El Paso und 8chans Gamification von Rightwing-Terror

In El Paso hat ein Nazi 20 Menschen erschossen, nachdem er seine Tat auf 8chan angekündigt hatte.

Dieses Anschlag war weder der erste (Dylann Roof, Christchurch), noch wird es der letzte bleiben. 4chan und 8chan sind Radikalisierungs-Beschleuniger und wir müssen uns überlegen, wie wir mit dieser Form des „freien Internets“ umgehen.

Dazu müssen wir darüber reden, was Stochastischer Terrorismus im Kontext von Chan-Websites und Trolling bedeutet. Der Begriff „Stochastischer Terrorismus“ stammt aus einem 2011er Posting des Blogs Daily Kos und bedeutete ursprünglich: „the use of mass media to incite attacks by random nut jobs—acts that are statistically predictable but individually unpredictable“, also die gezielte Radikalisierung einer Gruppe von Menschen durch Massenmedien mit dem Ziel, dass ein Element aus dieser Gruppe eine Grenze überschreitet und zu gewalttätigen Mitteln greift.

Everything-goes-Seiten wie 4chan und 8chan sind in diesem Kontext reine Tools zur Streuung von Radikalisierung und die Initiatoren dieses stochastischen Terrorismus sind nicht Anführer radikaler Gruppen, sondern das Schwarmverhalten selbst, das sich gegenseitig auf diesen Seiten in immer extremere, immer radikaliere Äußerungen treibt. Die Gemeinschaft 4chan synchronisiert sich in Richtung des radikalisten Ergebnisses, was ohne Moderation zwangsläufig zur Erruption von Gewalt führt.

Chan-Seiten spielten in allen Shootings durchgeknallter Nazis der vergangenen Monate eine zentrale Rolle zur Entfalltung ihrer Medienwirkung, die essenziell ist für diese Form des Terrorismus. Und dazu kommt nun, nach mehreren Anschlägen, eine Gamifizierung des Terrors, ein Wettbewerb um Bodycounts.

Bad Actors wie Trump, dessen kriegstreiberische Anti-Migrantions-Rhetorik („Invasion“) von nicht wenigen als Auslöser von Rightwing-Terroranschlägen wie dem von El Paso gesehen wird, nutzen genau diesen medieninhärenten Radikalisierungsmechanismus des radikal „freien“, rechtslibertären Internets und diese Gamifizierung des Terrors zum Machterhalt. Wenn dabei alle paar Monate ein paar Einwanderer über den Haufen geschossen werden, juckt das Trump nur wenig, solange seine Wählerschaft aufgepeitscht bleibt und er Empörungswellen zur Verschleierung seiner Politik auslösen kann.

Slate: 8chan Is a Normal Part of Mass Shootings Now: „Andrew Anglin, who founded the influential neo-Nazi site the Daily Stormer, once said that 4chan is where he ‘got into Hitler’.“

Bellingcat: The El Paso Shooting and the Gamification of Terror

The El Paso shooter’s manifesto and 8chan post show his radicalization and turn towards white suprematism, the Christchurch shooter’s manifesto, and the video of his massacre, likely acting as major influences in his eventual attack. The most important takeaways from the El Paso shooting are twofold:

1. 8chan’s /pol board continues to deliberately radicalize mass shooters.
2. The act of massacring innocents has been gamified.

This second point is illustrated clearly by some of the comments I found online in the wake of this shooting. In this discussion thread, after one anon posts screenshots of the El Paso shooter’s thread, another asks, “Is nobody going to check these incredible digits?” This statement is likely a reference to the shooter’s substantial body count. [Update: Or, also possible, a reference to the repeating “14” in a post ID, referencing the 14 words, or more benignly, “dubs” of repeating digits on post IDs]

If you have not spent hours upon hours reading /pol, that statement might not be particularly legible, but within the context of months of posting the meaning is clear. Ever since the Christchurch shooting spree, 8chan users have commented regularly on Brenton Tarrant’s high bodycount, and made references to their desire to “beat his high score”. […]

What we see here is evidence of the only real innovation 8chan has brought to global terrorism: the gamification of mass violence.

[update 4.8. 21:09h] Trump hat die Radikalisierung des Diskursraums mit kriegstreiberischer Rhetorik in Facebook-Ads vorangetrieben und derzeit löschen Mitarbeiter des Weißen Hauses anscheinend Tweets, die das Wort „Invasion“ enthalten.

„While @realDonaldTrump has deleted more than 500 tweets, none of the 13 tweets using the root of the word “invade” nor the 9 tweets using the word “infest” have been deleted. You can use the search on the page to confirm. All are still public and on his Twitter feed.“

[update 5.8. 8:54h] Cloudfare kündigt seinen Vertrag mit 8chan, die nun auf Bitmitigate umsteigen. Es zeichnet sich ab, dass 8chan von Netz-Infrastruktur-Betreibern endgültig geächtet wird. Fingers crossed.

Von The Verge: „8chan’s founder, Fredrick Brennan, thanked Cloudflare for terminating its service, saying in a tweet ‘Finally this nightmare may have an end.’“

NYTimes: 8chan Is a Megaphone for Gunmen. ‘Shut the Site Down,’ Says Its Creator.

