11. Dezember 2018

Network Propaganda: Manipulation, Disinformation, and Radicalization in American Politics

Because I don't have enough books: Yochai Benklers Network Propaganda: Manipulation, Disinformation, and Radicalization in American Politics is, in his own words, the most comprehensive, booklength… Gib mir den Rest, Baby!
10. Dezember 2018

Typeset in the Future is a Book featuring Wall-E

Das fantastische Blog Typeset in the Future über die Typographie in Science-Fiction-Filmen hat ein neues, wie immer sehr großartiges Posting über Wall-E am Start und das ist noch nichtmal das… Gib mir den Rest, Baby!
28. November 2018

Bram Stokers Original-Books used to source Dracula discovered

In der Stadtbibliothek London haben sie 26 alte Bücher gefunden, die von Bram Stoker selbst bei den Recherchen zu Dracula verwendet wurden, inklusive Textmarkierungen und handschriftlichen… Gib mir den Rest, Baby!
27. November 2018

The End of Trust and Douglas Rushkoffs Psychology of Memes

I've been reading McSweeneys The Ende Of Trust (Free Download), their non-comedic, non-fictional bookazine about, well, the end of trust in technology and society. McSweeneys is a Satire-Website and… Gib mir den Rest, Baby!
26. November 2018

Architecture of Closed Worlds and the Power of Shit

Regine rezensiert auf We Make Money Not Art ein superinteressantes Buch über die Architektur geschlossener Systeme und meint damit vor allem, abgeschlossene, experimentelle, sich selbst… Gib mir den Rest, Baby!
29. Oktober 2018

Vintage Science Books animated

Neue animierte Buchcover alter Fachliteratur von Henning Lederer:Animierte Covers auf Nerdcore: Animated Science-Book-Covers Vintage Book-Covers, animated Animated Comic Cover More… Gib mir den Rest, Baby!
20. Oktober 2018

Hörspiel: Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete

Hörspiel-Adaption von Otfried Preußlers neuen Hotzenplotz-Abenteuer, in dem der Kasper und der Seppl den Pfeffermühlenräuber endgültig auf den Mond schießen wollen. Dieser vierte Teil wurde von… Gib mir den Rest, Baby!

Links: Jesse Jackson 1988 is big in Korea, Wood-Nymph Butterflies hear with their wings, Antarctica is singing, a Journal devoted to Walking and the bookish Life

? „In January 2018, a surprising clothing item popped up on the South Korean fashion scene: boxy oversize T-shirts with the logo of Jesse Jackson’s 1988 US presidential campaign. As the weather got warmer, the shirt became a staple for trendy women across the country. Some of the shirts read 'JESSE JACKSON ’88 — FOR PRESIDENT', while others said 'JESSE JACKSON ’88 — BLESS YOU.' There was even a misspelled “JESS JACKSON ’88” line of tank tops for men.“

? John Carpenter’s ‘They Live’ Was Supposed to Be a Warning. We Didn’t Heed It. We Didn’t Even Understand It.

? „5,000-year-old prosthetic eye made from a mixture of natural tar and animal fat. This incredible object was found near the city of Zabol in Iran. The world's earliest prosthetic eye, which was once painted gold, was worn by an ancient priestess who stood 6’ tall.“ […] „They also found the world’s first animation there on a pot“.

? Server Room Noise Generator

❄️ The Ice in Antarctica Is 'Singing': „The Ross Ice Shelf in Antarctica has a haunting voice. Winds scouring its chilly snow dunes create waves of surface vibrations; these produce near-nonstop seismic tones that resemble a mournful song, scientists recently discovered.“

☝️ These Butterflies Can Hear With Their Wings: „Watch what you say around butterflies, because some of them are eavesdropping on you with their wings. That’s the word from new research published in Biology Letters that identified hearing organs embedded in the wing veins of common wood-nymph butterflies (Cercyonis pegala).“

?? The Journal for Culture and Media has its whole 21st Issue devoted to Walking with Headlines like: Walking as Memorial Ritual: Pilgrimage to the Past, On Walking and Thinking: Two Walks across the Page, Walking as Practice and Prose as Path Making: How Life Writing and Journey Can Intersect or The Cyborg Flâneur: Reimagining Urban Nature through the Act of Walking.

? Book-Cover-Archive

? The Bookish Life – How To Read And Why: „For reasons that perhaps one day brain ­science will reveal to us, print has more weight, a more substantial feel, makes a greater demand on one’s attention, than the pixel. One tends not to note a writer’s style as clearly in pixels as one does in print. Presented with a thirty- or forty-paragraph piece of writing in pixels, one wants to skim after fifteen or twenty paragraphs in a way that one doesn’t ordinarily wish to do in print. Pixels for information and convenience, then, print for knowledge and pleasure is my sense of the difference between the two.“

? Optical Illusion of the year 2018, the Triply Ambiguous Object: „The object generates three different interpretations when it is seen from three special viewpoints. Most of existing ambiguous pictures/objects, such as Necker cube and Schroeder staircase, generate only two interpretations.“

Gib mir den Rest, Baby…

16. Oktober 2018

Stephen Hawkings Brief Answers To The Big Questions

Gestern wurde das letzte Buch Stephen Hawkings vorgestellt. In „Brief Answers To The Big Questions“ (Amazon-Partnerlink) versucht er in zehn letzten Essays, Fragen wie „Gibt es einen… Gib mir den Rest, Baby!

