Podcasts: Von Geräuschemachern, Loops und Repetition, Erika Fuchs, die Übersetzerin Donald Ducks, der Spotify-Revolution, Zahlengeschichten und linker Identitätspolitik

BR2 Feuilleton: Comic-Übersetzerin Erika Fuchs: “Dem Ingeniör ist nichts zu schwör” (MP3, Info): „Sie erfand die berühmten ‘Seufz’- und ‘Ächz’-Sprechblasen und gab Donald Duck einen eigenen Slang: Fast 40 Jahre lang übersetzte Erika Fuchs den, ähem, Du(c)ktus von Entenhausen. Ihre exakte Grammatik und ihr subversiver Stil halfen Generationen aufmüpfiger Jugendlicher durchs Leben.“

Radiolab: Loops (MP3): „Our lives are filled with loops that hurt us, heal us, make us laugh, and, sometimes, leave us wanting more. This hour, Radiolab revisits the strange things that emerge when something happens, then happens again, and again, and again, and again, and again, and… well, again.
In this episode of Radiolab, Jad and Robert try to explain an inexplicable comedy act, listen to a loop that literally dies in your ear, and they learn about a loop that sent a shudder up the collective spine of mathematicians everywhere. Finally, they talk to a woman who got to watch herself think the thought that she was watching herself think the thought that she was watching herself think the thought that … you get the point.“

NDR Feature: Donnerschacht und Frösche in Schnapsgläsern – Von Geräuschemachern (MP3, Info): „Die Kunst des Geräuschemachens wird nur durch Überlieferung gelehrt und weitergegeben, bis heute. Das Feature lüftet die Geheimnisse eines alten Handwerks. Löwengebrüll durch ein Papprohr, ein Spiegelei mithilfe von Cellophanpapier und Meeresrauschen – erzeugt mit zwei Bürsten auf einem Kissen. Die Geschichte des Geräuschemachers reicht zurück bis in das Theater der Antike. Auch wenn die Meisten beim Begriff ‘foley artist’ an die Anfänge des Tonfilms denken ist der Geräuschemacher extrem wichtig für die heutige Filmindustrie. Ob Game of Thrones, Rogue One: A Star Wars Story oder Inception – keine dieser riesigen Hollywood-Produktionen kommt ohne Geräuschemacher aus.“

DLF Essay und Diskurs: Linke Identitätspolitik – Partikularinteressen versus soziale Verantwortung? (MP3, Info): „Kulturelle Anerkennung von Minderheiten gehört zu den Themen linker Politik. Gegenwärtig wird viel über Identitätspolitik diskutiert, sowohl in den USA als auch in Europa. Doch es gibt Kritik, auch aus linken Lagern: Die Vertretung der Interessen Einzelner befördere den Aufstieg der Rechten.
Identitätspolitik bedeutet immer eine bewusst gesetzte Grenzziehung zwischen dem Eigenen (die dazu gehören) und dem Anderen (die ausgeschlossen sind). Der Politikwissenschaftler Francis Fukuyama formuliert in seinem neuen Buch, der vermeintlich vor allem linke Fokus auf ‘Partikularinteressen’ wie Feminismus, Homosexuellenrechte oder Black Lives Matter in den USA hätte Trump letztlich den Wahlsieg beschert und unter anderem den Aufstieg der Rechten auch in Europa zu verantworten. Das Autorenteam stellt seinen Argumente dagegen: Soziale Gerechtigkeit und der Kampf um kulturelle Anerkennung Einzelner schließen sich nicht aus.“

BR Sozusagen: Sprachfrauen und Frauensprachen (MP3): „Die berühmten ‘Bürgerinnen und Bürger’. Das umstrittene Gendersternchen. Oder die ‘Studierenden’, die früher mal ‘Studenten’ waren: Auf dem Feld der ‘geschlechtergerechten Sprache’ hat sich in den vergangenen 40 Jahren einiges getan. In Gang gebracht hat diesen Prozess eine Frau, von der heute nur noch selten die Rede ist – wir gratulieren der Sprachwissenschaftlerin Senta Trömel-Plötz zu ihrem 80. Geburtstag und erinnern uns an ihre einflussreichen Bücher ‘Gewalt durch Sprache’ und ‘Frauensprache’.“