Mr. Brennan started the online message board as a free speech utopia. But now, 8chan is known as something else: a megaphone for mass shooters, and a recruiting platform for violent white nationalists.

And it has become a focal point for those seeking to disrupt the pathways of online extremism. On Sunday, critics characterized the site as a breeding ground for violence, and lobbied the site’s service providers to get it taken down. One of those providers, Cloudflare, a service that protects websites against cyberattacks, said it would stop working with 8chan on Sunday night. And Mr. Brennan, who stopped working with the site’s current owner last year, called for it to be taken offline before it leads to further violence.

“Shut the site down,” Mr. Brennan said in an interview. “It’s not doing the world any good. It’s a complete negative to everybody except the users that are there. And you know what? It’s a negative to them, too. They just don’t realize it.”

[update 5.8. 18:42h] 8chan goes dark after hardware provider discontinues service.

Internet hate forum 8chan has gone down and gotten its new host, the Seattle-based company Epik, kicked off one of its hardware leases as well. Epik began working with 8chan today after web services giant Cloudflare cut off service to the site, following the latest of at least three mass shootings linked to 8chan. But Stanford researcher Alex Stamos noted that Epik seemed to lease servers from another company called Voxility, and when Voxility discovered the content, it cut ties with Epik almost immediately.

[update 7.8. 12:16h] 8chan Forced to Move to Obscure Dark Web Service: 8chan is distributing a copy of its content over a decentralized platform that supporters of the Islamic State also tried to use.

Congress asks 8chan’s owner to testify following recent mass shootings:

Congressional leaders are requesting that the owner of 8chan, Jim Watkins, testify before the House Homeland Security Committee to inform the body on what the fringe forum is doing to combat the proliferation of extremist content.

“Regrettably, this is at least the third act of white supremacist extremist violence linked to your website this year,” Reps. Bennie G. Thompson (D-MS) and Mike Rogers (R-AL) wrote. “Americans deserve to know what, if anything, you, as the owner and operator, are doing to address the proliferation of extremist content on 8chan.”

[update 7.8. 18:41h] 8chan is up again—sort-of disavowed, but still assisted by Epik

Nerdcore veröffentlicht seit mehr als 12 Jahren Analysen und Dokumentationen zu Memetik, Netz-Soziologie und digitalen Subkulturen, garniert mit jeder Menge Kunst, Entertainment und Unfug. Nerdcore prägte die deutsche Netzkultur maßgeblich, initiierte die erste deutsche Meme, ging Frau Merkel mit Flashmobs auf die Nerven und manche Menschen behaupten, ich würde ab und zu gute Arbeit abliefern.

Die Website ist seit 2017 werbefrei und wird aus Spenden und Abonnements finanziert. Um den Betrieb der Seite und meine Vollzeitstelle zu sichern, könnt ihr gerne ein Abonnement auf Patreon oder Steady abschließen oder mir eine einmalige Spende oder einen Dauerauftrag per Paypal oder auf mein Konto (IBAN DE05100100100921631121) zukommen lassen.

Vielen Dank an alle Leser und Unterstützer dieses Blogs.

Neu auf Nerdcore:

Nerdcore auf Twitter

Jetzt Nerdcore unterstützen!

Editierfähige Muster

Lovers in China with digital Protest-Screen

Erster Teaser zum Breaking Bad-Film El Camino

NASA untersucht den ersten Kriminalfall im Weltraum

5 Kommentare zu “El Paso und 8chans Gamification von Rightwing-Terror”

  1. Was mir bei deiner -sehr schlüssigen- Analyse noch fehlt: wie generiert sich diese breite, gewaltbereite Basis, aus der dann einzelne Täter hervortreten? Die Täterprofile solcher Shootings zeigen oft Überlappungen, entsprechen aber nicht dem “typischen” Gewalttäter. Wieso bringt der Westen gerade jetzt eine so große Ausgangsmenge potenzieller Täter hervor? Alles junge, männliche Drifter, die sich Materialismus-enttäuscht sukzessive radikalisieren lassen (Fight Club)?

    1. Zu meist in eigentlich in Bibliotheken oder Lehreinrichtungen. Auch Kirchen predigen manchmal Sonntags über Menschlichkeit und Nächstenliebe, um auch ältere zu radikalisieren. Einer der radikalsten und subversivsten Anlaufpunkte im Netz jedoch ist m.M. sci-hub https://de.wikipedia.org/wiki/Sci-Hub

Kommentare sind geschlossen.


NC-Shirts

Jetzt Nerdcore unterstützen!


Patreon
Steady
Paypal
Donorbox
IBAN DE05100100100921631121

Dankeschön!

Kontakt

Newsletter

Bücherstapel
Böses Denken (Bettina Stangneth)

Fireman (Joe Hill)

Eine Naturgeschichte der menschlichen Moral (Michael Tomasello)

Spielball der Hexen (1976), Vampir Horror-Roman Taschenbuch 41

Synchron: vom rätselhaften Rhythmus der Natus (Steven Strogatz)