Kursbuch Realitycheck_Medien: Die Synchronisationsleistung der Massenmedien

Neulich gekauft: Kursbuch Realitycheck_Medien. Die Texte darin sind ohnehin toll, aber diese Ausgabe kaufte ich mir speziell wegen Armin Nassehis „Wir werden es gewusst haben“ und noch spezieller wegen seiner Ausführungen zu „Synchronisationsleistung der Massenmedien“ darin.

Die gesellschaftliche Leistung der Massenmedien besteht weniger darin, Orientierung, Klarheit und Konsens zu vermitteln, sondern einen Ort zu bieten, an dem so etwas wie politische Überzeugungen repräsentiert werden können (und dadurch erst entstehen) und Märkte sich selbst beobachten können (durch Publikation von Kursen, Preisen, unrealistischen Geschichten über Produkte und Dienstleistungen, vulgo Werbung usw). Ohne medial verbreitete Literatur- und Musikkritik, medizinische und erzieherische Aufklärung wäre jener informierte Bürger nicht entstanden, dessen Inklusion in die Gesellschaft vor allem dadurch erfolgte, dass er mitreden kann – und all das noch entsprechend differenziert für ökonomische Klassen, Bildungs- und kulturelle Milieus. Die besondere Leistung der klassischen Massenmedien ist also eine Synchronisationsleistung.

Gib mir den Rest, Baby…

13. Oktober 2018

Martin Gurri on Ritual Rage on the Web

Am 12. Oktober 2017 hielt Gurri Vortrag am Hannah Arendt Center auf der Konferenz Crises of Democracy: Thinking in Dark Times.

Darin erklärt er neben vielen anderen Dingen auch das geile neue Internet: „The weird dynamic of the web makes verbal violence, ritual rage, the only acceptable rhetorical pasture. Every political controversy results in personal abuse and death threats. Extreme actors on opposite sides rejoice in finding each other. They can engage in loud and vicious combat, attract attention, drown out moderate voices – this perverse satisfaction, almost happiness, when the people you oppose perpetrate some horror proves beyond reasonable doubt that [the opponent] should not exist.“

Und: „Trump has mastered the nihilist style of the Web.“

Die mit Trump und Brexit überarbeitete Ausgabe seiner 2014er Buchs Revolt of the Public steht ab sofort auf meiner Leseliste:

In the words of economist and scholar Arnold Kling, “Martin Gurri saw it coming.” Technology has categorically reversed the information balance of power between the public and the elites who manage the great hierarchical institutions of the industrial age—government, political parties, the media. The Revolt of the Public tells the story of how insurgencies, enabled by digital devices and a vast information sphere, have mobilized millions of ordinary people around the world.

Originally published in 2014, this updated edition of The Revolt of the Public includes an extensive analysis of Donald Trump’s improbable rise to the presidency and the electoral triumphs of “Brexit” and concludes with a speculative look forward, pondering whether the current elite class can bring about a reformation of the democratic process, and whether new organizing principles, adapted to a digital world, can arise out of the present political turbulence.

10. Oktober 2018

Every personal Bookshelf decoded

I find this Cartoon of every personal Bookshelf by Tom Gauld way more accurate in representing my own personal Library than I should. Then again: Tsundoku, so I don't care. Back to reading. (via Simon Kuestenmacher)

7. Oktober 2018
2. Oktober 2018

The First Journey

Tolle Illus von Phung Nguyen Quang und Huynh Kim Lien für ihr Bilderbuch The First Journey über den Schulbesuch per Boot im überfluteten Mekong Delta. Die englische Ausgabe des Buches kann man… Gib mir den Rest, Baby!
1. Oktober 2018

Cixin Liu – Der Dunkle Wald (Die Trisolaris-Trilogie 2) – Hörspiel

Wie bereits der erste Teil von Cixin Lius SciFi-Trilogie Die Drei Sonnen wurde auch der Nachfolger, Der Dunkle Wald, vom WDR als Hörspiel vertont. Die vier Teile laufen ab heute täglich jeweils… Gib mir den Rest, Baby!

The Most Honest Book About Climate Change Yet

The Atlantic reviews William T. Vollmann Carbon Ideologies: The Most Honest Book About Climate Change Yet. (prev: Die relative Geficktheit durch Klimawandel).

Amazon-Partnerlinks: No Immediate Danger: Volume One of Carbon Ideologies, No Good Alternative: Volume Two of Carbon Ideologies

About a third of the human population cooks meals over biomass—wood, charcoal, farm scraps, and animal dung. Nearly 1 billion people have no access to electricity. It will not take all of India’s adopting “the American way of life” to trigger gargantuan increases in global emissions. India’s ascending to the Namibian way of life will be enough.

