Infinite Evil: Dokumentation über 8Chan und den rechtsterroristischen Anschlag von Christchurch

Infinite Evil – The Incubators of Online Hate ist eine neue Doku der neuseeländischen Nachrichten-Seite Stuff.co.nz über 8chan und den rechtsterroristischen Anschlag von Christchurch. Dazu ein paar interaktive Features, von denen „The Anatomy of a Tweet“ sicher das interessanteste ist und ein Artikel über The alleged Christchurch shooter’s digital footprint.

In der Doku äußern sich unter anderem 8chan-Gründer Fredrick „Hotwheels“ Brennan, Spieleentwicklerin Brianna Wu, einem der bekanntesten Angriffsziele von Gamergatern, Extremismusforscherin Becca Lewis von Data&Society (deren Studien ich auf Nerdcore mehrfach verlinkt hatte), Robert Evans von Bellingcat, der dort die möglicherweise beste Berichterstattung im Netz über die Rolle des Internet-Undergrounds in Online-Radikalisierung schreibt (The El Paso Shooting and the Gamification of Terror, Shitposting, Inspirational Terrorism, and the Christchurch Mosque Massacre, Ignore The Poway Synagogue Shooter’s Manifesto: Pay Attention To 8chan’s /pol/ Board).

Hier der Trailer, die Doku gibt es nur online auf der Website von Stuff.co.nz.

March 15, 2019, changed everything about our understanding of the real world impact of online hate. A shooter opens fire at two Christchurch mosques – killing 51 people. On an online image board called 8chan, the shooter’s actions were anticipated, celebrated and amplified.

What was this site, also known as Infinity Chan? Who’s responsible for the racist, Islamophobic, anti-Semitic, mysognist material it spreads?

Stuff Circuit journalists traveled to the United States and the Philippines in search of answers. The result of their investigation is a video documentary, Infinite Evil, available now.

This accompanying site includes three interactive elements as part of the investigation: what a viral meme tells us about online hate, how tech companies responded to the Christchurch attacks, and an extended interview with 8chan founder Fredrick Brennan.

Jetzt Nerdcore unterstützen!

Nerdcore veröffentlicht seit mehr als 12 Jahren Analysen und Dokumentationen zu Memetik, Netz-Soziologie und digitalen Subkulturen, garniert mit jeder Menge Kunst, Entertainment und Unfug. Nerdcore prägte die deutsche Netzkultur maßgeblich, initiierte die erste deutsche Meme, ging Frau Merkel mit Flashmobs auf die Nerven und manche Menschen behaupten, ich würde ab und zu gute Arbeit abliefern.

Die Website ist seit 2017 werbefrei und wird aus Spenden und Abonnements finanziert. Um den Betrieb der Seite und meine Vollzeitstelle zu sichern, könnt ihr gerne ein Abonnement auf Patreon oder Steady abschließen oder mir eine einmalige Spende oder einen Dauerauftrag per Paypal oder auf mein Konto (IBAN DE05100100100921631121) zukommen lassen.

Vielen Dank an alle Leser und Unterstützer dieses Blogs.

Neu auf Nerdcore:

Nerdcore auf Twitter

Lego-Letterprints von Stellavie

Siggraph 2019: Frisch gebackenes Brot, Algo-Würfelköpfe, realistische CGI-Pasta und Style Transfer für Rauch

Musikvideos_Dan Deacon Algiers Panda Bear Neon Indian Wiki Japan Man Vegyn Vogue Dots Moses Sumney Oh Baby

Musikvideos_The Breeders Metronomy Thom Yorke Tennis Glass Beach BIB Big Bite Dogleg Ratboys Haunted Horses Drakulas Exotic Adrian Street and the Pile Drivers …And You Will Know Us By The Trail Of Dead

The SpongeBob Movietrailer

Kontakt

Newsletter

Bücherstapel
Identität: Wie der Verlust der Würde unsere Demokratie gefährdet (Francis Fukuyama)

New York 2140 (Kim Stanley Robinson)

Das kulturelle Gedächtnis: Schrift, Erinnerung und politische Identität in frühen Hochkulturen (Jan Assmann)

Beschleunigung und Entfremdung: Entwurf einer kritischen Theorie spätmoderner Zeitlichkeit (Hartmut Rosa)

Die siebte Sprachfunktion (Laurent Binet)