-Pics aus Evil Dead: Freshly burnt Deadite doing Cocaine. Ich hab' nasal verabreichte Chemie ja seit ein paar Jahrzehnten nicht mehr angefasst und… Gib mir den Rest, Baby!

„Most intense Heat Event“ featuring „All-time heat records“, check 🌞

Another one for my growing collection of climate change heat records --> WaPo: Red-hot planet: All-time heat records have been set all over the world during the past week (via Fefe)Large areas of… Gib mir den Rest, Baby!

Wohnzimmer-Burning Man für Silicon Valley Hipster

New Age Nonsense im Silicon Valley als neues Hobby von Menschen mit zuviel Geld, die auf dem Elite-Rave für reiche Hipster (formerly known as Burning Man) hängen geblieben sind. Wie so'n… Gib mir den Rest, Baby!

Edgar Allan Poes The Raven compressed into URL

Mir ist nicht klar, wie genau itty.bitty.site funktioniert, aber „itty.bitty takes html (or other data), compresses it into a URL fragment, and provides a link that can be shared. When it is opened, it inflates that data on the receiver’s side.“ Websites werden also nicht mehr gehostet, sondern die URL selbst enthält alle Daten für die Darstellung der Seite. Hier mehr Infos, dort der Code auf Github.

Itty bitty sites are contained entirely within their own link. (Including this one!) This means they're...

💼Portable - you don't need a server to host them
👁Private - nothing is sent to–or stored on–this server
🎁Easy to share as a link or QR code
Itty bitty sites can hold about as much as a printed page, and there is a lot you can do with that:

✒️Compose poetry
🛠Create an app
🐦Bypass a 140 280 char limit
🎨Express yourself in ascii

So wird dann aus dieser URL nach Eingabe The Raven von Edgar Allan Poe. (Image via Ravenmaster)

[update] Ein Bekannter schreibt zur Technologie hinter der Seite:

Ist ein ziemlich alter Algorithmus ohne Kompressionsverluste. Im Prinzip kannst du dir das wie ein Wörterbuch vorstellen. Je nach Wahrscheinlichkeit wird jedem wort eine bit folge zugewiesen. Das Wort „das“ zum Beispiel wird in der deutschen Sprache recht oft vorkommen und somit hat das Wort eine maximale Wahrscheinlichkeit, aber minimalen Informationsgehalt, weil es sooft vorkommt bzw redundant ist. Dem wort wird somit eine sehr kurze Bit-Länge zugewiesen. Später kannst du im Wörterbuch nachschauen was die kurze bit Folge bedeutet und machst daraus wieder das Wort „das“.
Ne URL besteht aus Buchstaben, also kann jeder Buchstabe 4-5 Bits encodieren. Die Bit-Folge, die dir der Algorithmus liefert, wird dann einfach in Buchstaben ausgedrückt.
Schon erstaunlich dass du das in eine URL quetschen kannst. Da wird anschaulich was Kompressionsverfahren Leisten.

Google Reader Timecapsule

„It's now been 5 years since Google Reader was shut down“ and I still can't believe it. I still think, Google gave their chance on social away with killing one of its best products. However, readerisdead.com provides a nice time-capsule and melancholic feels about the internet that once was.

Neural Network Camera draws what it sees

Dan McNish hat sich sowas wie eine AI-Polaroid gebaut, die Objekt-Erkennung und Googles Quickdraw-Experiment zusammenflanscht und ihre Bilder in gezeichneter Form ausgibt. Nice! (via Imperica)

One of the fun things about this re-imagined polaroid is that you never get to see the original image. You point, and shoot – and out pops a cartoon; the camera’s best interpretation of what it saw. The result is always a surprise. A food selfie of a healthy salad might turn into a enormous hotdog, or a photo with friends might be photobombed by a goat. […]

The camera is a mash up of a neural network for object recognition, the google quickdraw dataset, a thermal printer, and a raspberry pi. Initially, I began with some experiments on my laptop. I set up an image processing pipeline in python to take pre-captured images and recognise the objects in them, using pre-trained models from google. At the same time, I explored the quickdraw dataset, and mapped the categories available in the dataset with the categories recognisable by the image processor. After writing some code to patch the two together, wrapping the lot in a docker image, and cobbling together some electronics, interspersed with some hair pulling moments of frustration, the camera was ready.

Thanos-Subreddit will kill/ban 50% of all Subscribers

Ich hab grade das Thanos-Subreddit abonniert, denn am 9. Juli wird dort Thanos 50% aller Subscriber auslöschen ein Bot 50% aller Subscriber blocken und ich wissen will, ob ich zur glücklichen Hälfte gehöre, die Thanos' Massensterben überlebt, oder dabei draufgehe wie Spiderman, Nick Fury oder Groot.

The Verge: The Thanos subreddit is gleefully heading for mass slaughter