The demand problem, the growth problem, the complexity problem, the cost-benefit problem, the industry problem, the political problem, the generational-delay problem, the denial problem — Vollmann scrupulously catalogs all the major unsolved problems that contribute to the colossus of climate change. “Whatever ‘solution’ I could have proposed in 2017,” he writes, “would have been found wanting before the oceans rose even one more inch!” (The title of a late chapter, “A Ray of Hope,” is to be read sarcastically.) Nor have his six years of traveling the world, tabulating data, and interviewing experts changed his mind about any major aspect of the issue. The reader who begins Carbon Ideologies hopeless will finish it hopeless. So will the hopeful reader. […] His “letter to the future” is a suicide note.

30. September 2018

Dark Stock Photos is a book!

Einer meiner liebsten Twitterfeeds kriegt eine Buchausgabe: Dark Stock Photos: Fucked up photography for a messed up world erscheint am 4. Oktober und ist für dieses abgefuckteste aller… Gib mir den Rest, Baby!

Bad Books for Bad People

Grade in meinen Podcast-Feeds gelandet: Bad Books for Bad People, in dem Tenebrous Kate und Jack Guignol die „weirdest, kinkiest, and most outrageous fiction“ besprechen, die sie finden können. Hier eine Folge über William Burroughs The Wild Boys - Psychedelic Gay Armageddon und hier eine über Richard Mathesons Hell House - Two-Fisted Gross-Gothic Ghost Hunting. Und hier eine Mini-Episode über die Ass Goblins of Auschwitz. „Adventures in Bizarro“ indeed.

Radical Reads

Weil ich noch nicht genug Bücher im Regal habe: Radical Reads sammelt Leselisten. Hier exemplarisch John Waters, David Bowie und Tom Waits. (via Piqd)

26. September 2018
17. September 2018

Does Our Cultural Obsession With Safety Spell the Downfall of Democracy?

Die NYTimes reviewt neue Bücher von Jonathan Haidt und William Egginton über die Schattenseiten der Identitätspolitik:

Link: www.nytimes.com/2018/08/27/boo…

If it feels as though we no longer know how to speak or listen in good faith to one another, it’s because we don’t. This is the kind of controversy that might have seemed overblown as recently as the start of the Obama administration. Today it arrives with frequency and fervor — a marker of the country’s rapidly shifting mores, which are the product of new generations increasingly fluent in, in thrall to and in fear of the hyperspecialized language and norms of academia. Whether you even find the above exchange intelligible reveals a great deal more than merely your political bent, touching on aspects of age, education and geography — not to mention distinctions of race and class.

2. August 2018

Most Beautiful Libraries

Der Guardian mit einer wunderschönen Bilderstrecke über The world's most beautiful libraries aus dem gleichnamigen, 560seitigen Circa-DinA3-Fotoband von Massimo Listri.Mehr der Bilder… Gib mir den Rest, Baby!
30. Juli 2018

Älteste Bibliothek Deutschlands entdeckt

In Köln haben sie bei Bauarbeiten das Fundament der ältesten Bibliothek Deutschlands freigelegt. Die Überreste des römischen Pergamentrollen-Verleihs sollen weitgehend erhalten bleiben und in einer Dauerausstellung zu sehen sein.

spOnline: Ausgrabungen in Köln – Älteste Bibliothek Deutschlands entdeckt
Kölner Stadtanzeiger: Archäologen entdecken in Köln älteste Bibliothek Deutschlands

[Die Bibliothek] wurde zwischen 150 und 200 nach Christus an der südwestlichen Ecke des Forums errichtet. Marcus Trier, Direktor des Römisch-Germanischen Museums und Leiter der Kölner Bodendenkmalpflege, sagt: „Nach unserem Wissen ist dies hier die erste römische Bibliothek, die sich nachweisen lässt.“ Ziemlich gewiss habe es in Trier eine Bibliothek gegeben, vielleicht auch in Augsburg, Mainz oder Xanten. Aber physisch greifbar ist eine solche römische Bildungs-Einrichtung vorerst nur in der Hauptstadt der Provinz Niedergermanien, in der Colonia Claudia Ara Agrippinensium, in Köln.

29. Juli 2018

Yours truly, Tsundoku 積ん読.

Open Culture über Tsundoku, das japanische Wort für die Kunst des Kaufs zukünftig ungelesener Bücher, die sich dann in Regalen und neben dem Bett aufstapeln.The word dates back to the very… Gib mir den Rest, Baby!
10. Juli 2018

Literaturhotels exist

Es gibt Literaturhotels voller Bücher, die Texte (und Comics!) statt Wellness-Bullshit bieten. Ich brauche ganz dringend Urlaub und zwar hier: Literaturhotels weltweit – Ziemlich erlesen.In… Gib mir den Rest, Baby!
3. Juli 2018

Die Cops ham mein Hörbuch

Lukas Adolphi hat vor 'nem halben Jahr den Chatverlauf seines Smartphones in Dialogform als klassisches Drama gesetzt und als „Reklame-Band“ veröffentlicht: „Mir wurde vor Jahren mein Telefon… Gib mir den Rest, Baby!
2. Juli 2018

