Computational Bubble Rings

26. Juni 2019 11:42 | #CGI #Technologie #Wasser

Neue Methode zur Simulation realistischer CGI-Bubble Rings und die simulieren hier aber auch ein wirklich sehr hübsches Exemplar ineinanderblubbernder Blubberblasen.

We introduce variable thickness, viscous vortex filaments. These can model such varied phenomena as underwater bubble rings or the intricate “chandeliers” formed by ink dropping into fluid. Treating the evolution of such filaments as an instance of Newtonian dynamics on a Riemannian configuration manifold we are able to extend classical work in the dynamics of vortex filaments through inclusion of viscous drag forces.

Jetzt Nerdcore unterstützen!

Nerdcore veröffentlicht seit mehr als 12 Jahren Analysen und Dokumentationen zu Memetik, Netz-Soziologie und digitalen Subkulturen, garniert mit jeder Menge Kunst, Entertainment und Unfug. Nerdcore prägte die deutsche Netzkultur maßgeblich, initiierte die erste deutsche Meme, ging Frau Merkel mit Flashmobs auf die Nerven und manche Menschen behaupten, ich würde ab und zu gute Arbeit abliefern.

Die Website ist seit 2017 werbefrei und wird aus Spenden und Abonnements finanziert. Um den Betrieb der Seite und meine Vollzeitstelle zu sichern, könnt ihr gerne ein Abonnement auf Patreon oder Steady abschließen oder mir eine einmalige Spende oder einen Dauerauftrag per Paypal oder auf mein Konto (IBAN DE05100100100921631121) zukommen lassen.

Vielen Dank an alle Leser und Unterstützer dieses Blogs.

Neu auf Nerdcore:

[Links 24.1.2020] Radioheads Public Library; 2000 Jahre altes Glas-Hirn aus Pompeji; 300 Milliarden Umdrehungen pro Minute; Computer-Designed Organisms

Bewusstsein als Emergenz synchronisierter Illusionen

Doku-Trailer: The Booksellers

Ein neues Pisse-Album namens Pisse

Tiefenunschärfe als fotojournalistische Meme: The Rise of the Blur