Black Widow – Trailer

3. Dezember 2019 15:20 | #Film #Marvel #Trailer

Erster Trailer zu Marvels Black Widow mit Scarlett Johansson als russischer Extremturnerin mit enormen Arschtritt-Skills. Der Film kommt am 1. Mai 2020 in die Kinos und erzählt in Rückblenden die Origin-Story der Superheldin mit einer Menge Wumms russischer Spione. Regie führte Cate Shortland (Berlin Syndrom), ich bin am Start, freilich.

Natasha has long since left her life with the KGB behind, but when a threat connected to her past necessitates her going back home, one of the first people she runs into is Yelena Belova (Florence Pugh), another graduate of the Red Room who Natasha considers to be like her sister. Natasha and Yelena are both lethal killers, but whatever danger the pair will team up to handle will require a bit more muscle for them, which is why Russian super-soldier Alexei Shostakov, Red Guardian (David Harbour) and Melina Vostokoff, the Iron Maiden, (Rachel Weisz) step onto the scene in order to provide some sort of assist as a family.

Jetzt Nerdcore unterstützen!

Nerdcore veröffentlicht seit mehr als 12 Jahren Analysen und Dokumentationen zu Memetik, Netz-Soziologie und digitalen Subkulturen, garniert mit jeder Menge Kunst, Entertainment und Unfug. Nerdcore prägte die deutsche Netzkultur maßgeblich, initiierte die erste deutsche Meme, ging Frau Merkel mit Flashmobs auf die Nerven und manche Menschen behaupten, ich würde ab und zu gute Arbeit abliefern.

Die Website ist seit 2017 werbefrei und wird aus Spenden und Abonnements finanziert. Um den Betrieb der Seite und meine Vollzeitstelle zu sichern, könnt ihr gerne ein Abonnement auf Patreon oder Steady abschließen oder mir eine einmalige Spende oder einen Dauerauftrag per Paypal oder auf mein Konto (IBAN DE05100100100921631121) zukommen lassen.

Vielen Dank an alle Leser und Unterstützer dieses Blogs.

Neu auf Nerdcore:

Nerdcore auf Twitter

We suck poor Blood

Banksys Streetart for the Homeless of Birmingham

Ghostbusters: Afterlife – Trailer

JETZT NERDCORE UNTERSTÜTZEN!

Climate Justice durch Reperationszahlungen für langfristige klimaphysikalische Effekte des Kolonialismus