Glen Orbik Crime Pulp Posters

Vor fünf Jahren bloggte ich über Re-Issues von alten Michael Crichton Crime-Pulp-Novels mit Artworks von Glen Orbik, aus derselben Reihe der Hard Case Crime gibt jetzt Prints in circa DIN A2… Gib mir den Rest, Baby!
1. Juli 2018

James Bridle on Known Unknowns

Another excerpt from Sam Bridles book New Dark Age: Technology and the End of the Future about „Known Unknowns“: harpers.org/archive/2018/07/kn…
Amazon-Partnerlink: amzn.to/2tSJnve

Machines are reaching further into their own imaginary spaces, to places we cannot follow. After the activation of Google Translate’s neural network, researchers realized that the system was capable of translating not merely between languages but across them. For example, a network trained on Japanese–En­glish and En­glish–Korean text is capable of generating Japanese–Korean translations without ever passing through En­glish. This is called zero-shot translation, and it implies the existence of an interlingual representation: a metalanguage known only to the computer.

In 2016 a pair of researchers at Google Brain decided to see whether neural networks could develop cryptography. Their experiment was modeled on the use of an adversary, an increasingly common component of neural network designs wherein two competing elements attempt to outperform and outguess each other, driving further improvement. The researchers set up three networks called, in the tradition of cryptographic experiments, Alice, Bob, and Eve. Their task was to learn how to encrypt information. Alice and Bob both knew a number—a key, in cryptographic terms—that was unknown to Eve. Alice would perform some operation on a string of text and send it to Bob and Eve. If Bob could decode the message, Alice’s score increased, but if Eve could also decode it, Alice’s score decreased. Over thousands of iterations, Alice and Bob learned to communicate without Eve cracking their code; they developed a private form of encryption like that used in emails today. But as with the other neural networks we’ve seen, we can’t fully understand how this encryption works. What is hidden from Eve is also hidden from us. The machines are learning to keep their secrets.

Isaac Asimov’s three laws of robotics, formulated in the Forties, state that a robot may not injure a human being or allow a human being to come to harm, that a robot must obey the orders given it by human beings, and that a robot must protect its own existence. To these we might consider adding a fourth: a robot—or any intelligent machine—must be able to explain itself to humans. Such a law must intervene before the others. Given that it has, by our own design, already been broken, so will the others. We face a world, not in the future but today, where we do not understand our own creations. The result of such opacity is always and inevitably violence.

18. Juni 2018

Die relative Geficktheit durch Klimawandel

In seinem Buch Carbon Ideologies breitet William T. Vollmann ein genauso detailiertes wie fatalistisches Bild einer Welt aus, deren Kampf gegen den Klimawandel bereits verloren ist. Bleibt die… Gib mir den Rest, Baby!

Sam Bridle about The New Dark Age

Über das Buch New Dark Age: Technology and the End of the Future (Amazon-Partnerlink) von Sam Bridle (den ihr möglicherweise vom Term New Aesthetics kennt und ganz sicher von der Aufregung um algorithmisch generierte creepy Videos für Kids auf Youtube) hatte ich schonmal vor ein paar Wochen gebloggt, jetzt hat der Guardian einen längeren Ausschnitt daraus, in dem er unter anderem beschreibt, wie Neural Networks eine neue Form von Bedeutung in menschlicher Sprache entdecken und damit einen Layer aus Maschinenlogik auf unserer fundamentale Denkweise ausbreiten.

Guardian: Rise of the machines: has technology evolved beyond our control?

Translate was known for its humorous errors, but in 2016, the system started using a neural network developed by Google Brain, and its abilities improved exponentially. Rather than simply cross-referencing heaps of texts, the network builds its own model of the world, and the result is not a set of two-dimensional connections between words, but a map of the entire territory. In this new architecture, words are encoded by their distance from one another in a mesh of meaning – a mesh only a computer could comprehend.

While a human can draw a line between the words “tank” and “water” easily enough, it quickly becomes impossible to draw on a single map the lines between “tank” and “revolution”, between “water” and “liquidity”, and all of the emotions and inferences that cascade from those connections. The map is thus multidimensional, extending in more directions than the human mind can hold. As one Google engineer commented, when pursued by a journalist for an image of such a system: “I do not generally like trying to visualise thousand-dimensional vectors in three-dimensional space.”

This is the unseeable space in which machine learning makes its meaning. Beyond that which we are incapable of visualising is that which we are incapable of even understanding.

In meinen Vorträgen letztes Jahr sprach ich unter anderem davon, dass unser Ideenspace (also auch der Raum der Sprache) demnächst komplett ausrechen- und visualisierbar wird, inklusive der Known Unknowns und Unknown Unknowns, mit unabsehbaren Folgen. Es sieht so aus, als ob Bridle das Buch dazu geschrieben hat. Must read.

