[Klimalinks 19.9.2019] Schwarzer Schnee; Globaler Klimastreik morgen 20.9.; XR-Aktionstag am 7. Oktober; Supererde bindet CO2

19. September 2019 18:04 | #Klimawandel #Politik #Protest #Wirtschaft

Klimastreik während der Arbeit: Das müssen Arbeitnehmer am Freitag, 20.9. wissen, alle landesweiten Klimaprotest-Events auf einer Map.

Smoke-Filled Satellite Images Reveal the Disturbing Extent of Wildfires in Indonesia. Kachelmann erzählt auf Twitter gerne, Waldbrände wären völlig unrelated zur Hitze und Klimawandel, da Holz auch bei 50°C im Schatten noch nicht einfach in Flammen aufgehen würden, woraufhin ich bemerkte, dass die Trockenheit wohl zur Entflammbarkeit beiträgt und sich die Brände deshalb schneller und weiter ausbreiten, als ohne klimawandelbasierte ausgedehnte Hitze-Perioden. Ich bin kein Feuerwehrmann, aber mir erscheint das logisch.

[Extinction Rebellion] plant ab dem 7. Oktober eine internationale Rebellion in mehreren Großstädten. Neben Berlin stehen auch Amsterdam, London, Paris und New York im Zentrum des friedlichen Aufstandes, so heißt es. Das Ziel: Den Alltag in diesen Städten so lange wie möglich zu stören. In Berlin sollen dezentrale Blockadeaktionen durchgeführt sowie ein großes Aktionscamp vor dem Kanzleramt aufgebaut werden. Dort möchte Extinction Rebellion zeigen, wie Politik neu gelebt und die Gesellschaft gestaltet werden könnte. Die Bewegung fordert die Regierung auf, eine Bürger*innenversammlung für Klimafragen einzuberufen. Darin sollen zufällig ausgewählte Bürger*innen gemeinsam mit Expert*innen beraten und die notwendigen Maßnahmen zur Bewältigung der Klimakrise beschließen.

Supererde bindet CO2 – Ein altes Verfahren aus dem Amazonas elektrisiert die Klimaschützer: In Brandenburg und Berlin gewinnt eine Technik aus Südamerika Fans: Mit Terra Preta entsteht ein Boden, der extrem fruchtbar ist und Treibhausgase bindet.

Gerät erzeugt Licht aus der Dunkelheit: Lämpchen oder kleine Sensoren könnten künftig mit einer Art umgekehrten Solarzelle versorgt werden: Sie braucht nicht Licht, sondern Dunkelheit zur Stromerzeugung.

Toxic black snow covers Siberian coalmining region, Russian Authorities Cover Snow in White Paint to Hide Signs of Pollution und Residents of a Siberian Town With Black Snow Are Pleading for Asylum in Canada

Klimaschutz per Gerichtsurteil – KlimaSocial schildert acht aktuelle Verfahren: Menschenrechtsaktivisten, Umweltschützer und Rechtsanwälte ziehen vor die Gerichte, um Klimaschutz zu erstreiten. In Musterklagen testen sie derzeit verschiedene Strategien, um Verursacher zur Verantwortung zu ziehen und die Politik zur Kursänderung zu zwingen.

• Guter Artikel von Bill McKibben über Druck auf die Politik durch die Finanzsysteme: Money Is the Oxygen on Which the Fire of Global Warming Burns – What if the banking, asset-management, and insurance industries moved away from fossil fuels?

Wall Street, Buckley said, “can be very deaf to warnings for years, but the financial-market lemmings will suddenly act in unison” once the biggest players send a signal. Everyone knows that the fossil-fuel era will come to an end sooner or later; a giant bank pulling back would send an unmistakable signal that it will be sooner. The biggest oil companies might still be able to self-finance their continuing operations, but “the pure-play frackers will find finance impossible,” Buckley said. “Coal-dependent rail carriers and port owners and coal-mine contracting firms will all be hit.”

Done badly, this halt could wreak chaos: the governor of the Bank of England, Mark Carney, warned four years ago that the “stranded assets”—the coal, gas, and oil that need to be left underground—amount to a twenty-trillion-dollar “carbon bubble” that far exceeds the housing bubble that sparked the 2008 financial conflagration. Carney has been diligently trying to deflate the bubble ever since, in hopes of avoiding another crisis. That’s why it might make sense for Chase and the others to first announce that they were ending loans for the expansion of the fossil-fuel industry, while continuing to extend credit for ongoing operations. “If Chase does what we’re asking for and other banks follow,” Alison Kirsch said, “the impacts of that social signal would be significant immediately, while the economic impacts from transitioning off of fossil fuels would happen over time.”

