59 0

Bluetooth Maus & Co.: Die besten PC Mäuse im Check

Eine Computer Maus ist ein Eingabegerät für PCs, also eine Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine. Neben dem Bildschirm und der Tastatur ist die Maus die wichtigste Schnittstelle überhaupt, denn mit der Einführung der ersten grafischen Benutzeroberflächen wurde eine Interaktionsmöglichkeit mit dem Computer gebraucht, die die Vorteile einer GUI (graphical user interface) voll ausschöpfen konnte. Heute ist die Maus das wohl wichtigste Werkzeug im Umgang mit einem Rechner und weltweit in verschiedenen Formen und Typen im Einsatz.

Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Anschlussmöglichkeiten für eine Computer Maus an den Rechner: Über PS/2, USB und Bluetooth – wobei Bluetooth Mäuse für den Betrieb mit älteren Rechnern ohne integriertes Bluetooth-Modul in der Regel einen USB Bluetooth-Stick besitzen, weshalb die kabellose Maus oft auch als USB-Maus bezeichnet wird.

PS/2 war der erste Anschluss für eine PC Maus, der sich auf dem Weltmarkt durchsetzen konnte, allerdings war diese Möglichkeit auch mit Problemen verbunden: Das wichtigste war, dass diese Anschlussform kein Hot Plugging unterstützt, also das Auswechseln von Hardware im Laufenden PC-Betrieb, ohne das der Rechner neu gestartet werden musste. Dieses Feature wurde erst mit der Verbreitung der USB Maus zum Standard in der Computerwelt, da USB-Mäuse innerhalb weniger Sekunden vom Rechner erkannt werden, ohne dass dieser zuvor neu gestartet werden muss.

Die Gaming Maus: PC Maus zum Zocken

Eine Gaming Maus ist eine spezielle USB Maus, die vor allem auf die Bedürfnisse von PC-Spielern ausgerichtet ist. Häufig besitzen Gamer Mäuse daher spezielle programmierbare Tasten, die vom Nutzer mit unterschiedlichen Funktionen belegt werden können. In der Regel ist hierfür eine eigene Treibersoftware nötig, die vom Hersteller mitgeliefert werden muss. Die Standard-Funktionen lassen sich aber natürlich auch ohne zusätzliche Treiber-Installation nutzen.

Vor allem das ergonomische Design, die DPI-Empfindlichkeit und das Gewicht von Gaming Mäusen soll deren Nutzbarkeit im E-Sport deutlich verbessern. Manche Modelle besitzen sogar variable Gewichte im Innenraum der Maus, sodass diese vom Gewicht her individuell an die Ansprüche des Spielers angepasst werden kann. Teilweise können hochpreisige Gaming-Mäuse sogar verstellbare oder auswechselbare Komponenten besitzen, mit denen die Ergonomie an die Handform und Handgröße des Nutzers angepasst werden kann.

Bei Gaming Mäusen ist ein hoher DPI-Wert (dots per inch – Punkte pro Zoll) Standard, bis zu 5.600 DPI sind keine Seltenheit. Dies ist ein Wert für die Angabe der Führungsgenauigkeit einer PC Maus, der angibt, wie viele messbare Längeneinheit der Laser der Maus erfassen kann. Auf Grund der technischen Anforderungen an diese Geräte und deren hohe Leistungsfähigkeit, können sich qualitativ hochwertige Produkte hier leicht im dreistelligen Bereich bewegen. Unser Gaming Maus Vergleich bietet dir alle Infos, die du brauchst, um die perfekte Gamer Maus für dich zu finden. Schau jetzt rein und schöpfe dein gesamtes Potential aus.

Bluetooth Maus: Die kabellose Maus

Eine Bluetooth Maus ist eine besondere Gruppe von PC-Mäusen, die nicht über ein USB-Kabel mit dem Rechner verbunden wird, sondern über Bluetooth mit dem Computer kommuniziert. Dies hat vor allem zwei Besonderheiten: Auf Grund der nicht existenten Stromversorgung über das USB Kabel muss diese Maus mit Batterien betrieben werden. Dies erhöht das Gewicht der Maus etwas und ist daher oft sogar gewünscht, da damit die Führung der Maus erleichtert wird.

Der große Vorteil von USB Mäusen ist die Tatsache, dass ein Kabel weniger am Schreibtisch liegt. Dies kann vor allem bei professionellen Arbeiten im Arbeitsplatz sehr hilfreich sein, wenn ohnehin sehr viele Peripherie-Geräte am Arbeitsrechner angeschlossen sind und entsprechend viel Kabelsalat herumliegt. Da das Kabel auch nicht beim Führen der Maus stören kann, ist ein entspannteres Arbeiten möglich, ohne dass das USB-Kabel ständig verrutscht werden muss.