8. Juni 2018
6. Juni 2018

Buchstützen in Form enger japanischer Gassen

@monde55212068 baut Buchstützen, die im Regal wie enge japanische Gassen aussehen. Von den gibt es leider bislang viel zu wenige, aber die Idee ist fantastisch! Kann ich mir auch sehr gut mit alten… Gib mir den Rest, Baby!
26. Mai 2018

Brainscanning Kids' Storytelling-Goldilocks-Region

Als Goldilocks Zone bezeichnet man in der Astronomie die Entfernung eines Planeten von seinem Zentralgestirn, in der Leben (in der uns bekannten Form) existieren kann. Eine solche Zone haben… Gib mir den Rest, Baby!
15. Mai 2018

New Dark Age: Technology and the End of the Future

James „New Aesthetics“ Bridle hat anscheinend das Buch über das geile neue Internet geschrieben, das mir seit 1 Jahr im Kopf rumspukt. Er zieht darin Themen wie Künstliche Intelligenz, Politik,… Gib mir den Rest, Baby!
9. Mai 2018
4. Mai 2018

Photography: We are the New York Indie Booksellers

Tolle Fotoserie von Franck Bohbot voller unabhängiger Buchhändler und ihren Läden in New York: We are New York Indie Booksellers.Every indie bookstore has a personality and every… Gib mir den Rest, Baby!
29. April 2018

Meine Kranke Comic-Anzeige

Ich hatte schon ein paar mal auf die gesammelten Kranken Comics von Herrn Klaus Cornfield hingewiesen und was ich dabei bislang nicht erwähnt hatte: Ich hab' darin eine Anzeige geschaltet: Das von Klaus selbstpersönlich handgezeichnete bessere Leben durch Gehirn-Injektionen. Für die Produktion der Zeichnung hat er hier für ein paar Tage in meiner Bude übernachtet und jeden Millimeter auf Bildern festgehalten, um dann dieses fantastische Gemälde im Stil des neuen Fotorealismus aufzumalen. Man sieht jeden Brocken Shit, jeden Krümel Pizza, jede Pustel, alle Haare am Sack und selbst die Wichsflecken auf der Couch hat er genau getroffen. Wenn Ihr mal ein wirklich authentisches Bild meiner Bude haben wollt, this is it:

Den ganzen kranken Rest gibt's für 25 Euro beim Weißblech Verlag. Dankeschön, Klaus!

Gib mir den Rest, Baby…

16. April 2018
12. April 2018

Klaus Cornfields Kranke Comics als gesammeltes Elend

Ich hatte bereits vor ein paar Wochen auf den Sammelband der kranken Comics meines Buddys Klaus Cornfield hingewiesen. Das Teil ist jetzt veröffentlicht und kann im Shop vom Weißblech Verlag… Gib mir den Rest, Baby!
18. Februar 2018

Klaus Cornfields Kranke Comics – Das gesammelte Elend

Mein ehemaliger Vermieter vom Untermieter meiner Untermietbehausung und Buddy Klaus Cornfield veröffentlicht im April eine Gesamtausgabe seiner kranken Comics.Das Cover sieht schonmal ganz… Gib mir den Rest, Baby!
13. Dezember 2017

Bookmas Tree

Der Weihnachtsbaum von @Wörterwald, perfekt für Xmas-Minimalisten und Leseratten. (via… Gib mir den Rest, Baby!
7. Dezember 2017

„Die Cops ham mein Handy“: Chats von Dieben als klassisches Drama

Lukas Adolphi hat den Chatverlauf seines Smartphones in Dialogform als klassisches Drama gesetzt und als „Reklame-Band“ veröffentlicht: „Mir wurde vor Jahren mein Telefon von zwei Typen… Gib mir den Rest, Baby!

The Library of Blabber

Jorge Luis Borges' Bibliothek von Babel als generatives Exploring-Game: „Explore the Library of Blabber, an infinite structure filled with endless bookshelves of eternal nonsense! Can any sense be… Gib mir den Rest, Baby!
9. November 2017

Pencil Makro-Photography

Alex Hammond und Mike Tenney fotografieren seit 2015 die Bleistifte von Designern und Architekten und die gibt es jetzt auch gesammelt in einem Bildband: The Secret Life of Pencils… Gib mir den Rest, Baby!
3. November 2017

Jamie Hewlett Artbook

Der Taschen-Verlag hat die erste Werkschau von Jamie Hewlett veröffentlicht, über 400 Illus von Tank Girl bis Gorillaz. Nice! (Über die im Preview unten gezeigten Baum-Silhouetten hatte ich vor… Gib mir den Rest, Baby!
30. Oktober 2017

Salman Rushdie – Golden House (Review)

Ich lese grade Salman Rushdies Golden House und weiß nicht, ob ich es wirklich fertig lesen werde. Das Buch ist mein erster Rushdie und ich bin kein großer Freund seines Stils, glaube ich. Rushdies… Gib mir den Rest, Baby!
17. Oktober 2017

The Unquotable Trump is a book!

