Rightwing-TV-Celebrity tells factual correct Historian to „Go fuck yourself, Moron“

21. Februar 2019 9:45 | #Fox News #Ökonomie #Politik

Rutger Bregman ging vor ein paar Wochen viral, als er in Davos unglaublicherweise Steuerflucht anprangerte, was die Elite dort mit ungläubigem Staunen zur Kenntnis nahm, während sie vom Rest der Welt dafür ausgelacht wurden. Nun hat Bregman ein Interview mit Fox News Fuzzi Tucker Carlson, das nach ein paar Minuten in Beschimpfungen und Beleidigungen explodiert, nachdem Bregman Tucker Carlsons Beziehungen zu den Koch Brothers erwähnte, die unter anderem seine Website The Daily Caller finanzieren, übrigens eine der Lieblingsquellen von Tim Pool und vielen anderen Youtubern.

Bregman hat das Interview kurzerhand selbst geleakt and it’s glorious:

Unten noch die gesendete Reaktion von Tucker Carlson auf das Interview, in der Carlson natürlich weder die Koch Brothers noch deren Cato Institute erwähnt, because he’s a moron who should go fuck himself.

Ich möchte die Aufmerksamkeit auch kurz auf die Kommentarspalte auf Fox News Youtube-Channel lenken, die man allgemein für einen Tummelplatz von Nazitrolls und konservativen Hyperpartisanen hält. Dort findet man derzeit vor allem solche Aussagen: „He owned Tucker’s butt. Big time. And the suck wouldn’t play it.“, „What happened was Bergman used facts and Tucker didn’t like that.“, „Lol. You got cucked Tucker. Just accept it.“ oder „imagine getting assblasted so hard you have to curse just so it doesn’t air lmaooooo“. Youtube is alright, I guess.

Guardian: Historian who confronted Davos billionaires leaks Tucker Carlson rant

Rutger Bregman is the Dutch historian who became a global sensation after an appearance at this year’s Davos summit, where he accused attending billionaires of ignoring taxation. Now he has created another viral moment in an extremely uncomfortable interview with Fox News’s Tucker Carlson.

Bregman so riled Carson with his accusations of hypocrisy, critiques of Fox’s conservative agenda, and attacks on Donald Trump that the TV host called him a “moron” and angrily told him: “Go fuck yourself.”

According to Bregman, he recorded the interview with Carlson last week and it was scheduled to air later, but never did.

NowThis has obtained Bregman’s own recording of the exchange, where only the audio of Carlson’s questions can be heard.

Hier Tucker Carlsons gesendete Reaktion nach dem Leak des Materials:

Nerdcore veröffentlicht seit mehr als 12 Jahren Analysen und Dokumentationen zu Memetik, Netz-Soziologie und digitalen Subkulturen, garniert mit jeder Menge Kunst, Entertainment und Unfug. Nerdcore prägte die deutsche Netzkultur maßgeblich, initiierte die erste deutsche Meme, ging Frau Merkel mit Flashmobs auf die Nerven und manche Menschen behaupten, ich würde ab und zu gute Arbeit abliefern.

Die Website ist seit 2017 werbefrei und wird aus Spenden und Abonnements finanziert. Um den Betrieb der Seite und meine Vollzeitstelle zu sichern, könnt ihr gerne ein Abonnement auf Patreon oder Steady abschließen oder mir eine einmalige Spende oder einen Dauerauftrag per Paypal oder auf mein Konto (IBAN DE05100100100921631121) zukommen lassen.

Vielen Dank an alle Leser und Unterstützer dieses Blogs.

3 Kommentare zu “Rightwing-TV-Celebrity tells factual correct Historian to „Go fuck yourself, Moron“”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.