Der Gotokuji-Tempel voller Winkekatzen 😸

19. April 2019 10:51 |

Sascha ‘Gilly’ Israel hat den Gotokuji-Tempel voller Winkekatzen in Tokyos Setagaya-Distrikt besucht 😽 Hier die Legende der winkenden Katze –>

Im 17. Jahrhundert stand in Setagaya in der Nähe von Tokio ein heruntergekommener, armer Tempel, in dem ein Priester mit seiner Katze “Tama” in Armut vor sich hin lebte. Der Priester kümmerte sich liebevoll um eine Katze und teilte selbst das wenige, was er hatte, mit ihr. Eines Tages kam der wohlhabende Fürst Naotaka Ii aus Hikone mit einigen Samurai auf der Durchreise an dem Tempel vorbei und rasteten in der Nähe unter einem mächtigen Baum. Als er sich umschaute, sah er die Katze an der Eingangstür des Tempels sitzen. Sie schien ihm mit ihrer Pfote zu winken.

Also folgte er ihrer Einladung und betrat den Tempel. Diese Handlung stellte sich als sehr weise heraus, denn just in dem Moment als er die Eingangstür erreichte, fing es nicht nur an heftig zu stürmen, sondern ein mächtiger Blitz schlug genau an der Stelle ein, an der er noch kurz zuvor gerastet hatte. An diesem Tag wurden Fürst Naotaka Ii und der Mönch zu engen Freunden. Der arme Tempel wurde von dem Fürsten zur Familienweihstätte “Gotokuji” erklärt, und war somit Teil eines sehr wohlhabenden Hauses. Aus Dank errichtete man auch Tama einen kleinen Schrein, um sich immer daran zu erinnern, wem der Tempel seinen Wohlstand verdankte. So wurde die winkende Katze zu einem Symbol für Reichtum und Glück.

Jetzt Nerdcore unterstützen!

Nerdcore veröffentlicht seit mehr als 12 Jahren Analysen und Dokumentationen zu Memetik, Netz-Soziologie und digitalen Subkulturen, garniert mit jeder Menge Kunst, Entertainment und Unfug. Nerdcore prägte die deutsche Netzkultur maßgeblich, initiierte die erste deutsche Meme, ging Frau Merkel mit Flashmobs auf die Nerven und manche Menschen behaupten, ich würde ab und zu gute Arbeit abliefern.

Die Website ist seit 2017 werbefrei und wird aus Spenden und Abonnements finanziert. Um den Betrieb der Seite und meine Vollzeitstelle zu sichern, könnt ihr gerne ein Abonnement auf Patreon oder Steady abschließen oder mir eine einmalige Spende oder einen Dauerauftrag per Paypal oder auf mein Konto (IBAN DE05100100100921631121) zukommen lassen.

Vielen Dank an alle Leser und Unterstützer dieses Blogs.

Neu auf Nerdcore:

Nerdcore auf Twitter

The Lumineers’ neues Album als Kurzfilm in zehn Musikvideos

Buch-Cover alter SciFi-Klassiker: The Illustrated Man, Metropolis, I Robot, Bodysnatchers, A Scanner Darkly

Evoboxx: Game of Life-Synthesizer

[Klimalinks 21.9.2019] Global Climate Strike; Klimapaket der Bundesregierung: Too little, too late; Google/Amazons Klima-Pläne

Musikvideos_Anyway Gang Planet B Comet Gain Rosegarden Funeral Party Vivian Girls Lou Rebecca Chromatics The New Pornographers M83 James Massiah Okay Kaya

1 Kommentare zu “Der Gotokuji-Tempel voller Winkekatzen 😸”

  1. Mir ist dort in dem Bericht zu wenig Werbung drin. Ich würde z.B. gern wissen, womit man solche tollen Fotos machen kann…

Kommentare sind geschlossen.

Jetzt Nerdcore unterstützen!


Patreon
Steady
Paypal
IBAN DE05100100100921631121

Dankeschön!


NC-Shirts

Kontakt

Newsletter

Bücherstapel
Was für Lebewesen sind wir? (Noam Chomsky)

Der Tyrann: Shakespeares Machtkunde für das 21. Jahrhundert (Stephen Greenblatt)

Stan (John Connolly)

Die geheime Welt der Bauwerke (Roma Agrawal)

Verzeichnis einiger Verluste (Judith Schalansky)