[Klimalinks 1.8.2019] 10% der Subventionen fossiler Brennstoffe könnte Energiewende finanzieren; Kapitalismus als Teil der Klimarettung; Wirtschaft unterschätzt technologischen Wandel

1. August 2019 12:45 | #Klimawandel #Politik #Umwelt #Wirtschaft

Capitalism is part of solution to climate crisis, says Mark Carney – Bank of England governor says firms that ignore crisis ‘will go bankrupt without question’.

Ich stimme dem Mann sogar zu, alter kapitalistisch geprägter Sozialmarktwirtschaftler der ich bin. Wenn er mir erklären kann, wie der Kapitalismus die Umsiedlung von Bürgern in Küstenregionen bezahlt, die Schäden durch klimawandel-verursachte Unwetter in armen Ländern ersetzt, die ursprünglich nichts zur Klimakrise beigetragen haben und möglicherweise sogar Reparationszahlungen an diese Länder leistet, höre ich ihm gerne zu. Möglicherweise brauchen wir eine neue Definition einer „transnationalen Schadwirkung“ durch unvorhergesehene Folgen der Entwicklung in Zweitländern, die Verantwortlichkeiten regelt, äquivalent zur „Kriegshandlung“. Wenn in England also die Industrialisierung einsetzt, diese in westlichen Ländern an Fahrt aufnimmt und langfristige Schäden in unbeteiligten Staaten hinterlässt, sollte man über eine Definition im internationalen Recht Verantwortlichkeiten regeln können.

Von einer solchen internationalen Regulation sind wir noch weit entfernt und wir reden von den Kosten des Klimawandels bislang als reine Versicherungsleistungen, Flurschäden und Zerstörung von Infrastruktur, es geht aber um massive Um- und Aufbauarbeiten, Kosten von Forschung, Entwicklung und (Aus)bildung, soziale Verwerfungen durch Umsiedelungen und grenzüberschreitende Schadensersatzzahlungen durch die Verursacher. Solche Zahlen dürften auch in den neueren Berichten von Unternehmensberatungen und Rückversicherern nicht auftauchen, aber sie sind in einer realen Bilanz eines globalisierten Kapitalismus mehr als relevant.

Wir stehen vor einem riesigen Transformationsprozess, der meines Erachtens vom kapitalistischen System geleistet werden kann, dies allerdings nicht in seiner derzeitigen neoliberalen, unregulierten Ausprägung.

“Capitalism is part of the solution and part of what we need to do,” he said in the interview broadcast on Wednesday. The economist, who previously worked for Goldman Sachs, said he recognised the costs of ignoring climate change were rising, but stressed there were increasing opportunities for “doing something about it”, and that capital would shift in this direction.

“Now there is $120tn of capital behind that framework that is saying to companies: ‘Tell us how you are going to manage these risks’ – that’s the first thing,” Carney said. “The second thing the capitalist system needs to do is to manage the risks around climate change, be ready for the different speeds of the adjustment. And then the most important thing is to move capital from where it is today to where it needs to be tomorrow. The system is very much part of the solution.”

He added: “Companies that don’t adapt – including companies in the financial system – will go bankrupt without question. [But] there will be great fortunes made along this path aligned with what society wants.”

Sucking carbon out of the air is no magic fix for the climate emergency: Negative emissions tech is important, but the idea it could replace decarbonisation is pure fantasy. Business as usual is not an option. (Vorher: CO2-Sucker verbrauchen Hälfte des globalen Energiebedarf)

Hunderte Millionen Verlust – Braunkohle-Kraftwerke tief in den roten Zahlen: Demnach haben die Braunkohlekraftwerke im ersten Halbjahr 2019 einen Verlust von über 650 Millionen Euro verbuchen müssen, wenn ihre festen, laufenden Kosten berücksichtigt werden und man von den aktuellen Handelspreisen ausgeht. Alte wie neue Kraftwerke lagen dabei im Minus. Sandbag schreibt von einem „Kollaps“ der Profitabilität.

Greenland Is Melting Away Before Our Eyes: Weather models indicate Tuesday’s temperature may have surpassed 75 degrees Fahrenheit in some regions of Greenland, and a weather balloon launched near the capital Nuuk measured all-time record warmth just above the surface. That heat wave is still intensifying, and is expected to peak on Thursday with the biggest single-day melt ever recorded in Greenland. On August 1 alone, more than 12 billion tons of water will permanently melt away from the ice sheet and find its way down to the ocean, irreversibly raising sea levels globally.

Probleme durch Klimawandel – Ein Krisengipfel für den Wald: Deutschland droht laut Experten ein Waldsterben “ungeahnten Ausmaßes”. Agrarministerin Klöckner sucht in Moritzburg mit CDU-Fachministern nach Lösungen.

Schäden durch Dürre, Brände und Käfer – Der deutsche Wald schrumpft: Seit vergangenem Jahr wurden 110.000 Hektar Wald in Deutschland zerstört. Forstleute schlagen Alarm und fordern einen nationalen Krisengipfel.

• 10% der internationalen Subventionen fossiler Brennstoffe könnte die globale Energiewende finanzieren: Just 10% of fossil fuel subsidy cash ‘could pay for green transition’:

Coal, oil and gas get more than $370bn (£305bn) a year in support, compared with just $100bn for renewables, the International Institute for Sustainable Development (IISD) report found. Just 10-30% of the fossil fuel subsidies would pay for a global transition to clean energy, the IISD said. […]

The new analysis shows how redirecting some of the fossil fuel subsidies could decisively tip the balance in favour of green energy, making it the cheapest electricity available and instigating a rapid global rollout.