Robert Sikoryak zeichnete in seinem The Unquotable Trump-Tumblr seit Anfang des Jahres jede Menge Comic-Cover-Remixe von Trump-Zitaten und die gibt es jetzt gesammelt in einem Buch: The Unquotable… Gib mir den Rest, Baby!
6. Oktober 2017

Neal Stephensons exploding Moon simulated

Vor ein paar Tagen schrieb ich ein paar Worte zu Neal Stephensons Amalthea (eng. Seveneves) in dem der Mond explodiert, die Bruchstücke immer weiter fragmentieren und schließlich als Meteorschauer… Gib mir den Rest, Baby!
2. Oktober 2017

Neal Stephenson – Amalthea (Review)

„A silvery moon which then explodes for no adequately explored reason.“ (Douglas Adams, Hitchhikers Guide to the Galaxy)Mit diesem Zitat aus dem Hitchhiker lässt sich Neal Stephensons… Gib mir den Rest, Baby!
28. September 2017

Links: Planet of Introverts, Book-Collections and the Font-Detectives

Six Young Women with Prize-Winning Book Collections: „Samantha Montano, twenty-seven, is an expert in emergency management. As a professional “disasterologist,” Montano collects firsthand… Gib mir den Rest, Baby!
26. September 2017

Beautiful illustrated SciFi-Classics

Ich habe grade durch die Illus von Andrew Archer von The Folio Society erfahren, ein Verlag, der unter anderem Klassiker der SciFi-Literatur in aufwändigen und illustrierten Ausgaben… Gib mir den Rest, Baby!
22. September 2017

Black Mirror is a Book!

Charlie Brooker hat die Black Mirror-Bücher jetzt offiziell angekündigt. (via BoingBoing)Die Stories in der ersten Ausgabe der Anthologie-Reihe kommen von Cory Doctorow, Claire North (The First… Gib mir den Rest, Baby!
20. September 2017

Liartown is a Book!

Das großartige Tumblelog Liartown USA von Sean Tejaratchi (der Typ mit dem Banksy-Zitat, übrigens) hat sich ein Buch gegönnt und weil ich persönlich den Hals nicht vollkriegen kann von Social… Gib mir den Rest, Baby!
8. September 2017

Voynich Manuscript decrypted?

Das Voynich Manuscript ist ein altes Buch aus dem beginnenden 15. Jahrhundert voller handschriftlicher Aufzeichnungen und Pflanzen-Illustrationen. Das Buch wurde in einer bis heute nicht… Gib mir den Rest, Baby!
31. August 2017

Terry Pratchetts unpublished Books destroyed by Steamroller

Terry Pratchett verfügte vor seinem Tod im Jahr 2015, dass man seine unvollendeten Arbeiten auf die Straße schmeißen und mit einer Dampfwalze überfahren solle.Am Freitag vergangener Woche… Gib mir den Rest, Baby!
30. August 2017

#Sketchnotes on Things that make you smart

Vor Büchern mit Titeln wie „Things that make you smart“ renne ich im Regelfall so schnell davon, wie ich nur kann. Chris Noessel tut das nicht, der hat sich Don Normans („director of The… Gib mir den Rest, Baby!
24. August 2017

Starbucks War is over if the Justified Ancients Of Mu Mu want it

[update 26.8.] Clips vom Auftritt gestern abend.Vor 23 Jahren, am frühen Morgen des 23. August 1994, verbrannten James Cauty und Bill Drummond aka The K Foundation aka The KLF 1 Million Pfund in… Gib mir den Rest, Baby!
23. August 2017

Holyge Bimbel – Storys vong Gott u s1 Crew

Der größte Fantasy-Roman der Welt in Internet-Bla von Shahak Shapira: Holyge Bimbel – Storys vong Gott u s1 Crew. Sure, why not.Endlich können wirklich alle die Bibel lesen: Shahak Shapira… Gib mir den Rest, Baby!
12. August 2017

Animated Science-Book-Covers

Neue animierte Fachliteratur-GIFs von Henning Lederer, auf seiner Website als GIFs, ich hab' die mal freigestellt und runtergerechnet:… Gib mir den Rest, Baby!
17. Juli 2017

The Philosophy of the Weird and the Eerie

Right now I'm reading more books at once than should be healthy for me. Two of them are Mark Fishers posthumously published The Weird and the Eerie and the first Volume of Eugene Thackers In the… Gib mir den Rest, Baby!
15. Juni 2017

Charlie Brooker writes Black Mirror Books now

Charlie Brooker gibt jetzt auch Black Mirror-Bücher heraus, eine Kurzgeschichten-Anthologie verschiedener SciFi-Autoren – ob Brooker selbst ebenfalls Stories beisteuern wird, weiß ich nicht… Gib mir den Rest, Baby!
14. Juni 2017

Podcasts: Anton LaVeys Satanismus, wie die Götter auf die Welt kamen und die Freiheit der Ungläubigen

Jede Menge Podcasts und Hörspiele, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem Hörspiele über Anton LaVeys Satanismus und Bibelabschriften, Podcasts über die Zukunft der Arbeit,… Gib mir den Rest, Baby!
30. Mai 2017

Girl Cave: Mach das Buch!

