Critters – A New Binge (Trailer)

28. Februar 2019 23:07 | #Film #Serie #Trailer

Erster Trailer zur neuen 8teiligen Critters-Serie für den Streaming-Dienst Shudder. Sieh mit viel gutem Willen eher so mittel aus, wobei sich die Vorgänger abgesehen von den ersten beiden Teilen nun auch nicht wirklich durch Cleverness oder Feingeistigkeit hervortaten und von kannibalistischen Hackfleischbällchen mit Frisur erwarte ich nun wirklich keine Bewegbildkunst, erstrecht nicht, wenn Al und Job Kaplin und Jordan Rubin schreiben und inszenieren, das Trio, das uns den unvergesslichen Oscar-Anwärter Zombeavers (ein Film über Zombie-Biber) bescherte. Aber hey: 1. Es sind die Critters. 2. Die Serie ist die erste eines doppelten 80s-Lizenzeinkaufs und es kommt noch eine Serie der Killer Klowns from Outer Space. Also beschwere ich mich nicht und spaßig sieht es ja doch aus.

Critters: A New Binge is a comedy-horror Shudder exclusive series that picks up the tale of the Critters – hairy, carnivorous, insatiable aliens – from the beloved 1980s film franchise.

Pursued by intergalactic bounty hunters, the Critters return to Earth on a secret mission and encounter lovelorn high-schooler Christopher (Joey Morgan, Scouts Guide to the Zombie Apocalypse), his crush Dana (Stephi Chin-Salvo, iZOMBIE), his best friend Charlie (Bzhaun Rhoden, Van Helsing), and his mom Veronica (Kirsten Robek, The Edge of Seventeen), whose past will come back to bite them—literally. The series also features Gilbert Gottfried (Aladdin, Justice League Action) and Thomas Lennon (Reno 911!).

The eight-part series is being written by Al and Jon Kaplin and Jordan Rubin and directed by Rubin, the trio behind the modern horror comedy cult hit Zombeavers, and will executive produce the project along with Rupert Harvey and Barry Opper from the original franchise, Ivana Kirkbride and Chris Castallo. Children Hospital producer Jonathan Stern and longtime Lifetime producer Harvey Kahn are set to produce the series as well.

Jetzt Nerdcore unterstützen!

Nerdcore veröffentlicht seit mehr als 12 Jahren Analysen und Dokumentationen zu Memetik, Netz-Soziologie und digitalen Subkulturen, garniert mit jeder Menge Kunst, Entertainment und Unfug. Nerdcore prägte die deutsche Netzkultur maßgeblich, initiierte die erste deutsche Meme, ging Frau Merkel mit Flashmobs auf die Nerven und manche Menschen behaupten, ich würde ab und zu gute Arbeit abliefern.

Die Website ist seit 2017 werbefrei und wird aus Spenden und Abonnements finanziert. Um den Betrieb der Seite und meine Vollzeitstelle zu sichern, könnt ihr gerne ein Abonnement auf Patreon oder Steady abschließen oder mir eine einmalige Spende oder einen Dauerauftrag per Paypal oder auf mein Konto (IBAN DE05100100100921631121) zukommen lassen.

Vielen Dank an alle Leser und Unterstützer dieses Blogs.

Neu auf Nerdcore:

Nerdcore auf Twitter

The Lumineers’ neues Album als Kurzfilm in zehn Musikvideos

Buch-Cover alter SciFi-Klassiker: The Illustrated Man, Metropolis, I Robot, Bodysnatchers, A Scanner Darkly

Evoboxx: Game of Life-Synthesizer

[Klimalinks 21.9.2019] Global Climate Strike; Klimapaket der Bundesregierung: Too little, too late; Google/Amazons Klima-Pläne

Musikvideos_Anyway Gang Planet B Comet Gain Rosegarden Funeral Party Vivian Girls Lou Rebecca Chromatics The New Pornographers M83 James Massiah Okay Kaya

1 Kommentare zu “Critters – A New Binge (Trailer)”

  1. Manches ist einfach ein Produkt seiner Zeit, und funktioniert genau zu dieser.

    Es dann 30 Jahre später aus dem Keller zu holen sorgt dann nur für Enttäuschungen, da alle die diese Zeit erinnern mit dieser vorangeschritten sind, und maximal feststellen können dass diese Zeit nicht wieder kommt.

Kommentare sind geschlossen.

Jetzt Nerdcore unterstützen!


Patreon
Steady
Paypal
IBAN DE05100100100921631121

Dankeschön!


NC-Shirts

Kontakt

Newsletter

Bücherstapel
Was für Lebewesen sind wir? (Noam Chomsky)

Der Tyrann: Shakespeares Machtkunde für das 21. Jahrhundert (Stephen Greenblatt)

Stan (John Connolly)

Die geheime Welt der Bauwerke (Roma Agrawal)

Verzeichnis einiger Verluste (Judith Schalansky)