Nazi-Blogger soll zu 14 Millionen Dollar Entschädigung verurteilt werden

Andrew Anglin, Gründer des Nazi-Blogs The Daily Stormer, soll für seine Angriffe auf eine jüdische Immobilienmaklerin auf Schadenersatz und Schmerzensgeld in Höhe von 14 Millionen Dollar verurteilt werden. Anglin hatte in zwei Dutzend Postings zur Hetzjagd auf die Frau aufgerufen, ihre Adresse und Telefonnummer veröffentlicht.

Anglin hatte auf seiner Website mit einer Nazi-Troll-„Army“ immer wieder konzertierte Angriffe auf Menschen jüdischer Abstammung initiiert, die Website war eine der aggressivsten Nazi-Websites im Netz. 2017 wurde sie nach der Unite The Right-Ralley von den Hostern aus dem Internet gekickt und nun folgt eine Strafzahlung in Millionenhöhe für den vielleicht berüchtigsten Nazi-Troll im Netz. Gleichzeitig ist die Strafe eine Ansage an andere Nazi-Trolle, die nun wissen, mit welchen Strafen sie zu rechnen haben, wenn sie Hetzjagden initiieren oder sich an ihnen beteiligen. Good.

Anglins Anwalt Marc Randazza, der auch schon 8chan und Mike Cernovich vertreten hatte, legte sein Mandant während des Verfahrens nieder, nachdem das Anwalts-Verhältnis „zerrüttet“ war. Wer den Anwalt von 8chan und Cernofuck vergrault, muss echt eine ganz miese Nummer sein. Anglin ist derzeit untergetaucht und hält sich im Ausland auf, der dürfte so schnell nicht wieder auftauchen. Good riddance.

NYTimes: Daily Stormer Publisher Should Pay Woman More Than $14 Million, Judge Recommends
Buzzfeed News: A Judge Ruled A Neo-Nazi Blogger Should Pay $14 Million To A Woman Targeted In A Racist “Troll Storm”

The publisher of a neo-Nazi website should pay more than $14 million in damages for encouraging “an online anti-Semitic harassment and intimidation campaign” against a woman in 2016, a federal magistrate judge in Montana recommended on Monday.

In his opinion, the judge, Jeremiah Lynch, also recommended that the publisher, Andrew Anglin, be made to remove all blog posts from the website, The Daily Stormer, that encouraged readers to contact the woman, Tanya Gersh, and her family.

Within months of Mr. Anglin’s call for a “troll storm” against them, Ms. Gersh and her family had received more than 700 vulgar and hateful messages, many referring to the Holocaust. They temporarily fled their home.

Mr. Anglin did not appear in court, and his location is unknown. He did not respond to an email on Monday requesting comment on the lawsuit. And it was not clear how much money if any could ever be collected from him.

Jetzt Nerdcore unterstützen!

Nerdcore veröffentlicht seit mehr als 12 Jahren Analysen und Dokumentationen zu Memetik, Netz-Soziologie und digitalen Subkulturen, garniert mit jeder Menge Kunst, Entertainment und Unfug. Nerdcore prägte die deutsche Netzkultur maßgeblich, initiierte die erste deutsche Meme, ging Frau Merkel mit Flashmobs auf die Nerven und manche Menschen behaupten, ich würde ab und zu gute Arbeit abliefern.

Die Website ist seit 2017 werbefrei und wird aus Spenden und Abonnements finanziert. Um den Betrieb der Seite und meine Vollzeitstelle zu sichern, könnt ihr gerne ein Abonnement auf Patreon oder Steady abschließen oder mir eine einmalige Spende oder einen Dauerauftrag per Paypal oder auf mein Konto (IBAN DE05100100100921631121) zukommen lassen.

Vielen Dank an alle Leser und Unterstützer dieses Blogs.

Neu auf Nerdcore:

Nerdcore auf Twitter

Podcast: Klimanotstand und Kapitalismus – Brauchen wir eine neue Wirtschaftsordnung?

Planet of the Fakes

Jesus The Game

[Klimalinks 8.12.2019] Proteste während der Klimakonferenz in Madrid; Eisbären in Russland; Tagesschau über die Klimakonferenz 1979

Trailerfest_Free Guy The Boys Season 2 The Whistlers