Naomi Klein und Greta Thunberg über Klimawandel, den Green New Deal und ein Recht auf Zukunft

10. September 2019 8:13 | #Klimawandel #Umwelt

The Intercept lud gestern zu einem Gespräch zwischen Naomi Klein (No Logo, Shock Doctrine, Kapitalismus vs. Klima) und Greta Thunberg über das Recht der Jugend auf eine Zukunft.

Die Veranstaltung bildet den Auftakt der Aktion „Covering Climate Now“ von über 170 Medien, um im September gemeinsam über die Klimakrise zu berichten. Am 20. September startet dann die Woche des globalen Klimastreiks, der den UN-Klimagipfel in New York am 23. September begleiten wird.

Zunächst sprechen die Aktivisten Xiuhtezcatl Martinez, Xiye Bastida und Vic Barrett, das Gespräch zwischen Naomi Klein und Greta Thunberg beginnt ab Minute 45. Greta Thunberg lässt ihre Reden übrigens von Wissenschaftlern gegenchecken und ich frage mich, ob Sharpie-Trump nicht auch lieber ein wissenschaftliches Gremium über seine intellektuell hochwertigen Ergüsse drüberschauen lassen sollte, nur so zur Sicherheit versteht sich.

Im Intro der Veranstaltung zeigen sie einen Clip „A Message From The Future“ mit Alexandria Ocasio-Cortez’ Green New Deal illustriert von Molly Crabapple, unten dasselbe Video in guter Qualität und mit Soundspur.

Naomi Kleins neues Buch On Fire: The Burning Case for a Green New Deal erscheint am 17. September:

On Fire gathers for the first time more than a decade of her impassioned writing from the frontline of climate breakdown, and pairs it with new material on the staggeringly high stakes of what we choose to do next.

Here is Klein at her most prophetic and philosophical, investigating the climate crisis not only as a profound political challenge but also as a spiritual and imaginative one. Delving into topics ranging from the clash between ecological time and our culture of ‘perpetual now,’ to rising white supremacy and fortressed borders as a form of ‘climate barbarism,’ this is a rousing call to action for a planet on the brink.

With dispatches from the ghostly Great Barrier Reef, the smoke-choked skies of the Pacific Northwest, post-hurricane Puerto Rico and a Vatican attempting an unprecedented ‘ecological conversion,’ Klein makes the case that we will rise to the existential challenge of climate change only if we are willing to transform the systems that produced this crisis.

This is the fight for our lives. On Fire captures the burning urgency of the climate crisis, as well as the energy of a rising political movement demanding change now.

Jetzt Nerdcore unterstützen!

Nerdcore veröffentlicht seit mehr als 12 Jahren Analysen und Dokumentationen zu Memetik, Netz-Soziologie und digitalen Subkulturen, garniert mit jeder Menge Kunst, Entertainment und Unfug. Nerdcore prägte die deutsche Netzkultur maßgeblich, initiierte die erste deutsche Meme, ging Frau Merkel mit Flashmobs auf die Nerven und manche Menschen behaupten, ich würde ab und zu gute Arbeit abliefern.

Die Website ist seit 2017 werbefrei und wird aus Spenden und Abonnements finanziert. Um den Betrieb der Seite und meine Vollzeitstelle zu sichern, könnt ihr gerne ein Abonnement auf Patreon oder Steady abschließen oder mir eine einmalige Spende oder einen Dauerauftrag per Paypal oder auf mein Konto (IBAN DE05100100100921631121) zukommen lassen.

Vielen Dank an alle Leser und Unterstützer dieses Blogs.

Neu auf Nerdcore:

Nerdcore auf Twitter

Wolleschmittjunior über Rambo

Neuer Teaser zum Breaking Bad-Film El Camino

Truthähne latschen seit zweieinhalb Jahren um eine tote Katze

Stephen Kings Begleitbrief für die Shortstory-Pitches von Joe Hill

The Lumineers’ neues Album als Kurzfilm in zehn Musikvideos

1 Kommentare zu “Naomi Klein und Greta Thunberg über Klimawandel, den Green New Deal und ein Recht auf Zukunft”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.