10. Oktober 2018

NES-Schrein aus Holz mit Untercartridgebeleuchtung

Wunderbarer Nintendo-Schrein von Love Hulten aus Holz mit Untercartridgebeleuchtung.… Gib mir den Rest, Baby!

Tatran – White Lies

Everything about this is fantastic, from the Colors to the Animation to the Character-Design to the most important thing: The song. Awesome stuff! (via… Gib mir den Rest, Baby!

100 Firmen verantwortlich für 72% des Treibhausgas-Ausstoßes

Ein 2017er Bericht hat ausgerechnet, dass grade mal 100 Firmen verantwortlich für 72% des globalen Treibhausgas-Ausstoßes sind. Grade mal 25 dieser Firmen sind sogar für die HälfteGuardian:… Gib mir den Rest, Baby!

Molotov-Anschlag auf russische Trollfactory

Auf die spätestens durch die Trump-Wahl berüchtigte russische Trollfactory wurde ein Brandanschlag mit Molotov-Cocktail durchgeführt. Trolls on fire!The Fontanka.ru news website cited… Gib mir den Rest, Baby!

Trailer für historischen Sektenactionhorror Apostle von Gareth Evans (The Raid)

Das sieht schon ganz schön gut aus, Gareth Evans (The Raid) macht Timepiece-Sektenhorror mit Revenge-Action-Elementen. Erneut an der Kamera ist Matt Flannery, der schon in The Raid mit seine… Gib mir den Rest, Baby!

Der Nachtkönig im Urlaub [Werbung]

Im Winter ist es auf der Insel der iberischen Halbinsel am schönsten, dann, wenn weiß gekleidete Schlagerstars nur nebensächlichen Werbeverträgen nachkommen, die Touristen zuhause auf dem… Gib mir den Rest, Baby!

Awesome Halloween-Album: In the Frightful Gaze of the Pumpkin Witch

Großartiger Halloween-Soundtrack: In the Frightful Gaze of the Pumpkin Witch. Unbedingt die Story zum Album lesen.In the Frightful Gaze of the Pumpkin Witch by Pumpkin… Gib mir den Rest, Baby!

Links: Delete your Account, Mythbusting Banksy, How Do we hallucinate?

? Mythbusting Banksy

We will start by looking at the key engineering questions:
- Could a device that had been in the frame for up to 10 years have the battery life to listen for a remote trigger? [yes]
- Was there a functional shredder in the frame or was a pre-shredded work spooled out? [both]
- Was the shredder shown in Banksy’s video the device used to shred the painting? [blades embedded in canvas]

We will then follow up with questions around the potential for collusion between Sotheby’s and Banksy and what each scenario implies.
- Was Sotheby’s aware of the prank, and perhaps complicit? [probably]
- What does it say about Banksy if he colluded with Sotheby’s? [they say bad, i don't care tbh]
- What does it say about Sotheby’s if they did not know ahead of time? [bad]

☝️ Delete Your Account Now: A Conversation with Jaron Lanier

A lot of people have felt that using social media is a way to organize for mutual betterment, whether it’s a social justice movement or other things. You’re absolutely correct: in the immediate sense their experience of that is authentic. I think they’re reporting on real events. The problem, however, is that behind the scenes there are these manipulation, behavior modification, and addiction algorithms that are running. And these addiction algorithms are blind. They’re just dumb algorithms. What they want to do is take whatever input people put into the system and find a way to turn it into the most engagement possible. And the most engagement comes from the startle emotions, like fear and anger and jealousy, because they tend to rise the fastest and then subside the slowest in people, and the algorithms are measuring people very rapidly, so they tend to pick up and amplify startle emotions over slower emotions like the building of trust or affection.

And so you tend to have the algorithms trying to take whatever has been put into the system and find some way to get a startle emotion out of it in order to maximize its use for addiction. What we call engagement should be called addiction and then behavior modification. And so you tend to have this phenomenon where there will be, let’s say, a social justice movement of some kind; it’s initially successful, but then the same data is instead optimized to find whoever is irritated by that social justice movement. Those irritated people are introduced to each other and put into this amplifying cycle where they’re more and more agitated until they become horrible. So, you start with the Arab Spring, but then you get ISIS getting even more mileage from the same tools. Or you start with Black Lives Matter and you come up with this resurgent bizarre racist movement that had been dormant for years. And this just keeps on happening.

