GPT-2 „Deepfake für Text“ löst das Trolley-Problem

Das Trolley-Problem ist ein moralisches Gedankenexperiment: Eine Straßenbahn ist außer Kontrolle geraten und droht, fünf Personen zu überrollen. Durch Umstellen einer Weiche kann die Straßenbahn auf ein anderes Gleis umgeleitet werden. Unglücklicherweise befindet sich dort eine weitere Person. Darf (durch Umlegen der Weiche) der Tod einer Person in Kauf genommen werden, um das Leben von fünf Personen zu retten?

Das Trolley-Problem veranschaulicht unterschiedliche Modelle der Moral. Menschen, die die Weiche umstellen und den Tod des einen in Kauf nehmen, um fünf Personen zu retten, folgen einem utilitaristischen Moralkodex, der die weiteren Konsequenzen auch von unmoralischem Handeln bedenkt. Menschen, die eher einer deontologischen Ethik folgen („Pflichtethik“) schließen eine Handlung mit Todesfolge als Mord kategorisch aus, auch wenn diese „pflichtethisch gute Tat“ fünf statt einem Menschen das Leben kostet.

And then there’s GPT-2 and it doesn’t fuck around:

Die künstliche Intelligenz bringt in einer Konfiguration schlichtweg den Weichensteller um und überlässt das Problem dem Schicksal. Problem gelöst, Philosoph tot. Und um die Sache nun vollends creepy zu machen: Das ist ungefähr dieselbe Lösung des Trolley-Problems, die ein zweijähriges Kind in diesem alten Viralclip vorschlägt, das alle Menschen auf den Gleisen umbringen würde, was wiederum die Thesen von Scott Alexander unterstreicht.

Hier ein paar weitere Lösungen der KI für das Trolley-Problem:

Jetzt Nerdcore unterstützen!

Nerdcore veröffentlicht seit mehr als 12 Jahren Analysen und Dokumentationen zu Memetik, Netz-Soziologie und digitalen Subkulturen, garniert mit jeder Menge Kunst, Entertainment und Unfug. Nerdcore prägte die deutsche Netzkultur maßgeblich, initiierte die erste deutsche Meme, ging Frau Merkel mit Flashmobs auf die Nerven und manche Menschen behaupten, ich würde ab und zu gute Arbeit abliefern.

Die Website ist seit 2017 werbefrei und wird aus Spenden und Abonnements finanziert. Um den Betrieb der Seite und meine Vollzeitstelle zu sichern, könnt ihr gerne ein Abonnement auf Patreon oder Steady abschließen oder mir eine einmalige Spende oder einen Dauerauftrag per Paypal oder auf mein Konto (IBAN DE05100100100921631121) zukommen lassen.

Vielen Dank an alle Leser und Unterstützer dieses Blogs.

Neu auf Nerdcore:

Nerdcore auf Twitter

Greta Thunberg ist Time Mags Person des Jahres 2019

Konradsen 🍂

This Banana didn’t kill itself

Musikvideos_AJJ Gewalt Okay Kaya Cold Beat Rejoicer Trentemøller Lizzo Pink Siifu Mumford & Sons Swampmeat Family Band

Trailerfest_The New Pope Antlers Ashfall