And it must be said that, even if bursting this bubble did short-term damage to the economy, that damage would pale next to the kind of wreckage forecast for the planet if the fossil-fuel industry continues on its current path for another decade. Even in economic terms, twenty trillion dollars is paltry compared with the sums that experts now think unabated global warming would consume. At the moment, the planet is on track to warm more than three degrees Celsius by century’s end, which one recent study found would do five hundred and fifty-one trillion dollars in damage. That’s more money than currently exists on the planet.

Schneeschmelze lässt Eisplatten wachsen: Weil Schnee schmilzt, breiten sich in Grönland gigantische Eisplatten aus. Durch den paradoxen Effekt wird Grönland wohl mehr zum Meeresspiegelanstieg beitragen als gedacht.

Die Union will einen Klimaschutz, der möglichst keinem weh tut. Verantwortungsvolles Regieren erfordert jedoch, dass man sich traut, den Wählern auch mal etwas zuzumuten. […] Die Mutlosigkeit, die die Union bisher in der Klimadebatte an den Tag legt, ist schockierend.

• Stefan Rahmstorf über den Stand der Forschung: Es sieht zwar nicht so aus, aber wir können die Klimakrise noch abwenden: Die Ziele des Pariser Abkommens seien illusorisch, der Untergang der Menschheit nicht mehr zu vermeiden, liest man immer öfter. Defätismus macht sich breit – zu Recht? Ein Blick auf die Fakten.

• George Monbiot and Greta Thunberg: We are ignoring natural climate solutions

• Interview mit George Monbiot vom Guardian: “Nur noch 60 Ernten”: Der drohende Umweltkollaps und die Verwüstungen der industriellen Landwirtschaft.

• Mir passt der Cult of Personality ja nicht, aber gut, es ist Klima-Streikwoche (ich melde das mal als Neologismus an, wir dürften öfter davon hören): David Foster-Wells im NYMag: It’s Greta’s World But it’s still burning. The extraordinary rise of a 16-year-old, and her Hail Mary climate movement: „She was the Joan of Arc of climate change, commanding a global army of teenage activists numbering in the millions and waging a rhetorical war against her elders through the unapologetic use of generational shame.“

Greta Thunberg, on Tour in America, Offers an Unvarnished View

Greta Thunberg: Teen climate activist tells Congress to “listen to the scientists”

Forscher halten einen Temperaturanstieg von bis zu 7 Grad für möglich

Climate Change is Already Killing Americans and Costing Billions in Medical Bills, Report Finds: a new report out this week highlights the stark costs people are already paying in the U.S. In 2012 alone, it found 10 major climate-related events likely led to nearly 1,000 extra deaths, almost 21,000 hospitalizations, and an added $10 billion in healthcare costs.

Jetzt Nerdcore unterstützen!

Nerdcore veröffentlicht seit mehr als 12 Jahren Analysen und Dokumentationen zu Memetik, Netz-Soziologie und digitalen Subkulturen, garniert mit jeder Menge Kunst, Entertainment und Unfug. Nerdcore prägte die deutsche Netzkultur maßgeblich, initiierte die erste deutsche Meme, ging Frau Merkel mit Flashmobs auf die Nerven und manche Menschen behaupten, ich würde ab und zu gute Arbeit abliefern.

Die Website ist seit 2017 werbefrei und wird aus Spenden und Abonnements finanziert. Um den Betrieb der Seite und meine Vollzeitstelle zu sichern, könnt ihr gerne ein Abonnement auf Patreon oder Steady abschließen oder mir eine einmalige Spende oder einen Dauerauftrag per Paypal oder auf mein Konto (IBAN DE05100100100921631121) zukommen lassen.

Vielen Dank an alle Leser und Unterstützer dieses Blogs.

Neu auf Nerdcore:

Nerdcore auf Twitter

I’m seeing something that was always hidden. I’m in the middle of a mystery and it’s all secret.

Social Justice Kittens 2020

Experimente in automatisierter Schriftgestaltung

[Klimalinks 12.10.2019] Extra Horny Tarantulas; Shell hat „keine Wahl“ als Öl-Investitionen; Bank of England: Investmentfirmen finanzieren 4° Erderwärmung

Musikvideos_Kim Gordon Konradsen Julien Baker The Drums Slaves Moon Diagrams Pond Fran Strawberry Guy Andre Ethier OVE The Great Beyond Knife Knights Brigitte Bardon’t