10. Juli 2018

Tina Uebel: Der große Verlust (der Kreativität durch Political Correctness)

Guter Text von Tina Uebel über den Verlust von Kreativität durch übergriffige Politische Korrektheit durch illiberale Linke.

Ich schreibe einen Antarktis-Expeditionsbericht, habe darin einen kleinen frotzelnden Originaldialog zwischen mir und meinem Zeltpartner: Des Abends, beim Hineinwursteln in ein Minizelt, führen wir Schatz-wie-war-dein-Tag-Dialoge, ich die Hausfrau, er heimkommend aus dem Büro, er fragt nach dem rumänischen Kindermädchen, ich antworte, Schatz, du weißt doch, das haben wir an einen Mädchenhändlerring verkauft, er bedauert das, ich sage, Schatz, du weißt, wir brauchten das Geld für deine Kaution.

Drama im Lektorat. Weswegen ich unbedingt politisch unkorrekt sein muss; ich sage, das ist nicht un-PC, sondern ein kleiner schwarzhumoriger Anflug in einem Dialog. Lektorat: Man macht keine Witze über schlimme Dinge; ich: Doch, das ist die Definition von schwarzem Humor. Lektorat: Das sei zu heikel, und es komme doch für die Story nicht drauf an; ich: Wenn alle immer nachgeben, folgt der schwarze Humor dem Weg des Dodos. Kompromissvorschlag aus dem Lektorat: Ich könne doch schreiben, das polnische Kindermädchen habe das Auto geklaut und sei damit abgehauen. Ich: Das sei jetzt weder schwarzer Humor noch Ironie oder Sarkasmus, sondern ein seit Dekaden abgestandenes Ressentiment; außerdem erkläre ich, wie sich hier das Objekt des Scherzes verschiebe: In dem einen Fall skizzierten wir uns als ein spießig-fieses Gangster-Ehepaar, im anderen bashten wir Polen – was mir nicht in den Sinn käme. Fazit Lektorat: Schwarzer Humor sei nur da akzeptabel, wo er hingehöre, zum Beispiel in der Satirezeitschrift Titanic oder in einem Sachbuch über Mädchenhandel.

Uebel berührt in ihrem Text einen der Kernpunkte der Debatte: Anscheinend hat die (identitäre) Linke in den letzten Jahren eine ungesunde Obsession mit „kultureller Repräsentation“ entwickelt und verliert dadurch das Gefühl für Abstraktion und Metaphorik in Sprache und kulturellem Ausdruck. Jegliche Äußerungen werden auf reinen Wortsinn untersucht und man ergeht sich in einer reinen Checklist für Wortgebrauch („kein N-Wort: check, keine Rassismen: check“), Kontexte (wie etwa „Fiktion“ oder „Satire“) werden dabei von einer kleinen, aber lautstarken Minderheit (eben die illiberal Left) weggewischt mit dem Verweis auf eine neue „Pflicht“ von Text, jegliche Identität zu repräsentieren.

Trotzdem beherrscht die Empörung dieser Minderheit die Debatte – was per se nichts dramatisches wäre. Jeder hat das Recht, auf Twitter Blut und Galle zu kotzen, wenn ihr etwas nicht passt, und sei es nur ein Wort in einem Buch. Das Problem ist nicht die Existenz einer illiberalen Minderheit innerhalb der Linken, sondern die Psychologie des Menschen im Netz, die diese Empörung zum Maßstab für die komplette Debatte macht und damit eine Outrage-Spirale erzeugt, in der die eine Hälfte ob der Freiheit des Individuums nur noch in schlimmsten, „ironisch gemeinten“ Rassismen kommuniziert – I'm looking at you, Siffs – und die andere ob der Tyrannei der „Trolle“ jegliche ambivalente Wortmeldung seziert. Und unterbrechen lässt sich dieser Kreislauf nicht aus dem einfachen Grund des Eternal September, der schlichten Tatsache, dass Netz-User fluktuieren und immer jemand provozieren und verbieten wollen wird. Das Netz erzeugt seine eigene Outrage-Spirale, ein in sich geschlossener Prozess, powered thru human Psyche.

