[Klimalinks 8.9.2019]: Korallen-Zyklen sind nicht mehr synchronisiert; Hitzewelle im Pazifik; Hoffnung in der Klimakrise

8. September 2019 17:53 | #Klimawandel #Politik #Umwelt #Wirtschaft

Der Klimawandel beeinflusst die Synchronisation der Fortpflanzung von Korallen. Korallenriffe pflanzen sich kollektiv fort, in dem ihre Korallen synchronisiert gemeinsam Eier und Spermien ins Wasser abgeben in der „größten Orgie der Welt“. Seit ein paar Jahren allerdings folgen manche Korallenspezies keinem gemeinsamen Muster mehr. Da Eier und Spermien nur ein paar Stunden im Wasser überleben und damit die Synchronisation der Fortpflanzung überlebenswichtig ist, sind diese Spezies nun vom Aussterben bedroht.

• Im Juli stellte eine Studie fest, dass wir bereits jetzt genug Kraftwerke und Infrastruktur gebaut haben, um die Klimaziele des Pariser Abkommens zu erfehlen. Nun hat eine neue Studie insgesamt den Anteil der Investitionen von Big Oil beziffert, der dafür verantwortlich ist: Oil and gas companies undermining climate goals, says report.

Carbon Tracker, a financial thinktank, found that ExxonMobil, Chevron, Shell and BP each spent at least 30% of their investment in 2018 on projects that are inconsistent with climate targets, and would be “deep out of the money in a low-carbon world”. Andrew Grant, the author of the report, said: “Every oil major is betting heavily against a 1.5C world and investing in projects that are contrary to the Paris goals.”

The study is the first to analyse individual projects to test whether they are compliant with a 1.5C world, and whether they would be financially sustainable in a low-carbon world.

It found that none of the largest listed oil and gas companies are making investment decisions that are in line with global climate goals, and risk wasting $2.2tn (£1.8tn) by 2030 if governments take a tougher stance on carbon emissions.

Der höchste Berggipfel von Schweden verliert seinen Titel als höchster Punkt des Landes, weil der Gletscher am Berg geschmolzen ist. Zugegeben, die Headline ist ein bisschen Beschiss, aber nur ein wenig: Der Kebnekaise hat zwei Gipfel, einer davon ist von einem Gletscher überzogen und dieser ist nun geschmolzen. Der höchste Gipfel ist jetzt mit 2096,8 Metern der nördliche Gipfel, anderthalb Meter höher als die südliche Bergspitze.

• David Byrne in seinem neuen Blog über Reasons to be cheerful: Can Lawsuits Save Planet Earth? The Natural Resources Defense Council […] has an army of some 500 lawyers who, in collaboration with other organizations, have become one of the most effective forces we have for large-scale protection of the planet.

Hoffnung in der Klimakrise: Die wahren Realisten sind jene, die die Möglichkeit der Katastrophe ernst nehmen.

Ocean temperatures have skyrocketed in the northeast Pacific, ushering in conditions reminiscent of 2015.

Die Klimareporter über den Vorschlag aus der CSU, einen Höchstpreis für CO2 einzuführen:

Keiner, kein Experte oder Wissenschaftler, hat bisher in der Debatte um den Emissionshandel jemals Preis-Obergrenzen gefordert. Auf so etwas kommt nur die CSU. Klingt natürlich gut, weil es Kosten deckelt.

Dem Klima wird es nichts bringen, weil das entscheidende Steuerungsinstrument in dem System des Emissionshandels von Beginn an so entschärft wird, dass das ganze System nicht mehr funktionieren wird. Eine Art Schummelsoftware.

Das ist so, als wenn wir ein bundesweites Tempolimit einführen und gleichzeitig alle Fahrzeuge von ihm befreien würden. Oder eine Bahncard 50 für alle gratis, aber gleichzeitig die Bahnpreise verdoppeln.

Apropos Mindestpreise und Klimaschutz: Interessant ist, was Großbritannien im Rahmen des Emissionshandels gemacht hat. Die Briten haben im Jahr 2012 die Gunst der Stunde genutzt und zum Zeitpunkt der Tiefstpreise für CO2 einen Aufschlag in Höhe von 18 Pfund pro Tonne – also einen Mindestpreis – eingeführt. Inzwischen sind die CO2-Emissionen der Stromerzeugung in Großbritannien halbiert und 2025 soll der Kohleausstieg abgeschlossen sein.

Plastics Could Mark the Start of a Geological Era: Diese Ära wäre die „Große Beschleunigung“ („Great Acceleration“), die erste Periode in der Epoche des Anthropozäns, in der der Mensch nachweisbare Spuren in den geologischen Strukturen des Planeten hinterlässt.

Neue Analyse: Fossile Energien sind für den Löwenanteil aller Treibhausgasemissionen verantwortlich:

die Nutzung fossiler Rohstoffe für ca. 60% der globalen THG-Emissionen verantwortlich ist und damit den größten Anteil am Klimawandel hat. Die fossilen Energieträger Erdöl, Erdgas, Kohle verursachen alleine 55% der Treibhausgasemissionen.

Weitere 21% der weltweiten THG-Emissionen werden durch die derzeitige Landwirtschaft, Landnutzung und Forstwirtschaft verursacht. Die restlichen 19% der Emissionen setzen sich aus Methanemissionen aus Abwässern und der Entsorgung von Abfällen (8%), weiteren Methanquellen (7%) sowie Emissionen von Lach-(2%) und F-Gasen (2%) zusammen.

History will be kind to Heathrow climate protesters who stop us flying

‘Dead things everywhere’: is Australia facing the summer from hell?

Democrats must go to war with fossil fuel industry to take on the climate crisis

Thunderheads – Argentinas Cloud Scientists: There are 10 basic types of clouds, according to the International Cloud Atlas, which can be further subdivided into 15 species. Each of the scientists in Argentina has their favorite.

Entführte Pflanzen flüstern aus ihrem Gefängnis: „Warum bin ich hier?”: In Berlin widmen sich mehrere aktuelle Ausstellungen dem Verhältnis von Mensch und Erde.

Jetzt Nerdcore unterstützen!

Nerdcore veröffentlicht seit mehr als 12 Jahren Analysen und Dokumentationen zu Memetik, Netz-Soziologie und digitalen Subkulturen, garniert mit jeder Menge Kunst, Entertainment und Unfug. Nerdcore prägte die deutsche Netzkultur maßgeblich, initiierte die erste deutsche Meme, ging Frau Merkel mit Flashmobs auf die Nerven und manche Menschen behaupten, ich würde ab und zu gute Arbeit abliefern.

Die Website ist seit 2017 werbefrei und wird aus Spenden und Abonnements finanziert. Um den Betrieb der Seite und meine Vollzeitstelle zu sichern, könnt ihr gerne ein Abonnement auf Patreon oder Steady abschließen oder mir eine einmalige Spende oder einen Dauerauftrag per Paypal oder auf mein Konto (IBAN DE05100100100921631121) zukommen lassen.

Vielen Dank an alle Leser und Unterstützer dieses Blogs.

Neu auf Nerdcore:

Nerdcore auf Twitter

Wolleschmittjunior über Rambo

Neuer Teaser zum Breaking Bad-Film El Camino

Truthähne latschen seit zweieinhalb Jahren um eine tote Katze

Stephen Kings Begleitbrief für die Shortstory-Pitches von Joe Hill

The Lumineers’ neues Album als Kurzfilm in zehn Musikvideos