How to Read More Books in the Golden Age of Content

18. Juni 2019 12:44 | #Bücher

Tolles Video von Max Joseph voller wunderbarer Shots aus Buchläden und jeder Menge Tipps, wie man mehr Bücher liest im „goldenen Zeitalter der Inhalte“. // via Seitvertreib

Bookstores have always driven me crazy. So much to read and so little time! And now with our lives chock full of CONTENT–Netlflix, podcasts, social media, YouTube, and the 24 hour news cycle–when the hell are we supposed to find the time to get through a book? This has haunted me for awhile now. So I decided to make a film about it, hoping to find a way through my bookstore anxiety–a way to re-balance my content diet in order to read more books. […]

Den besten Tipp, um mehr Bücher zu lesen, habe ich aus Stephen Kings „On Writing: A Memoir of the Craft“ und er ist einfach: Immer und immer ein Buch dabei haben und immer lesen, egal wo, egal wann. In der Küche, auf’m Klo, auf Spaziergängen, im Supermarkt, im Kino bevor das Licht ausgeht. Dann schafft man auch ein paar Bücher pro Woche und kann Serien und Filme wegschauen.

Bookstores Featured:
Elliot Bay Books (Seattle, WA)
Bookhampton (Easthampton, NY)
Cook & Book (Brussels, Belgium)
Tropismes (Brussels, Belgium)
Boekhandel Dominicanen (Maastricht, Netherlands)
Ler Devagar (Lisbon, Portugal)
Obidos Bookshops (Obidos, Portugal)
The Literary Man Hotel (Obidos, Portugal)
Lello (Porto, Portugal)
Re-Read (Barcelona, Spain)
Cultura (Sao Paulo, Brazil)
Saraiva (Sao Paulo, Brazil)
Livraria Da Vila (Sao Paulo, Brazil)
Ateneo Gran Splendid (Buenos Aires, Argentina)

Jetzt Nerdcore unterstützen!

Nerdcore veröffentlicht seit mehr als 12 Jahren Analysen und Dokumentationen zu Memetik, Netz-Soziologie und digitalen Subkulturen, garniert mit jeder Menge Kunst, Entertainment und Unfug. Nerdcore prägte die deutsche Netzkultur maßgeblich, initiierte die erste deutsche Meme, ging Frau Merkel mit Flashmobs auf die Nerven und manche Menschen behaupten, ich würde ab und zu gute Arbeit abliefern.

Die Website ist seit 2017 werbefrei und wird aus Spenden und Abonnements finanziert. Um den Betrieb der Seite und meine Vollzeitstelle zu sichern, könnt ihr gerne ein Abonnement auf Patreon oder Steady abschließen oder mir eine einmalige Spende oder einen Dauerauftrag per Paypal oder auf mein Konto (IBAN DE05100100100921631121) zukommen lassen.

Vielen Dank an alle Leser und Unterstützer dieses Blogs.

Neu auf Nerdcore:

Nerdcore auf Twitter

▚▚▚▚▚ 189D3 ▞▞▞▞▞

Musikvideos_Yacht Kim Gordon Danny Brown Battles Zella Day Stella Donnelly XLNT Beck Okay Kaya Larry Gus JPEGMAFIA Remember Sports Hazel English Purr Peach Pit Klangstof Sløtface Lisa Prank The Get Up Kids

Schauspielers from beyond the grave

Universelle Explosions-Theorie

Artifficial Intelligence GPT-2 comes alive and really really really really hates it

2 Kommentare zu “How to Read More Books in the Golden Age of Content”

  1. Naja, ich finde das Video eher banal. Außerdem: Was soll an lesen so schwierig sein? Wer Bock auf lesen hat, der liest, wer nicht, der nicht.

Kommentare sind geschlossen.

Kontakt

Newsletter

Bücherstapel
Böses Denken (Bettina Stangneth)

Fireman (Joe Hill)

Eine Naturgeschichte der menschlichen Moral (Michael Tomasello)

Spielball der Hexen (1976), Vampir Horror-Roman Taschenbuch 41

Synchron: vom rätselhaften Rhythmus der Natus (Steven Strogatz)