[Klimalinks 21.6.2019] Klimastreik in Aachen; Lehrer wollen Klima-Training; EU-Gipfel erreicht keine Einigung auf Klima-Ziele; Mendeley macht 5000 Klima-Studien gratis verfügbar

WDR-Liveticker zu den Klimaprotesten in Aachen und im Braunkohlerevier, Tagesschau: Klimastreik in Aachen – “Fridays for Future” wird international, spOnline: Tausende Schüler bei erster internationaler “Fridays for Future”-Demo: In Aachen ist die bisher größte zentrale Fridays-For-Future-Demonstration gestartet. Die Veranstalter erwarten bis zu 20.000 Teilnehmer aus mehreren europäischen Ländern.

Der Wissenschafts-Verlag Mendeley macht 5000 Klima-Studien für lau verfügbar: To support vital research being carried out into climate change, Mendeley has created the Climate Change Library – a collection of over 5,000 articles published across 412 Elsevier journals in 2018 and 2019. The articles are freely available until the end of 2019 for all existing and new Mendeley users to download and read.

EU-Gipfel: Klimaziele – nur eine Fußnote: Dem Kampf gegen den Klimawandel verpflichtet? Eigentlich wollte sich der EU-Gipfel auf Klimaziele für 2050 verständigen, doch dann wurde daraus nur noch eine Fußnote. Das lag am Widerstand mehrerer osteuropäische Staaten.

Umfrage von YouGov: Lehrer wollen Klima-Training: A growing number of teachers want their pupils to learn more about the climate crisis and are calling for environmental training so they can prepare children for a rapidly changing world, according to a poll.

Bee colony death continues to rise. According to the Bee Informed Partnership’s latest survey, released this week, U.S. beekeepers lost nearly 40% of their honeybee colonies last winter — the greatest reported winter hive loss since the partnership started its surveys 13 years ago. The total annual loss was slightly above average.

Warme Sommer für Raupenplage verantwortlich: In mehreren deutschen Städten haben sich massenhaft Raupen ausgebreitet. Forscher führen das auf die hohen Temperaturen der vergangenen Jahre zurück. 2019 ist die Population besonders extrem.

Greenpeace serves BP ‘climate injunctions’ at end of oil rig protest: Greenpeace said it had handed in two “injunctions”, documents mimicking a court order, at BP’s headquarters in Aberdeen and London urging the firm to immediately stop drilling new wells and switch to renewables.

Fossil fuels produce less than half of UK electricity for first time: This year will be the first that fossil fuels make up less than half of the electricity generated, according to National Grid, following a dramatic decline in coal-fired power and rising renewable energy. Instead, UK homes and businesses will rely more on clean electricity generated by wind farms, solar panels, hydro power and nuclear power reactors.

Neue Studie zum Abschmelzen von Grönland: Research published Wednesday in Science Advances finds that if emissions continue to climb at their current rate, all of Greenland’s ice could melt by the year 3000, causing sea levels to rise 23 feet and redrawing coastlines around the world. On timescales a bit closer to home, doing nothing to rein in carbon emissions soon could translate to ice losses from Greenland that raise sea levels six inches to a foot by 2100, and 2-5 feet by 2200, permanently inundating low-lying coastal cities and island nations.

• Podcast vom SWR2 Forum: Schnell mal die Welt retten – Was folgt aus dem Klima-Hype? (MP3, Info)

Jahrelang war Klimaschutz ein Randthema. Jetzt steht es wieder im Brennpunkt. Dafür haben die Jugendlichen von Fridays-for-Future gesorgt – aber nicht nur sie.

Wenn da nicht der Erfolg der Grünen bei der Europawahl gewesen wäre, hätten sie kaum so viel Aufmerksamkeit bekommen. Dabei weiß man längst auch in der Großen Koalition: was bisher beschlossen ist, reicht nicht ansatzweise aus, um das Ergebnis bei der Welt-Klimakonferenz in Paris 2015 zu erreichen: den Temperaturanstieg auf unter 2 Grad zu begrenzen.

Als sei sie aus dem Kälteschlaf erwacht, legt auch die Klimakanzlerin in Angela Merkel wieder los: kein “Pille-Palle” mehr, sondern “disruptive” Veränderungen in der Klimapolitik hat sie in internen Runden der CDU angekündigt. Faktisch können wir unser Klimaziel für 2020 nicht mehr schaffen – aber ab jetzt soll alles besser werden. Und zwar schnell! Was geht “schnell” und wie können wir den Ausstoß an Treibhausgasen wirksam begrenzen? Und zwar so, dass die Mehrheit der Menschen das mitträgt?

Jetzt Nerdcore unterstützen!

Nerdcore veröffentlicht seit mehr als 12 Jahren Analysen und Dokumentationen zu Memetik, Netz-Soziologie und digitalen Subkulturen, garniert mit jeder Menge Kunst, Entertainment und Unfug. Nerdcore prägte die deutsche Netzkultur maßgeblich, initiierte die erste deutsche Meme, ging Frau Merkel mit Flashmobs auf die Nerven und manche Menschen behaupten, ich würde ab und zu gute Arbeit abliefern.

Die Website ist seit 2017 werbefrei und wird aus Spenden und Abonnements finanziert. Um den Betrieb der Seite und meine Vollzeitstelle zu sichern, könnt ihr gerne ein Abonnement auf Patreon oder Steady abschließen oder mir eine einmalige Spende oder einen Dauerauftrag per Paypal oder auf mein Konto (IBAN DE05100100100921631121) zukommen lassen.

Vielen Dank an alle Leser und Unterstützer dieses Blogs.

Neu auf Nerdcore:

Nerdcore auf Twitter

Schauspielers from beyond the grave

Universelle Explosions-Theorie

Artifficial Intelligence GPT-2 comes alive and really really really really hates it

Jonathan Haidt über die dunkle Psychologie der sozialen Medien

Stoned Agin!

Kontakt

Newsletter

Bücherstapel
Böses Denken (Bettina Stangneth)

Fireman (Joe Hill)

Eine Naturgeschichte der menschlichen Moral (Michael Tomasello)

Spielball der Hexen (1976), Vampir Horror-Roman Taschenbuch 41

Synchron: vom rätselhaften Rhythmus der Natus (Steven Strogatz)