Die Reaktionsgeschwindigkeit von Computer Mäusen ohne Kabel war früher relativ langsam – bei modernen Geräten ist verzögerungsfreies Arbeiten aber in jedem Falle möglich und bei Top-Modellen sind sogar bessere Zeiten als bei kabelgebundenen Geräten möglich. Preislich gesehen liegen Gaming-Geräte ohne Kabelführung etwas über vergleichbaren Modellen mit USB Kabel – allerdings gibt es bereits sehr gute kabellose PC Mäuse Im Einsteiger-Bereich für weniger als 30 Euro. In unserem Bluetooth Maus Vergleich findest du Geräte aller Arten und Preisklassen, sodass sicher auch für dich die ideale Funk-Maus dabei ist.

Trackballs: Retro, aber praktisch

Eine Trackball Maus ist ein Eingabegerät, das ähnlich wie eine normale USB PC Maus funktioniert, dabei aber quasi auf dem Kopf steht. Die Kugel, wie man sie von älteren Mäusen kennt, befindet sich nicht mehr an der Unterseite und wird passiv von der Maus bewegt, sondern sie liegt auf der Oberseite des Geräts und wird mit einem Finger bewegt. Sensoren im Inneren der Computer Maus erfassen dann die Änderungen der Kugelrotationen anhand von zwei Dimensionen und wandeln diese Daten dann in für den Computer lesbare Signale um.

Bevor Touchpads in modernen Laptops verbaut wurden, waren Trackballs durchaus eine beliebte Lösung zur Integration einer technischen Lösung für die Bedienung der PC Maus an tragbaren Geräten. Auf Grund der komfortableren Bedienung und der vielfältigeren Möglichkeiten bei der Maussteuerung am Rechner über ein Touchpad werden heute kaum noch Notebooks mit Trackballs ausgestattet. Hin und wieder werden jedoch Geräte mit Trackball vorgestellt, da Personen mit einer hohen Anfälligkeit für Sehnenscheidenentzündungen die Sehnen der Hände mit einem Trackball weitaus weniger belasten.

Trackballs eigenen sich auf Grund der außergewöhnlichen Bauweise nicht für alle Einsatzzwecke. Während manche Modelle die Kugel mittig auf der Oberseite der Maus zwischen den beiden physikalischen Tasten haben, liegt der Trackball bei anderen Geräten an der linken oder rechten Seite der Maus, sodass Links- oder Rechtshänder die Kugel mit dem Daumen bedienen können. Gerade im professionellen Einsatz kann eine Computer Maus mit Trackball-Technologie ihre Stärken ausspielen, da diese Mäuse wenig Platz am Schreibtisch benötigen und die Mausführung wesentlich präziser wird. Finde jetzt mit unserem großen Trackball Maus Vergleich das ideale Modell für deine Ansprüche und Wünsche.

Ergonomische Maus für mehr Komfort

Da gerade professionelle Anwender viele Stunden täglich mit der Maus am Computer arbeiten und dadurch sowohl die Handgelenke, als auch die Gelenke, Muskeln und Sehnen der Finger stark beanspruchen, kommt es bei Vielnutzern immer häufiger zu Erkrankungen der Handgelenke oder Sehnen. Die bekannteste Krankheitserscheinung in diesem Bereich ist wohl die Sehnenscheidenentzündung, die vor allem aus der übermäßigen Nutzung von Tastatur oder Maus entsteht, ohne dabei der Hand und den Fingern lange genug Pausen zu gönnen. Ohne mehrere Stunden Ruhe am Stück kommt es über kurz oder lang fast immer zu einer Entzündung im Hand- oder Fingerbereich.

Um diese Probleme zu umgehen, die entsprechenden Krankheiten zu verhüten und eine Über-Beanspruchung der Finger zu vermeiden, gibt es heute eine große Auswahl an ergonomischen Mäusen, die auf Grund ihres Designs und ihrer Form ideal auf eine komfortable Bedienung der PC Maus ausgerichtet sind. Dabei wird die Hand mit Hilfe des Mausrückens in eine mehr oder weniger aufrechte Position gebracht, sodass die Belastung der Muskeln zurückgeht. Die Finger liegen auf einer angenehm gewinkelten Unterlage, um auch hier die Belastung der Sehnen zu reduzieren. Eine ergonomische Maus entlastet dabei nicht nur Hände und Finger, sondern auch den Unterarm bis zum Oberarm und den Schultern – ideal, um schmerzende Rücken vorzubeugen.

Die technischen Daten wie Gewicht, DPI-Wert oder programmierbare Tasten rücken bei einer ergonomischen Maus eher in den Hintergrund, da in erster Linie Wert auf eine komfortable Nutzung der Maus Wert gelegt wird. Wer dennoch starke technische Leistungen möchte und auf programmierbare Tasten nicht verzichten kann, wird in einem etwas höheren Preissegment natürlich ebenfalls fündig. Mit unserem großen ergonomischen Maus Vergleich findest du garantiert das perfekte Modell für dich, das deine Hand beim Arbeiten endlich mal entspannt und du dir keine Sorgen mehr um schmerzende Finger oder Hände machen musst.