Das vor allem bei Trollen hoch geschätzte Jugendangebot Funk der Öffentlich-Rechtlichen (ich hatte ein paar deren Videos gebloggt, hier zum Beispiel das Interview mit einem Nazi-Rapper von den… Gib mir den Rest, Baby!
25. Mai 2017

Frankenstein Annotated

Ich beschäftige mich am Rande meiner Arbeit mit Outrage-Memetik und diesem DasGeileNeueInternet auch mit Horrorfilmen und den „Horrors of Philosophy“, das hatte ich auch zum Ende meines… Gib mir den Rest, Baby!
20. Mai 2017

White Stripes' We're Going To Be Friends turned into Kids Book

Jack White hat einen der wunderbarsten White Stripes-Songs in ein Buch für Kids verwurschtelt: We're Going To Be Friends – The Book. Das Teil wird von Elinor Blake illustriert, die als… Gib mir den Rest, Baby!
2. Mai 2017

Kill All Normies!

Kommendes Buch von Angela Nagle beim Zero Books-Verlag aus England, eine umfassende Betrachtung der „Online culture wars from 4chan and Tumblr to Trump and the alt-right“ aus… Gib mir den Rest, Baby!
30. März 2017

William „Anarchist Cookbook“ Powell, R.I.P.

William Powell, Autor des berühmt-berüchtigten Anarchist Cookbook, ist im Alter von 66 Jahren gestorben.Der Mann hatte das Buch ursprünglich als anarchistischen Protest gegen den Vietnamkrieg… Gib mir den Rest, Baby!
16. Februar 2017

Lazy Pose-Catalog for Illustrators

Illustratoren benutzen zur Zeichnung des menschlichen Körpers oft Bücher voller Figuren-Vorlagen in allen erdenklichen Posen. Standard ist zwar die bekannte Gliederpuppe aus Holz, die Bücher… Gib mir den Rest, Baby!
11. Februar 2017

Salman Rushdies The Golden House über Gamergate, Identity-Politics, die AltRight und Donald Trump

Salman Rushdies im September erscheinendes Buch The Golden House habe ich grade schonmal vorbestellt. Nicht nur, weil er darin so ungefähr alle Themen behandelt, die uns seit 3 Jahren kollektiv… Gib mir den Rest, Baby!

The Ambivalent Internet: Mischief, Oddity, and Antagonism Online

Whitney Phillips' This Is Why We Can't Have Nice Things („this provocative book […] argues that trolling, widely condemned as obscene and deviant, actually fits comfortably within the… Gib mir den Rest, Baby!
2. Februar 2017

Old Fart Punks

Tim Hackemack fotografiert 77 alte Punks und hat daraus ein Buch mit ganz schlimmer Titel-Typo gemacht: Yesterday's Kids.77 Personen hat der Fotograf Tim Hackemack porträtiert. Punks, die alle… Gib mir den Rest, Baby!
28. Januar 2017

Trumpian Library

Die AfD warnte gestern vor einem Buchhändler als Bundeskanzler:Der AfD-Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Emil Sänze “warnt” davor, dass Martin Schulz einer der… Gib mir den Rest, Baby!
23. Januar 2017

Georg Seeßlen über Donald Trump

Einen Auszug aus Georg Seeßlens neuem Buch Trump! POPulismus als Politik hatte ich bereits hier verlinkt, nun hat Telepolis ein sehr langes, ausführliches Interview mit ihm darüber.Ich denke,… Gib mir den Rest, Baby!
17. Januar 2017

Brutal London Papercraft-Architecture is a Book

Ich hatte schon ein paar mal über die brutalistische Papercraft-Architektur des polnischen Designstudios Zupagrafika gebloggt (London, Paris, Katowice), jetzt haben sie ihre Londoner Bastelbögen… Gib mir den Rest, Baby!
15. Januar 2017

Fake Books on the Subway: Trump Edition

Scott Rogowsky reads Fake Books again.https://www.youtube.com/watch?v=uywdkkEnTNcThis one is especially lulzworthy because Trump is a well-documented Non-Reader. And „Cuckwork Orange“ was… Gib mir den Rest, Baby!
22. Dezember 2016

Stanislaw Lems 1961er Beschreibung eines eBook-Readers auf einem 2016er eBook-Reader

Wäre natürlich perfekt, wenn die e-Ink im Kindle mit Kristallen arbeiten würde (wie LED-Screens), aber ich nehm's auch so. Von Seraphina Madsen: „From Stanislaw Lems 'Return from the Stars'… Gib mir den Rest, Baby!
19. Dezember 2016

8-BIT Sprite-Book

Stephan Günzel, Professor für Medientheorie an der Humboldt-Universität zu Berlin, hat mir seinen Bildband 8-Bit über Pixel, Sprites und die Entwicklung der frühen Videogames… Gib mir den Rest, Baby!
8. Dezember 2016

EinesTages über das SO36 in Berlin

spOnline EinesTages mit hübscher Bilderstrecke über den legendären Berliner Punk-Club SO36: „An Heiligabend 1981 standen mehrere Hundert Punks im SO36, in der Oranienstraße 190 in… Gib mir den Rest, Baby!