Die einzige Lösung, die mir in drei Jahren Nachdenken über diese Outrage-Spirale bislang eingefallen ist, sind „öffentliche, intellektuelle Fight-Clubs“, durchgeführt im Real Life auf einer Bühne, veröffentlicht als Youtube-Debatte, wobei ich mir nicht sicher bin, ob die nicht einfach nur noch mehr Öl ins Feuer gießen würden. Aber die Alternative – der Rückzug des Individuums aus den kulturkriegverseuchten, von Tribes beherrschten Online-Welten – erscheint mir schlichtweg nicht machbar.

Jedenfalls: Guter Text von Tina Uebel --> Political Correctness: Im Wunderland der Korrektheit

13. Mai 2018

Big Data und das angebliche Ende der Kreativität

Schöner Text darüber, wie Big Data im kulturellen Sektor Kreativität verhindert und den Kulturellen Loop erzeugt, über den ich seit Jahren schreibe. Letztlich ist auch der seit Jahren… Gib mir den Rest, Baby!
10. Mai 2018
3. Mai 2017

Creatives see different

Wissenschaftler haben zum erstenmal gemessen, dass kreative Menschen (die vor allem das Persönlichkeitsmerkmal Openness aufweisen) „physisch anders“ sehen, als der Rest. Dazu haben sie einen… Gib mir den Rest, Baby!
2. März 2017

Finding Animal-Shapes in Noise

Michael Trott hat im Forum von Wolfram Alpha ein random Noise-Pic generiert, die Verdichtungen und Shapes im Noise isoliert, die Kanten geglättet und nach Tierformen sortiert. Quasi… Gib mir den Rest, Baby!
17. Mai 2016

Artistic Style-Transfer is getting good, fast

Die Artistic Style-Transfer-Algorithmen werden immer besser, das psychedelic Kitten und die Matrix-Cat unten rechts ist tatsächlich ziemlich mindblowing. Die Pics stammen aus einem neuen Paper von… Gib mir den Rest, Baby!
2. Mai 2016

Artistic Style-Transfer for Videos is getting good, fast

„Artistic Style Transfer“ per Neural Networks gibt's auch für Video schon länger (hier hatte man zum Beispiel „Alice in Wonderland“ im Stil diverser Künstler gestyletransfert, und Picasso… Gib mir den Rest, Baby!
29. April 2016

Podcasts: Über das Zaudern, Opferkulturen, Don Quijote, Plastik und die Idee vom kreativen Menschen

Jede Menge Podcasts, die ich in den letzten Wochen mindestens quergehört habe. Besonders interessant: Die SWR2-Wissen-Episoden über Opferkultur und das Zaudern, sowie die Philosophie-Sendung Sein… Gib mir den Rest, Baby!
13. April 2016

New Blog about Creative AI

Neues Blog/Community-Website über kreative künstliche Intelligenzen: CreativeAI, hier der RSS-Feed. Hab’ ich mir selbstredend umgehend in den Reader gepackt. (Danke Samim!)In recent years,… Gib mir den Rest, Baby!
12. März 2016

Longreads: CreativeAI, Jonah Peretti, MITs Journal of Design and Science and the rise of american Authoritarianism

Ich befülle schon seit ein paar Wochen einen Channel in niu.ws, einem Mobile-Service für kuratierte Longreads und Zeugs. Meinen NC-Channel findet man hier (RSS), die Links poste ich ab sofort auch… Gib mir den Rest, Baby!
1. Januar 2016

Squeezing Balls enhances Creativity

Eierschaukeln Bälledrücken macht kreativ. Das haben Wissenschaftler schon vor ein paar Jahren rausgefunden und nun haben sie untersucht, welche Sorte Ballkugelgelöt man da am besten hernimmt.… Gib mir den Rest, Baby!
9. Dezember 2015

Endless Hunger Games

Lionsgate-Vize Michael Burns hat auf der „UBS Global Media and Communications Conference“ in New York mit endlosen Prequels zu The Hunger Games gedroht, „it will 'live on and on and on'“.… Gib mir den Rest, Baby!
22. September 2015

