Accidental Social Media: Kids love Google Docs

17. März 2019 14:24 | #Google #Social Media #synch

In den USA setzen Lehrer verstärkt auf kollaborative Übungen in Google Docs und die Kids nutzen die interne Chatfunktion als Messenger-Ersatz. Damit umgehen sie auch Social Media-Verbote von Eltern, während sie angeblich Hausaufgaben machen. Clever Kids are clever.

As more and more laptops find their way into middle and high schools, educators are using Google Docs to do collaborative exercises and help students follow along with the lesson plan. The students, however, are using it to organize running conversations behind teachers’ backs.

Teens told me they use Google Docs to chat just about any time they need to put their phone away but know their friends will be on computers. Sometimes they’ll use the service’s live-chat function, which doesn’t open by default, and which many teachers don’t even know exists. Or they’ll take advantage of the fact that Google allows users to highlight certain phrases or words, then comment on them via a pop-up box on the right side: They’ll clone a teacher’s shared Google document, then chat in the comments, so it appears to the casual viewer that they’re just making notes on the lesson plan. If a teacher approaches to take a closer look, they can click the Resolve button, and the entire thread will disappear. […]

Chatting via Google Docs doesn’t just fool teachers; it also tricks parents. When everyone logs on to do homework at night, Google Docs chats come alive. Groups of kids will all collaborate on a document, while their parents believe they’re working on a school project. As a Reddit thread revealed in February, chatting via Google Docs is also a great way to circumvent a parental social-media ban.

Jetzt Nerdcore unterstützen!

Nerdcore veröffentlicht seit mehr als 12 Jahren Analysen und Dokumentationen zu Memetik, Netz-Soziologie und digitalen Subkulturen, garniert mit jeder Menge Kunst, Entertainment und Unfug. Nerdcore prägte die deutsche Netzkultur maßgeblich, initiierte die erste deutsche Meme, ging Frau Merkel mit Flashmobs auf die Nerven und manche Menschen behaupten, ich würde ab und zu gute Arbeit abliefern.

Die Website ist seit 2017 werbefrei und wird aus Spenden und Abonnements finanziert. Um den Betrieb der Seite und meine Vollzeitstelle zu sichern, könnt ihr gerne ein Abonnement auf Patreon oder Steady abschließen oder mir eine einmalige Spende oder einen Dauerauftrag per Paypal oder auf mein Konto (IBAN DE05100100100921631121) zukommen lassen.

Vielen Dank an alle Leser und Unterstützer dieses Blogs.

Neu auf Nerdcore:

Nerdcore auf Twitter

▚▚▚▚▚ 189D3 ▞▞▞▞▞

Musikvideos_Yacht Kim Gordon Danny Brown Battles Zella Day Stella Donnelly XLNT Beck Okay Kaya Larry Gus JPEGMAFIA Remember Sports Hazel English Purr Peach Pit Klangstof Sløtface Lisa Prank The Get Up Kids

Schauspielers from beyond the grave

Universelle Explosions-Theorie

Artifficial Intelligence GPT-2 comes alive and really really really really hates it

Kontakt

Newsletter

Bücherstapel
Identität: Wie der Verlust der Würde unsere Demokratie gefährdet (Francis Fukuyama)

New York 2140 (Kim Stanley Robinson)

Das kulturelle Gedächtnis: Schrift, Erinnerung und politische Identität in frühen Hochkulturen (Jan Assmann)

Beschleunigung und Entfremdung: Entwurf einer kritischen Theorie spätmoderner Zeitlichkeit (Hartmut Rosa)

Die siebte Sprachfunktion (Laurent Binet)