The Joker – Trailer

3. April 2019 16:32 | #Batman #Film #Trailer

Erster Trailer zu The Joker von Todd Phillips (A Star Is Born, Hangover, Hated: GG Allin & the Murder Junkies) mit Joaquin Phoenix als Batmans Erzfeind. Statt „Why So Serious?“ jetzt also Taxi Driver als Mobbing-Opfer in der Origin-Story des psychopathischen Clowns. Obwohl der Film atmosphärisch einen irgendwie anderen, weirderen Supervillain-Film verspricht, lässt mich das ganze eher kalt, ich bin aber ohnehin nicht der größte Fan der Figur und ich finde Clowns generell mittlerweile eher blergh, also was soll’s.

Jetzt Nerdcore unterstützen!

Nerdcore veröffentlicht seit mehr als 12 Jahren Analysen und Dokumentationen zu Memetik, Netz-Soziologie und digitalen Subkulturen, garniert mit jeder Menge Kunst, Entertainment und Unfug. Nerdcore prägte die deutsche Netzkultur maßgeblich, initiierte die erste deutsche Meme, ging Frau Merkel mit Flashmobs auf die Nerven und manche Menschen behaupten, ich würde ab und zu gute Arbeit abliefern.

Die Website ist seit 2017 werbefrei und wird aus Spenden und Abonnements finanziert. Um den Betrieb der Seite und meine Vollzeitstelle zu sichern, könnt ihr gerne ein Abonnement auf Patreon oder Steady abschließen oder mir eine einmalige Spende oder einen Dauerauftrag per Paypal oder auf mein Konto (IBAN DE05100100100921631121) zukommen lassen.

Vielen Dank an alle Leser und Unterstützer dieses Blogs.

Neu auf Nerdcore:

Nerdcore auf Twitter

Siggraph 2019: Frisch gebackenes Brot, Algo-Würfelköpfe, realistische CGI-Pasta und Style Transfer für Rauch

Musikvideos_Dan Deacon Algiers Panda Bear Neon Indian Wiki Japan Man Vegyn Vogue Dots Moses Sumney Oh Baby

Musikvideos_The Breeders Metronomy Thom Yorke Tennis Glass Beach BIB Big Bite Dogleg Ratboys Haunted Horses Drakulas Exotic Adrian Street and the Pile Drivers …And You Will Know Us By The Trail Of Dead

The SpongeBob Movietrailer

GPT-2 trainiert auf SVG-XML erzeugt AI-Fonts und seltsame Emoji

6 Kommentare zu “The Joker – Trailer”

  1. Sehe ich ähnlich wie Du , Rene.
    Wenn der Joker ein unbeschriebenes Blatt wäre, dann könnte ein solcher “Becoming of” Film ein guter Ansatz sein. Aber bei all den Comics, Cartoons und natürlich nicht zuletzt den Filmen bin ich eher skeptisch ob der Film beim Publikum ankommt.
    Außerdem ist es der erste (Real)Film seit der legendären Verkörperung durch Heath Ledger in The Dark Knight.
    Die Vergleiche in den Kritiken und Köpfen der Zuschauer sind also unvermeidbar und m.E. zum Nachteil des neuen Films.

    1. Ergänzung: Ich finde Joaqin Phönix aber schon im Trailer besser als Jared Leto in Suicide Squad.

  2. Es darf nie vergessen gehen, dass Todd Phillips’ erster Film die wunderbare G.G. Allen Doku “Hated: GG Allin & the Murder Junkies” war! Ich fordere dich auf, das in der Klammer sofort zu ergänzen!!

  3. Ich freu mich drauf.
    Gerade WEIL der Charakter kein unbeschriebenes Blatt ist finde ich es interessant, vielleicht erfahre ich einen weiteren, ganz neuen Charakter kennen. Gerade WEIL es so viele verschiedene Hintergrundgeschichten zu dieser Figur gibt, finde ich es toll eine neue, andere Geschichte zu erfahren. Klar, das Risiko besteht, dass es eine unkreative ist, aber es wäre viel schwieriger einen Ledger Joker zu “kopieren”. Deswegen eine gute Entscheidung.

    Die Atmosphäre des Trailers finde ich toll, Phoenix Mimik ist sehr beeindruckend, auch seine Bewegungen beim Laufen haben sehr viel Interessantes, von der Sprache mal ganz abgesehen.

    Joaquin Phoenix hat mit seiner Kiefer-Gaumenspalte ja auch ein “Merkmal” im Gesicht… Weit hergeholt, ich weiß 🙂

    Immer wieder lustig und interessant wie unterschiedlich Geschmäcker sind! 🙂

Kommentare sind geschlossen.

Kontakt

Newsletter

Bücherstapel
Was für Lebewesen sind wir? (Noam Chomsky)

Der Tyrann: Shakespeares Machtkunde für das 21. Jahrhundert (Stephen Greenblatt)

Stan (John Connolly)

Die geheime Welt der Bauwerke (Roma Agrawal)

Verzeichnis einiger Verluste (Judith Schalansky)