SWR2 Forum: Die Spotify-Revolution: Wie Streaming die Popmusik verändert (MP3, Info): „nicht nur das Musikgeschäft ist im Wandel – auch die Art und Weise, wie wir Musik konsumieren, verändert sich: Playlisten statt Alben, Algorithmen, die mit Hörempfehlungen versuchen, unseren individuellen Musikgeschmack zu treffen – was nicht gefällt, wird weggeklickt. Wie verändert sich unser Verhältnis zur Musik, wenn sie so flüchtig ist und im Überfluss vorhanden? Wie schaffen es Künstler, in dieser Masse an Musik nicht unterzugehen? Und wie muss ein Song komponiert sein, damit er im globalen Kampf um Aufmerksamkeit Erfolg hat?“

SWR2 Forum: Nazisprüche an den Schulen: Wie verbreitet ist Antisemitismus unter Jugendlichen? (MP3, Info): „Formal gesehen ist nichts auszusetzen am pädagogischen Weltbild deutscher Bildungsanstalten: 1500 von ihnen tragen das Prädikat ‘Schule ohne Rassismus’. Nur deutet inzwischen viel darauf hin, dass der schulische Alltag nicht selten ein anderer ist.“

HR2 Wissenswert: Die Zahl, die es nicht gibt: Albrecht Beutelspacher erzählt Zahlengeschichten (MP3): „Wie viele Ja-Nein-Fragen braucht man, um jeden der über sieben Milliarden Menschen auf der Erde zu identifizieren? Genau 33, sagt der Mathematik-Professor Albrecht Beutelspacher, der für seine Forschungen und für seine Erzählkünste vielfach ausgezeichnet wurde. Der Direktor des Mathematikums in Gießen nimmt uns mit auf eine überraschende Reise durch die Welt der Zahlen. Die Sieben ist für ihn übrigens eine ganz besondere Zahl – eine Zahl, die es eigentlich gar nicht gibt.“

DLF Sein und Streit: Rettet die Arbeit! (MP3): Computer, übernehmen Sie: Viele Aufgaben erledigen heute Algorithmen. Wie verändert das die Berufswelt? Wer hat Arbeit, wer verliert sie, und wem nützt das? Darüber sollten nicht nur Konzerne entscheiden, sagt die Philosophin Lisa Herzog.
Philosophin Donna Haraway: Neue Geschichten sollen die Menschheit retten – Unsere Lebensweise ruiniert die Welt. Um die Menschheit zu retten, müssen wir neue Geschichten über uns erfinden, meint die US-amerikanische Philosophin Donna Haraway.

Nerdcore veröffentlicht seit mehr als 12 Jahren Analysen und Dokumentationen zu Memetik, Netz-Soziologie und digitalen Subkulturen, garniert mit jeder Menge Kunst, Entertainment und Unfug. Nerdcore prägte die deutsche Netzkultur maßgeblich, initiierte die erste deutsche Meme, ging Frau Merkel mit Flashmobs auf die Nerven und manche Menschen behaupten, ich würde ab und zu gute Arbeit abliefern.

Die Website ist seit 2017 werbefrei und wird aus Spenden und Abonnements finanziert. Um den Betrieb der Seite und meine Vollzeitstelle zu sichern, könnt ihr gerne ein Abonnement auf Patreon oder Steady abschließen oder mir eine einmalige Spende oder einen Dauerauftrag per Paypal oder auf mein Konto (IBAN DE05100100100921631121) zukommen lassen.

Vielen Dank an alle Leser und Unterstützer dieses Blogs.

Neu auf Nerdcore:

Infinite Coltrane: Künstliche Intelligenz improvisiert unendlichen AI-Freejazz

Star Trek: Picard – Trailer

Westworld Staffel 3 – Neuer Trailer

SDCC-Trailerfest: Snowpiercer, The Expanse, Harley Quinn, Supergirl, The Flash, The Arrow, The Man in the high Castle, Black Lightning, Star Trek Shorts

The Matrix starring Bruce Lee


NC-Shirts

Jetzt Nerdcore unterstützen!


Patreon
Steady
Paypal
Donorbox
IBAN DE05100100100921631121

Dankeschön!

Kontakt

Newsletter

Bücherstapel
Böses Denken (Bettina Stangneth)

Fireman (Joe Hill)

Eine Naturgeschichte der menschlichen Moral (Michael Tomasello)

Spielball der Hexen (1976), Vampir Horror-Roman Taschenbuch 41

Synchron: vom rätselhaften Rhythmus der Natus (Steven Strogatz)