Trailer zur HBO-Serienverfilmung von Alan Moores Watchmen

Erster Trailer zur Serienverfilmung von Alan Moores Watchmen, ab Herbst auf HBO. Sieht weird genug aus und ich freue ich auf die Rorschach-Squad, ob die Serie aber mit Zack Snyders 1:1-Comicverfilmung mithalten kann, wird man sehen. –>

Tick tock. Watchmen debuts this fall on HBO.

Created by Damon Lindelof, Watchmen is a modern-day reimagining of Alan Moore’s groundbreaking graphic novel about masked vigilantes. Starring Academy Award-winner Regina King, Don Johnson, Jeremy Irons, Jean Smart, Tim Blake Nelson, Yahya Abdul-Mateen II, Louis Gossett Jr.

Nerdcore veröffentlicht seit mehr als 12 Jahren Analysen und Dokumentationen zu Memetik, Netz-Soziologie und digitalen Subkulturen, garniert mit jeder Menge Kunst, Entertainment und Unfug. Nerdcore prägte die deutsche Netzkultur maßgeblich, initiierte die erste deutsche Meme, ging Frau Merkel mit Flashmobs auf die Nerven und manche Menschen behaupten, ich würde ab und zu gute Arbeit abliefern.

Die Website ist seit 2017 werbefrei und wird aus Spenden und Abonnements finanziert. Um den Betrieb der Seite und meine Vollzeitstelle zu sichern, könnt ihr gerne ein Abonnement auf Patreon oder Steady abschließen oder mir eine einmalige Spende oder einen Dauerauftrag per Paypal oder auf mein Konto (IBAN DE05100100100921631121) zukommen lassen.

Vielen Dank an alle Leser und Unterstützer dieses Blogs.

3 Kommentare zu “Trailer zur HBO-Serienverfilmung von Alan Moores Watchmen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Der Teaser funktioniert, bin gespannt und neugierig. Comic und Filmvorlage setzen hohe Standards. Die Ambivalenz des Vigilante-Themas ließe sich im Serienformat differenziert darstellen. Mir scheint es, als wenn die Rohrschach-Vigilanten aus der Kirche eher die moralisch zweifelhaften Akteure sind und deshalb die “Alten” maskierten Heldinnen und Helden (schon) wieder ihre Kostüme herausholen, um da gegen zu halten. Don Johnson hat ja in Tarantinos Django unchained schon nen Großgrundbesitzer und KluKluxClan-Anhänger gespielt. Was für eine Rolle sein Charakter in der Serie wohl hat?
    Aber das sind reine Spekulationen basierend aus meiner autopoietischen Trailersichtung.
    Auf jeden hab ich nun Bock mir Watchmen mal wieder anzusehen. Gut dass Wochenende ist.

  2. Oh neim, Damon Lindelof hat auch “Lost” zu verantworten. Und hatte seine Finger im Drehbuch von Ridley Scott’s “Prometheus – Dunkle Zeichen” – was dem Film aus meiner Sicht nicht gutttat.

    Nur damit das ganz klar ist, dies ist keine Hassrede. Ich persönlich hasse aber Damon Lindelof und sein Werk.. den Godfather des nicht-eingelösten Cliffhangers.

    Danke für den Hinweis und die Transparenz, René. Also die Warnung.

    Das wäre ohne Damon sicher nice.

    Ich wage es nicht mal, den Trailer anzuschauen jetzt.