Picasso-Algorithm applied to Picasso

Großartiges GIF von Gene Kogan auf Twitter: „style interpolation of pablo picasso through his blue, african, and cubist periods.“ Gemacht mit Neural Style (Instructions) und basiert auf dem… Gib mir den Rest, Baby!
15. Januar 2015

Feck Perfuction

Hatte ich grade schon in meinen Facebooks, will ich mir aber auch hier reinkleben, weil: This. A thousand… Gib mir den Rest, Baby!
4. Dezember 2014

Oldest semi-human creative Artifact found

Wissenschaftler haben in Indonesien von Homo Erectus' gravierte Muscheln gefunden, die runde 500.000 Jahre älter sind, als das bisher angenommene erste „Kunstwerk“ der Menschheit. Bislang war… Gib mir den Rest, Baby!
16. Januar 2014

Comedians are schizo

Untersuchungen über Korrelationen zwischen Kreativität und Wahnsinn gab es in den letzten Jahren einige, die hat man jetzt spezifiziert und auch für Comedians gilt, dass sie überdurchschnittlich… Gib mir den Rest, Baby!
2. Dezember 2013

Neuro-Quantified Creative Process of a Writer

Superspannendes Experiment des holländischen Autors Arnon Grunberg, der während des Schreibens seines neuen Romans unter anderem seine Hirnaktivität aufzeichnen lässt. Wenn das Buch dann… Gib mir den Rest, Baby!
25. März 2013

Al Jaffee on Creativity

 Youtube DirektjaffeeTolle Interviewreihe von OnCreativity.tv, unter anderem mit Al Jaffee (MAD-Mag, oben der erste von drei Teilen) oder Milton… Gib mir den Rest, Baby!
8. April 2012

The Neuroscience of Bob Dylan

Der Guardian hat einen sehr schönen Auszug aus Jonah Lehrers Buch "Imagine: How Creativity works", in dem er ein paar Sachen über Bob Dylans "Like a Rolling Stone" erzählt. Das Buch ist auf… Gib mir den Rest, Baby!

Steal like an Artist

 Vimeo Direktsteal, via Brain PickingsAustin Kleon, dessen Arbeit ihr wahrscheinlich schonmal über seine Newspaper Blackout Poems, kennengelernt habt, hat ein neues Buch draußen: Steal like… Gib mir den Rest, Baby!
11. Januar 2012

Don't hug me, I'm scared

 Youtube DirektgreenEin seltsamer Kurzfilm vom This Is It Collective über Kreativität. „Green is not a creative… Gib mir den Rest, Baby!
4. Oktober 2011

Magic Mushrooms literally open your Mind

Eine einmalige hohe Dosis Pilze macht die Menschen langfristig offener und kreativer. Jetzt wird mir einiges klar…A recent study found that most people treated with a single high dose of … Gib mir den Rest, Baby!

Burn: Create, Inspire and Stop at Nothing

[update] Ash Bolland schreibt mir: „Can you please take down the link to the burn-film and take it down from youtube! as it was not surpose to be released today! please help.“… Gib mir den Rest, Baby!
1. Oktober 2011

The Innovators Cookbook: Essentials for inventing what's Next

(Youtube Direktinnovation, via Jason Kottke)Schöner Trailer zu Steven Johnsons neuem Buch „The Innovators Cookbook: Essentials for Inventing What's Next“. Im Trailer entwerfen sie erst die… Gib mir den Rest, Baby!
21. September 2011

Presspauseplay: A Film about Fear, Hope and Digital Culture – Complete Online

(Youtube Direktplay)Presspauseplay, die Doku über Kreativität im Digitalen Zeitalter, ist seit gestern komplett online zu sehen. Oben die Youtube-Version, auf der Website gibt's Downloads in HD.… Gib mir den Rest, Baby!
26. August 2011

Science: People reject Creativity

In einer Studie haben Wissenschaftler herausgefunden, dass, obwohl Menschen immer behaupten, sie würden Kreativität und Innovation vorziehen, sie dennoch genau darauf negativ reagieren. Die Studie… Gib mir den Rest, Baby!
23. Januar 2011