Mehrheit wünscht sich Klimaschutz im Grundgesetz: Subventionen fürs Fliegen streichen, die Bahn attraktiver machen, Klimaschutz in die Verfassung – all das unterstützt eine Mehrheit der Deutschen. Je nach Parteipräferenz ergeben sich aber klare Unterschiede.

Climate change is “absolutely” already causing deaths, according to a new report on the health impacts of the climate crisis, which also predicts climate-related stunting, malnutrition and lower IQ in children within the coming decades.

Trump blockiert die Arbeit seiner eigenen Geheimdienste zur Gefahrenevaluierung: A former senior government analyst has accused the Trump administration of “undercutting evidence” of the threat to national security from the climate crisis after his report on the issue was blocked by the White House.

Wirtschaft unterschätzt technologischen Wandel: Die Industrie muss ihre Emissionen schneller senken, sonst werden die Klimaziele für 2030 verfehlt, warnt die Landesbank Baden-Württemberg. Das Bankhaus fürchtet, dass die Industrie die Risiken von abrupten Technologiewechseln unterschätzt, und fordert die Unternehmen zu mehr Investitionen auf.

Pacific Islands Declare ‘Climate Crisis’ That Calls for the End of Fossil Fuels

‘Climate Grief’: Fears about the planet’s future weigh on Americans’ mental health

Hydrogen could help decarbonise the global economy: Scientists tout potential ‘clean’ replacement for fossil fuels as companies develop new projects

Explainer: How much did climate change ‘cost’ in the 20th century?

This Coalnado Is About as 2019 as It Gets

Podcasts

HR2 Der Tag: Wenn Buchen fluchen – Ist der Wald noch zu retten? (MP3): Trockenheit, Borkenkäfer, Stürme – das sind die Herausforderungen für den Wald in diesem Jahr. Selbst die Buche fällt, auch Ulme, Esche und Ahorn leiden. Wer in diesen Tagen im Wald Erholung sucht, sieht Erschreckendes: Umgeknickte Bäume, tote Fichtengerippe, wild umherliegende Baumstämme. Das Waldsterben ist dramatische Realität, für unsere Luft, für unser Trinkwasser. Die Förster kommen kaum hinterher. Auch der wirtschaftliche Schaden für Waldbesitzer ist groß. Das Holz überschwemmt den Markt, der Holzpreis ist im Keller. Der BUND schlägt jetzt Alarm und appelliert an die Politik. Aufforstung, Umforstung in Naturwälder – nur so kann der Wald gerettet werden. Es muss Geld in die Hand genommen werden, nicht nur für die Landwirte. Das Waldsterben der 80er Jahre ist Geschichte, die Geschichte wiederholt sich. Was hat damals geholfen, was rettet heute den Wald?

SWR2 Wissen: Einmal Eiszeit und zurück – Wenn das Klima Sprünge macht (MP3): Immer wieder gab es Phasen in der Erdgeschichte, in denen das Klima kippte – als hätte jemand einen Schalter umgelegt. Zu diesen Schaltern gehört auch der Golfstrom. Forscher versuchen zu verstehen, was bei diesen “Kipppunkten” genau passiert.

Nerdcore veröffentlicht seit mehr als 12 Jahren Analysen und Dokumentationen zu Memetik, Netz-Soziologie und digitalen Subkulturen, garniert mit jeder Menge Kunst, Entertainment und Unfug. Nerdcore prägte die deutsche Netzkultur maßgeblich, initiierte die erste deutsche Meme, ging Frau Merkel mit Flashmobs auf die Nerven und manche Menschen behaupten, ich würde ab und zu gute Arbeit abliefern.

Die Website ist seit 2017 werbefrei und wird aus Spenden und Abonnements finanziert. Um den Betrieb der Seite und meine Vollzeitstelle zu sichern, könnt ihr gerne ein Abonnement auf Patreon oder Steady abschließen oder mir eine einmalige Spende oder einen Dauerauftrag per Paypal oder auf mein Konto (IBAN DE05100100100921631121) zukommen lassen.

Vielen Dank an alle Leser und Unterstützer dieses Blogs.

Neu auf Nerdcore:

Nerdcore auf Twitter

Jetzt Nerdcore unterstützen!

Editierfähige Muster

Freddie Mercury is Mr. Robot

Lovers in China with digital Protest-Screen

Erster Teaser zum Breaking Bad-Film El Camino

1 Kommentare zu “[Klimalinks 1.8.2019] 10% der Subventionen fossiler Brennstoffe könnte Energiewende finanzieren; Kapitalismus als Teil der Klimarettung; Wirtschaft unterschätzt technologischen Wandel”

  1. “there will be great fortunes made along this path aligned with what society wants”

    und genau da liegt immer noch dein problem, rene; du bist auch nur millionär in wartestellung, ne?

Kommentare sind geschlossen.


NC-Shirts

Jetzt Nerdcore unterstützen!


Patreon
Steady
Paypal
Donorbox
IBAN DE05100100100921631121

Dankeschön!

Kontakt

Newsletter

Bücherstapel
Böses Denken (Bettina Stangneth)

Fireman (Joe Hill)

Eine Naturgeschichte der menschlichen Moral (Michael Tomasello)

Spielball der Hexen (1976), Vampir Horror-Roman Taschenbuch 41

Synchron: vom rätselhaften Rhythmus der Natus (Steven Strogatz)