Verlassene, verrottende Futuro-Häuser in Taiwan

Dan Quintana hat zwei verlassene Futuro-Häuser des Architekten Matti Suuronen in Taiwan entdeckt, hier seine Pics davon auf Instagram. Der Shot des hingesprühten Spruchs „We Want Peace“ vor dem Hintergrund der verrottenden Architektur-Utopien der 60s ist an Symbolkraft kaum zu übertreffen.

Von Suuronens Futuro-Häusern wurden weniger als 100 hergestellt, 60 davon sind heute noch intakt. Eins davon steht am Spreepark Berlin und wurde während des Insolvenzverfahrens von Außenrequisiteurin Cora Geißler gekauft.

Nerdcore veröffentlicht seit mehr als 12 Jahren Analysen und Dokumentationen zu Memetik, Netz-Soziologie und digitalen Subkulturen, garniert mit jeder Menge Kunst, Entertainment und Unfug. Nerdcore prägte die deutsche Netzkultur maßgeblich, initiierte die erste deutsche Meme, ging Frau Merkel mit Flashmobs auf die Nerven und manche Menschen behaupten, ich würde ab und zu gute Arbeit abliefern.

Die Website ist seit 2017 werbefrei und wird aus Spenden und Abonnements finanziert. Um den Betrieb der Seite und meine Vollzeitstelle zu sichern, könnt ihr gerne ein Abonnement auf Patreon oder Steady abschließen oder mir eine einmalige Spende oder einen Dauerauftrag per Paypal oder auf mein Konto (IBAN DE05100100100921631121) zukommen lassen.

Vielen Dank an alle Leser und Unterstützer dieses Blogs.

Neu auf Nerdcore:

Mondlandung in Echtzeit

Hitzerekord am Nordpol 🌞❄️

Nazi-Blogger soll zu 14 Millionen Dollar Entschädigung verurteilt werden

Eine Karte des Sternenhimmels

Korrektur eines Artikels über die rassistischen Tweets von Donald Trump


NC-Shirts

Jetzt Nerdcore unterstützen!


Patreon
Steady
Paypal
Donorbox
IBAN DE05100100100921631121

Dankeschön!

Kontakt

Newsletter

Bücherstapel
Böses Denken (Bettina Stangneth)

Fireman (Joe Hill)

Eine Naturgeschichte der menschlichen Moral (Michael Tomasello)

Spielball der Hexen (1976), Vampir Horror-Roman Taschenbuch 41

Synchron: vom rätselhaften Rhythmus der Natus (Steven Strogatz)