Saul Bass' Minidoku über Kreativität: Why Man Creates

(Youtube Direktsaul, via BoingBoing)Jemand hat Saul Bass' animierte und oscarprämierte Minidoku „Why Man Creates“ über den Prozess der Kreativität bei Youtube hochgeladen. Fängt ein… Gib mir den Rest, Baby!
4. November 2010

Mini-Doku: Influencers

(Vimeo Direktideas, via Doobybrain)Toll fotografierte Minidoku über Kreativität und Ideen und wie sie sich verbreiten. Ist mir zu Beginn etwas zu Fashion-lastig, das Thema wird allerdings nicht… Gib mir den Rest, Baby!
24. September 2010

Where good ideas come from

(Youtube Direktideas, via cpluv)Das Promovideo zu Steven Johnsons Buch „Where Good Ideas Come From: The Natural History of Innovation“ ist, so nehme ich schwer an, vom selben Zeichner und… Gib mir den Rest, Baby!
19. September 2010

The Creative Process of Chewbacca

Michael Heilemann von Binary Bonsai hat ein langes, ausführliches Posting über die Entstehungsgeschichte von Chewbacca.Im Artikel nimmt er alle möglichen Puzzleteile vom Making of THX 1138,… Gib mir den Rest, Baby!
28. Juli 2010

TED-Promo für Konferenz über Ideen rips off RSA Animate

(Youtube DirektTED, via TED-Blog)Ich finde das hier eigentlich ziemlich lustig. Ausgerechnet das Promo zu einer TED Konferenz in Amsterdam über Ideen rippt die RSA Animate-Videos ab, die ich hier… Gib mir den Rest, Baby!
1. Juni 2010

Schizophrenie und Kreativität are one

Dass Kreativität tatsächlich nachweisbare Gemeinsamkeiten (nämlich eine ganz bestimmte Genmutation) mit Geisteskrankheiten (speziell Schizophrenie) hat, bloggte ich hier schon öfter, jetzt gibt… Gib mir den Rest, Baby!
6. Mai 2010

Thinking is fun!

(Vimeo Direktfun, via Doobybrain)Denken geht also am besten mit Vodka-Martini. Wusste ich's… Gib mir den Rest, Baby!
28. April 2010

Overcoming Creative Block

Scott Hansen hat 25 Designer und Künstler gefragt, was sie machen, falls die Ideen nicht kommen wollen, wenn man kreativ sein muss. Erik Spiekermann fasst das alles wohl am besten zusammen und vor… Gib mir den Rest, Baby!
3. April 2010

PressPausePlay: Doku über Kreativität im Digitalen Zeitalter

(Youtube Direktplay, via cpluv)Die Doku PressPausePlay untersucht die Auswirkungen dieses ganzen Internetdingens auf die Kreativität, Snip von der About-Seite:A new generation of global… Gib mir den Rest, Baby!
31. März 2010

Dose of Inspiration

Hier eine Dose Inspiration vom Department of Doing, „guaranteed 100% effective against procrastination, indecision and dormancy“. Derzeit leider ausverkauft, aber der Gedanke reicht schon, glaub'… Gib mir den Rest, Baby!
24. Dezember 2009

The Selby is in your place: The Book

The Selby, das weltbeste Blog über Einrichtung und sowas, bringt im März 2010 das erste Buch zum Blog raus. Todd Selby besucht jetzt schon seit 3 Jahren (glaube ich) Künstler, Kreative und Irre… Gib mir den Rest, Baby!
18. Juli 2009

Das kreative Schizo-Gen

Vor einer Weile bloggte ich einen Artikel über Kreativität und Wahnsinn, hier quasi der Nachfolger dazu beim Newscientist: Kreativität liegt in einer ganz bestimmten Genmutation begründet, die… Gib mir den Rest, Baby!
9. Mai 2009

Artikel über Kreativität und Wahnsinn

Der Independent hat einen ziemlich interessanten Artikel darüber, dass eine Spur Wahnsinn unabdingbar für Kreativität ist. Für Leute, die kreativ arbeiten ist das mit Sicherheit nix neues, dieses… Gib mir den Rest, Baby!
25. Januar 2009

Im Gehirn eines Hochbegabten

Telepolis hat einen hochinteressanten Artikel über Daniel Tammet, einem autistischen Inselbegabten, der dank 8 Geschwister Kommunikation lernen musste und der 22.000 Kommastellen von Pi aus dem… Gib mir den Rest, Baby!
2. Dezember 2008

The Bizarre World of Bobb Bruno

Auf The Selby wollte ich sowieso schon länger mal hinweisen (hatte ich auch schonmal, irgendwo in den Links), eine wundervolle Website, die Künstler und Kreative in ihrem Zuhause vorstellt. Hier… Gib mir den Rest, Baby!
19. November 2008

Hipster is dead (is it?)

