Rechtslinks: Breitbart verliert 90% seiner Werbeeinnahmen; Frohnmaier und die Russen; Identitären-Chef hat Job im Bundestag

Breitbart hat aufgrund der Boykott-Aufrufe 90% seiner Werbeeinnahmen verloren. Quelle: Steve Bannon.

Mehr Rechtslinks mit Frohnmaier und den Russen, ‘nem Identitären-Chef mit Job im Bundestag und der NYTimes über Rupert Murdoch –>

BBC Newsnight: Has Russia infiltrated the German Parliament?: „A German politician could become an “absolutely controlled” MP in the Bundestag, according to Russian documents seen by BBC Newsnight. The politician, Markus Frohnmaier, is a member of the German parliament from the far-right AfD party. The documents date back to April 2017, when Mr Frohnmaier was a candidate for election to the Bundestag. He was subsequently elected in September 2017. Mr Frohnmaier told the BBC he had no knowledge of the documents.“

Hätte Raphael Thelen besser ein paar Wochen gewartet mit seiner Nazi-Homestory. Zwar normalisieren einerseits Nazi-Homestorys deren Ideologie und tragen zur Vermenschlichung der Unmenschlichkeit bei. Andererseits sind das ebenfalls Plattitüden und ein Shitstorm gegen einen Journalisten, der seine Arbeit macht, ist nicht hinzunehmen, auch nicht als memetische Dynamik, die sich vor allem auf Twitter abspielt. Eine Lösung dafür weiß ich nicht, außer: Journalists get off Twitter!

„Wie sollen wir uns diese Leute vom Leib halten, wenn wir sie nicht verstehen?“: Ein Portrait des AfD-Bundestagsabgeordneten Markus Frohnmaier im „SZ-Magazin“ hat in dieser Woche heftige, anhaltende Empörung ausgelöst. Die Wut entzündete sich zunächst an einem Tweet des Autors Raphael Thelen, aus dem viele eine unangemessene Nähe zu dem rechten Politiker ablasen. Kritisiert wurde aber auch der Artikel selbst und das Genre an sich: Darf man so über AfD-Abgeordnete berichten? Soll man überhaupt versuchen, sie journalistisch zu begleiten und zu verstehen?

Die AFD hält Abstand zur IB, gell? Identitären-Chef hat Job im Bundestag: „Offiziell hält die AfD Distanz zu den rechtsextremen Identitären. Das hindert einen Abgeordneten nicht daran, mit Daniel Fiß einen der beiden IB-Chefs zu beschäftigen.“

Der AFD rennen die Konservativen weg: „Habe es satt“ – Bayerns AfD-Fraktionschef will zur CSU wechseln.

Fette Recherche der NYTimes: HOW RUPERT MURDOCH’S EMPIRE OF INFLUENCE REMADE THE WORLD.

Jetzt Nerdcore unterstützen!

Nerdcore veröffentlicht seit mehr als 12 Jahren Analysen und Dokumentationen zu Memetik, Netz-Soziologie und digitalen Subkulturen, garniert mit jeder Menge Kunst, Entertainment und Unfug. Nerdcore prägte die deutsche Netzkultur maßgeblich, initiierte die erste deutsche Meme, ging Frau Merkel mit Flashmobs auf die Nerven und manche Menschen behaupten, ich würde ab und zu gute Arbeit abliefern.

Die Website ist seit 2017 werbefrei und wird aus Spenden und Abonnements finanziert. Um den Betrieb der Seite und meine Vollzeitstelle zu sichern, könnt ihr gerne ein Abonnement auf Patreon oder Steady abschließen oder mir eine einmalige Spende oder einen Dauerauftrag per Paypal oder auf mein Konto (IBAN DE05100100100921631121) zukommen lassen.

Vielen Dank an alle Leser und Unterstützer dieses Blogs.

Neu auf Nerdcore:

r/Nerdcore_de

Videobookfaces

[Musikvideos] Bombay Bicycle Club / Dan Deacon / Jessy Lanza / Shady Nasty / JPEGMafia / The 1975 / Jackie Lynn / Public Practice / Bill Fay

Westworld III – Neuer Trailer

Über den Nazi-Terrorismus von Hanau

UI-Pioneer Larry „Cut’n’Paste“ Tesler R.I.P.