? Google announces “Project Stream”—a “test” of game streaming in Chrome

? How Do we hallucinate? Im vorderen visuellen Kortex sind Neuronen in Mustern angelegt, die anscheinend durch die Einnahme von halluzinogenen Substanzen wieder in Mustern gestört werden und in unterschiedlichem Ausmaß aktiv sind. Ergebnis: Hallus.

? Dire New UN Climate Change Report Says Earth Has 12 Years to Take Action

To limit warming to 2 degrees C, the panel determined CO2 emissions would have to drop a whopping 20 percent below 2010 levels by 2030 and hit zero by 2075. Capping warming at 1.5C means net anthropogenic CO2 emissions must decline by 45 percent in the next 12 years and fall to zero by 2050. Both marks would require deep emissions cuts in every sector on an unprecedented scale, according to the panel.

? Das halbe Grad macht einen wesentlichen Unterschied

Auf einem 1,5-Grad-Pfad müsste die Menschheit bis 2050 komplett aus der Kohleverbrennung aussteigen, Gas dürfte maximal für 8 Prozent der Energieerzeugung genutzt werden, heißt es deutlich in der Zusammenfassung für Entscheidungsträger des IPCC.

Sieht man sich eine kürzlich von Urgewald veröffentlichte Liste von geplanten neuen Kohlekraftwerken an, dann erscheint nicht einmal ein Kohleausstieg bis 2050 realistisch. Demnach befinden sich in 59 Ländern insgesamt 1380 Kohlekraftwerke in Planung oder Bau. Ihre Gesamtkapazität entspräche einem Drittel der heute auf der Welt betriebenen Kohlekraftwerke. Wenn man mit einer durchschnittlichen Laufzeit von 40 Jahren rechnet, wären diese Kraftwerke also noch nach 2050 am Netz.

Klimaschützer gewinnen in historischem Urteil gegen holländische Regierung

Tagesschau.de: „Es ist ein historisches Urteil: Die niederländische Regierung muss den Ausstoß von klimaschädlichen Treibhausgasen bis 2020 deutlich senken. Klimaschützer hatten den Staat verklagt.“

Gleichartige Prozesse laufen derzeit in Belgien, Indien, Neu Seeland, Norwegen, Südafrika, in der Schweiz und in den USA. Bei uns leider noch nicht.

Hier James Hansen, einer der ersten Wissenschaftler, die in den 80ern vor einem menschengemachten Klimawandel warnten, über Klimawandel-Prozesse:

Many lawsuits are being filed, in the United States and around the world, on behalf of young people. They include stopgap efforts, such as a suit to block the Trump administration from opening the Powder River Basin in Montana to coal exploitation (with potential to exceed US emissions of the past 50 years), and the Our Children’s Trust lawsuit, demanding government policies to reduce fossil fuel emissions at a rate that the science indicates is needed to support a healthy climate.

Chances of winning lawsuits grow as incontrovertible evidence of climate change grows. The judiciary is less subject to bribery from the fossil fuel industry than are the other branches of government. Yet in this case, justice delayed may be justice denied. Young people cannot afford the “all deliberate speed” that followed the Brown v. Board of Education decision regarding civil rights in 1954.

Leaked Google-Paper: The Good Censor

Ausgerechnet Breitbart hat ein internes „Google Briefing“ zugespielt bekommen, in dem sich sie Suchmaschine selbst als „The Good Censor“ bezeichnen und in der Zusammenfassung dafür neben dem Schutz ihrer User unter anderem globale Expansion, den Schutz ihrer Werbekunden und Monetarisierung als Grund angeben. Ich werde Breitbart hier ganz sicher nicht verlinken, hier eine Archive.is-Version ihres Artikels, dort das Dokument auf Scribd. Ausgerechnet Breitbart. Wie deren Interpretation des Dokuments aussieht, kann man sich ausdenken, der Artikel, vergisst aber natürlich (wie immer aus der Ecke) Dinge wie Poppers Toleranz-Paradoxon („Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz“).

