James Gunn zurück für Guardians Of The Galaxy 3

16. März 2019 12:11 | #Empörung #Film

Disney hat James Gunn als Regisseur von Guardians Of The Galaxy 3 zurückgeholt, nachdem er wegen ein paar dummer Witze auf Twitter vor hundert Jahren gefeuert wurde, die von Alt-Right-Wannabe-Anwalt/Journo Mike Cernovich ausgegraben und in ein Fake-Outrage-Spektakel verwandelt wurden.

Mich freut das aus ein paar Gründen: 1. Dumme Witze und Ausraster auf Twitter sind mir nicht fremd und 2. James Gunn ist einer meiner liebsten Regisseure und ich schätze grade seinen frühen, fiesen, grenzüberschreitenden Humor.

James Gunn kommt aus dem Troma-Umfeld, hat mit Super und Slither zwei Trash-Meisterwerke voller galligem, halb-zynischem-halb-herzigen Humor abgeliefert und er hat nicht trotzdem zwei der besten Marvel-Filme abgeliefert, sondern exakt deshalb, eben weil er genau weiß, was es bedeutet, auf der Grenze zu balancieren.

Redemption and second chances have long been superhero movie staples, and today it looks like life has imitated art. I’ve learned that Disney has reinstated James Gunn as the writer-director of Guardians of the Galaxy 3, and I’ve confirmed it with Marvel and Gunn’s camp.

The decision to rehire Gunn –he was fired last July by Disney after alt-right journalists made public a fusillade of decade old social media missives that made light of pedophilia and rape — was one that was mulled and actually made months ago, following conversations with Disney studio leadership and the team at Marvel Studios. Why the change of heart? After the firing, Walt Disney Studios chairman Alan Horn met with Gunn on multiple occasions to discuss the situation. Persuaded by Gunn’s public apology and his handling of the situation after, Horn decided to reverse course and reinstate Gunn.

Nerdcore veröffentlicht seit mehr als 12 Jahren Analysen und Dokumentationen zu Memetik, Netz-Soziologie und digitalen Subkulturen, garniert mit jeder Menge Kunst, Entertainment und Unfug. Nerdcore prägte die deutsche Netzkultur maßgeblich, initiierte die erste deutsche Meme, ging Frau Merkel mit Flashmobs auf die Nerven und manche Menschen behaupten, ich würde ab und zu gute Arbeit abliefern.

Die Website ist seit 2017 werbefrei und wird aus Spenden und Abonnements finanziert. Um den Betrieb der Seite und meine Vollzeitstelle zu sichern, könnt ihr gerne ein Abonnement auf Patreon oder Steady abschließen oder mir eine einmalige Spende oder einen Dauerauftrag per Paypal oder auf mein Konto (IBAN DE05100100100921631121) zukommen lassen.

Vielen Dank an alle Leser und Unterstützer dieses Blogs.

Neu auf Nerdcore:

Im Staub des Planeten: Der Horror der Philosophie mit Eugene Thacker

Neal Stephenson über Soziale Medien: „We’re actually living through the worst-case scenario right now“

[Klimalinks 19.7.2019] Eat the Rich; Weniger CO₂-Budget als gedacht; erstes #FridaysForFuture-Bußgeld zurückgezogen; Klimawandel beschleunigt Gentrifizierung

Musikvideos: Brittany Howard, Red Hearse, Deutsche Laichen, Dälek, Yeule, Grün Wasser, Twin Peaks, Ceremony, Blis, Molly Sarlé, Cherry Pickles, Little Scream, Shannon Lay, Sleater-Kinney, Jade Imagine, The Sonder Bombs, Speelburg, The Struts

Top Gun 2 – Trailer

3 Kommentare zu “James Gunn zurück für Guardians Of The Galaxy 3”

Kommentare sind geschlossen.


NC-Shirts

Jetzt Nerdcore unterstützen!


Patreon
Steady
Paypal
Donorbox
IBAN DE05100100100921631121

Dankeschön!

Kontakt

Newsletter

Bücherstapel
Böses Denken (Bettina Stangneth)

Fireman (Joe Hill)

Eine Naturgeschichte der menschlichen Moral (Michael Tomasello)

Spielball der Hexen (1976), Vampir Horror-Roman Taschenbuch 41

Synchron: vom rätselhaften Rhythmus der Natus (Steven Strogatz)