Copyrighting every possible Melody

Schönes Experiment von Damien Riehl, der laut eigener Aussage alle Melodien, die je existierten und jemals existieren können, per Brute Force ausgerechnet und als MIDI-File auf einer Festplatte gespeichert hat.

Damit hat er automatisch das Urheberrecht auf diese Melodien und könnte nun jeden Musiker der Welt verklagen, wenn er das wollte. Will er aber nicht, er hat alle Melodien als öffentliches Gut deklariert und will mit seiner algorithmischen Urheberrechts-Kunst auf das kaputte Copyright-System hinweisen, das in digitalen Zeiten hoffnungslos veraltet ist.

In the litany of copyright infringement lawsuits, technology lawyer and musician Damien Riehl demonstrates that music is merely math, and has a finite number of possible melodies. If you’ve ever thought a song you like sounded similar to another, the culprit may not be an unethical forger, but rather the limited mathematical musical equations that our favorite artists have to work with. Current copyright law is at risk of severely limiting future music creation and future human creativity. This talk suggests a new way to handle these legal cases.

Im NC-Reddit hatten wir eine kleine Diskussion über die Einschränkungen des Experiments, das nur mit 8 Tönen einer einzigen Oktave und ohne Halbtonschritte arbeitet, oder so ähnlich. Die Einschränkungen jucken mich wenig, ich finde die Arbeit als Gedankenexperiment mehr als gelungen und sie weist auf das grundsätzliche Problem des Prinzips des Geistigen Eigentums in einer vernetzten, globalen und digitalisierten Welt hin, in der der Ideenraum rechtlich geschützter Kulturproduktion mit der Zeit immer kleiner wird.

Das Problem wird auch und grade dank AI noch sehr viel akuter, Spotify arbeitet jetzt bereits an AI-generierten Playlists mit Fahrstuhlmusik, die nicht weiter stört und im Hintergrund läuft und prinzipiell können Künstliche Intelligenzen morgen jede nur erdenkliche Ton-Rythmus-Kombination generieren. Worauf will man in einer solchen Welt Urheberrechte anmelden? Und was ist mit Bild-Welten? Wenn eine Künstliche Intelligenz in 20 Jahren jeden Film mit allen Schauspielern generieren kann, die jemals gelebt haben und jemals leben werden – wer hat daran das Urheberrecht? Was ist der Wert einer eine Kopie in einer Welt der Generativen Kunst?

Der Vortrag von Riehl geht nicht explizit auf diese Punkte ein, seine Arbeit weist aber auf genau diese Grenzen des bisherigen Verständnisses „geistigen Eigentums“ hin. Wenn Algorithmen sämtliche Ton/Bildpunkt-Konfigurationen erzeugen können, ist das Eigentum dieser Konfigurationen völliger Nonsense. Das Digitale erzwingt einen Kommunismus der Ideen – oder einen Corporate-Content-Faschismus, in dem jedes Bit abgerechnet und ausgewertet wird. Je nachdem.

Hier noch ein Interview über das Experiment Riehls mit Musik-Youtuber Adam Neely:

Jetzt Nerdcore unterstützen!

Nerdcore veröffentlicht seit mehr als 12 Jahren Analysen und Dokumentationen zu Memetik, Netz-Soziologie und digitalen Subkulturen, garniert mit jeder Menge Kunst, Entertainment und Unfug. Nerdcore prägte die deutsche Netzkultur maßgeblich, initiierte die erste deutsche Meme, ging Frau Merkel mit Flashmobs auf die Nerven und manche Menschen behaupten, ich würde ab und zu gute Arbeit abliefern.

Die Website ist seit 2017 werbefrei und wird aus Spenden und Abonnements finanziert. Um den Betrieb der Seite und meine Vollzeitstelle zu sichern, könnt ihr gerne ein Abonnement auf Patreon oder Steady abschließen oder mir eine einmalige Spende oder einen Dauerauftrag per Paypal oder auf mein Konto (IBAN DE05100100100921631121) zukommen lassen.

Vielen Dank an alle Leser und Unterstützer dieses Blogs.

Neu auf Nerdcore:

r/Nerdcore_de

Nerdcore bleibt bis zur Aufklärung des tätlichen Angriffs im Jahr 2018 geschlossen

James Brown x Motörhead

[Musikvideos] Haru Nemuri / Black Dresses / VTSS / Eyes Without A Face / Chromatics / Laima / Avril Spleen / All We Are / Kidbug / The Chats / The Weeknd

[Musikvideos] Bonnie ‘Prince’ Billy / Lightning Bug / Hayley Williams / Cam Cole / Porridge Radio / Ohmme / Swamp Dogg / Mav Karlo / Hazel English

Cartoon Skulls