Alison Jackson does Fake-Trump

Die großartige Alison Jackson – die Dame war post-fact before it was cool – hat für ihre berühmte Fotoserie voller Fake-Privataufnahmen von Celebrities ein Trump-Lookalike auf die Leute… Gib mir den Rest, Baby!
4. November 2016

Phantom Atlas: Historische Weltkarten und ihre Fehler

Neues Buch von Ed Brooke-Hitching über historische Karten und speziell die Fehler auf ihnen, die falschen, ideologisch geformten Projektionen der Welt, die Phantom-Länder und natürlich die… Gib mir den Rest, Baby!
1. November 2016

Brooklyns Most Cluttered Bookstore

❤️https://www.youtube.com/watch?v=IczIXVJPvdE(via… Gib mir den Rest, Baby!
4. Oktober 2016

I'm so tsundoku

TIL: There’s a word for buying books and not reading them. Guilty as charged.Tsundoku: The acquiring of reading materials followed by letting them pile up and subsequently never reading them.… Gib mir den Rest, Baby!
2. Oktober 2016

Fraktur sucks

Aus den Tweeties des hervorragenden Blogs Haggard Hawks („about obscure words and their origins“): „Mediaeval scribes invented this bizarre Latin sentence as a joke to show just how difficult… Gib mir den Rest, Baby!
1. Oktober 2016

Everything Change: An Anthology of Climate Fiction

Vor ein paar Monaten hatte die Imagination and Climate Futures Initiative (ICF) zu einem Climate Fiction Shortstory-Contest aufgerufen. Jetzt haben sie aus über 700 Einsendungen 12 Gewinner… Gib mir den Rest, Baby!
11. September 2016

Podcasts: Taschenbücher der 50er, Werner Herzog, My Dad wrote a Porno und Emo-Politik

Noch mehr Podcasts, die ich letzte Woche weggehört habe, dazu noch ein paar ältere, die ich in einem alten Posting-Entwurf gefunden habe:DRadio Kultur: Buchcover lesen – Taschenbücher der… Gib mir den Rest, Baby!
31. August 2016

LARP Portrait-Fotografie als Bildband

Boris Leist fotografiert seit ein paar Jahren Live Action Roleplayers und hat seine Portraits nun in einem Bildband (24,5x31cm, 272 Seiten, ca. 170 Farbabbildungen) gesammelt. Das Teil gibt's… Gib mir den Rest, Baby!
15. August 2016

A Good Book

Der Bernd mit dem hervorragenden Nachnamen Kuchenbeiser sammelt gute Bücher auf agoodbook.de. Bislang sind 385 davon zusammengekommen, sehr viel Typo und Gestaltungstheorie, und es sind in der Tat… Gib mir den Rest, Baby!
9. August 2016

Aliens Behind The Scenes-Pics

Zum 30. Jahrestag von James Camerons Aliens erscheint heute ein Buch voller bislang ungesehener Behind The Set-Pics, der Guardian hat ein Preview. Ich mag den Mini-Bishop im Dropship-Model.The… Gib mir den Rest, Baby!
5. August 2016

Dear Data is a Book!

Giorgia Lupi und Stefanie Posavec hatten sich über ein Jahr jede Woche Postkarten geschickt. Auf diesen malten und zeichneten sie Datenvisualisierungen ihres Quantified Selfs über ein gemeinsames… Gib mir den Rest, Baby!
2. August 2016

Franz Josef Tripps Illustrationen aus Das Kleine Gespenst ?

Michael Studt hat ein Flickr-Set voller Illustrationen von Franz Josef Tripp zu Ottfried Preußlers Das Kleine Gespenst.… Gib mir den Rest, Baby!
30. Juli 2016

The Secret History of Twin Peaks – Buch-Trailer

Im Oktober erscheint im Vorfeld der kommenden dritten Staffel Mark Frosts Roman-Sequel-Dings-Buch The Secret History of Twin Peaks (erscheint übrigens gleichzeitig auf Deutsch):A vastly layered,… Gib mir den Rest, Baby!
21. Juli 2016

Harry Potter-Effekt vs Donald Trump

Eine neue Studie von Politik-Wissenschaftlerin Prof. Diana Mutz der Uni Pennsylvania mit dem Titel Harry Potter and the deathly Donald? (PDF) zeigt, dass das Lesen der Harry Potter-Bücher zu einer… Gib mir den Rest, Baby!
18. Juli 2016

Introducing: Die Nerdcore-Bibliothek

Jeden Tag finde ich in meinen Feeds Bücher, die ich interessant genug finde, um sie auf meine Want-Read-Liste zu setzen oder mir gleich zu besorgen und auf meinen ins Unendliche wachsenden… Gib mir den Rest, Baby!
13. Juli 2016

The Haikasoru Japan Sci-Fi Bundle

Großartiges neues Storybundle voller SciFi-eBooks aus Japan: The Haikasoru Japan Sci-Fi Bundle inklusive einer Essay-Sammlung zu Battle Royale, einem „web browser that threatens to conquer the… Gib mir den Rest, Baby!