Interessant wird das ganze, wenn man sich Googles Eigenbezeichnung als „Zensor“ verdeutlicht. Google erkennt hier seine (und die der weiteren Onlinemedien-Giganten Facebook und Twitter) Rolle als maßgeblich infrastrukturelle Instanz an, als quasi-staatliche Entität, die entsprechend Poppers Erkenntnis handelt und die Toleranz gegenüber der Intoleranz einschränkt. Nichts anderes bedeutet dieses Dokument.

Dass nun ausgerechnet das Rechtsaußen-Medium Breitbart sich hier nun zum Retter eines angeblich freien Internets circa 2008 aufschwingen kann und sich damit auch nostalgisch an alternde Tech-Bros ranschmeißen kann, die veralteten Utopien nachhängen, ist die Tragik dieser Entwicklung. Es ist zum Haare raufen.

Patent für Biometrische Kundenüberwachung im Supermarkt

Walmart hat ein Patent zur biometrischen Kundenüberwachung angemeldet: Walmart Patented a Cart That Reads Your Pulse and Temperature (via Fefe)

Walmart recently applied to patent biometric shopping handles that would track a shopper’s heart rate, palm temperature, grip force, and walking speed. The patent, titled “System And Method For A Biometric Feedback Cart Handle” and published August 23, outlines a system where sensors in the cart send data to a server. That server then notifies a store employee to check on individual customers.

Over time, the server can build a database of data compared against store location and stress response, the patent says—potentially valuable information for store planning.

Über Sensoren in den Griffen der Einkaufswagen greift der Konzern demnächst Puls, Temperatur und Geschwindigkeit ab und schließt damit auf mein Stresslevel während des Einkaufs zurück, was in Kombination den Locations im Laden auch Rückschlüsse auf die Gefühlswelt des Kunden zulässt. (Einfaches Beispiel: Typ kommt an der Abteilung für Damenunterwäsche vorbei, wo sich sein Puls leicht erhöht. Oder erhöhter Puls an der Fleischtheke lässt rudimentär auf Vegetarier rückschließen. Diese Erkenntnisse wären im Einzelfall sicher unbrauchbar, aber Walmart verfügt beim Einsatz dieser Technologie über massenhaft anfallende Daten aus breiten Bevölkerungsschichten. Diese ließen Rückschlüsse über den Durchschnitt zu.)

Angeblich und offiziell für medizinische Notfälle gedacht, sind die Daten natürlich reines Gold für Marketing und Supermarkt-Planer und es ist nun prinzipiell keine neue Herangehensweise: Für Marketing und zur Erstellung von Supermarkt-Layouts wurden schon immer Daten von Kunden abgegriffen, über Umfragen und Tests.

Der Unterschied: Dies geschah früher im Rahmen von eben Umfragen und Tests, bei denen nette PraktikantInnen am Ausgang rumstanden und irgendwelche Sachen fragten, was man beantworten oder einfach ignorieren konnte. In diesem Fall geschieht diese Datenerfassung ohne meine Einwilligung und ich empfinde oben genannte Anwendungsbeispiele übergriffig. Wird trotzdem kommen, schöne neue Welt usw.

Every personal Bookshelf decoded

I find this Cartoon of every personal Bookshelf by Tom Gauld way more accurate in representing my own personal Library than I should. Then again: Tsundoku, so I don't care. Back to reading. (via Simon Kuestenmacher)

AFD lässt Schulen über Denunziationsplattform überwachen

Die AFD lässt Schulen und Unterricht über eine Denunziations-Plattform überwachen, jetzt hat sich auch der Präsident der Kultusministerkonferenz dazu geäußert. Für mich bislang eins der deutlichsten Signale, dass es sich bei der Partei um eine rechtsradikale, antidemokratische, faschistisch ausgerichtete Partei handelt.

Das Vorgehen der AfD erinnere "an das dunkelste Kapitel deutscher Geschichte", sagte der Präsident der Kultusministerkonferenz, Helmut Holter (Linke), der "Stuttgarter Zeitung" und den "Stuttgarter Nachrichten". "Alle Warnglocken sollten läuten, wenn eine Partei das Anschwärzen von Lehrern und deren Überwachung zu adäquaten Mitteln ihres Handelns erklärt."

Die Plattform lässt übrigens anonyme Meldungen zu, die man auch mit Unsinn flooden könnte, wenn man das möchte.