(via Stylespion)Das hier ist ein superunterhaltsames Video über dieses alte Thema: Hipster. Junge, dynamische, unrasierte Menschen mit ungewaschenen Haaren, die Adbusters neulich schon für tot… Gib mir den Rest, Baby!
6. Juli 2008

Die Kreativen-Farm von South Dings

(Youtube Direktcreativity, via)Nachdem man dieses Video gesehen hat, weiß man endlich, wo diese verdammte Kreativität herkommt. Die wird in biologischem Anbau auf einer Farm aus insgesamt 250… Gib mir den Rest, Baby!
19. Mai 2008

Can You Become a Creature of New Habits?

HABITS are a funny thing. We reach for them mindlessly, setting our brains on auto-pilot and relaxing into the unconscious comfort of familiar routine. “Not choice, but habit rules the unreflecting… Gib mir den Rest, Baby!
16. Mai 2008

The Crow @ TED-Talks

Als ich gestern diesen Vortrag über Krähen von Joshua Klein im TED-Blog gesehen habe, habe ich noch gedacht: „Ach, naja... Krähen. Die seh ich selbst jeden Tag.“ Als das Ding dann eben… Gib mir den Rest, Baby!
6. Mai 2008

Kermit, der Frosch Hippie, erklärt einem Bürokraten „Visual Thinking“

(Youtube Direktkermit, via)Ich hätte ja auch nicht gedacht, dass ich sowas nochmal zu sehen kriege: ein offensichtlich ziemlich bekiffter Hippie-Kermit erklärt einem spießigen Griesgram das… Gib mir den Rest, Baby!
23. April 2008

Where does creativity hide? Amy Tan on TED.com

Novelist Amy Tan digs deep into the creative process, journeying through her childhood and family history and into the worlds of physics and chance, looking for hints of where her own creativity… Gib mir den Rest, Baby!
21. April 2008

„Somewhere over the Rainbow“ auf Speed

Telepolis hat ein sehr interessantes Interview mit Hans-Christian Dany über Speed und die Rolle von Amphetamin in der leistungsorientierten Gesellschaft und spinnt dabei den Bogen von den Nazis,… Gib mir den Rest, Baby!
8. April 2008

Picasso’s Top 7 Creative Tips For Artists

“Some painters transform the sun into a yellow spot, others transform a yellow spot into the… Gib mir den Rest, Baby!
10. Oktober 2007

Links vom 10. 10. 07: The Beatles, Best Breasts In Movie History, Krieg der Welten und die sieben Kreativregeln

MusicConvenience Wins, Hubris Loses and Content vs. Context, a Presentation for Some Music Industry Friends Want a track on-demand? Oh have we got a deal for you! If you’re on Windows XP or… Gib mir den Rest, Baby!
7. Mai 2007

Batmans Klo

Ich habe eben Batmans Profil in aufgeweichtem Toilettenpapier im Klo gesehen. Und da ich ganz dringend musste, habe ich ihm kurzerhand auf die Spitzohren gepullert.Sowas ist ja so ein bißchen das… Gib mir den Rest, Baby!
17. Oktober 2005

Gestern im Kulturspiegel

meinte eine Frau zu Garbos Tabletten und Alkoholsucht, dass das ganz furchtbar und unverständlich sei, dass sich eine so intelligente Person, gerade wenn Sie soviele Möglichkeiten habe und… Gib mir den Rest, Baby!
1. September 2005

LA Week: Ideenfinder!

This website lists and explains every idea generation method I've encountered during the past 15 years. It is the result of extensive research; my many sources include books, management journals,… Gib mir den Rest, Baby!