13. Dezember
Ich schrieb in den bezahlten Anzeigen für den BR und seine Futurismus-Webserie Homo Digitalis viel über CRISPR – add this to the equation: Nature hat zum Nikolaus gleich 4 Papers zu selbstzusammenbauenden DNA-Origami veröffentlicht und in einem bauen sie eine Mona Lisa aus angeordneten Tiles bestehend aus DNA-Fraktal-Pixeln. Außerdem „a clipart-rooster, a bacterium, a photoreceptor… Gib mir den Rest, Baby!
22. November
Fabienne Serriere schickt Fraktale in eine industrielle Knüpfmaschine und macht Mandelbrot-Schals daraus. Derzeit ausverkauft, heute allerdings stellt sie einen neuen Schwung online. „All of our knit items are algorithmically generated. The scarves are coded, knit on an industrial knitting machine and hand finished, all in Seattle, WA. They’ll ship with the source code used to generate them,… Gib mir den Rest, Baby!
2. November
Neuer 3D-Fraktal-Trip von Julius Horsthuis. Er hat offensichtlich BR2049 gesehen: I borrowed the aesthetic from Science Fiction films, and isolated that into something that I hope will stimulate the imagination into its own spacefaring journey. It so happens that I’m a lazy animator. Using fractals, I can conjure up entire worlds without having to draw or model anything. These shapes… Gib mir den Rest, Baby!
19. September
Das ist jetzt ein bisschen kompliziert, aber awesome: Jack Hodkinson hat ein Neural Network auf die Regeln eines Fraktals trainiert (SierpiÅ„ski-Teppich), um mit denen ein Fraktal zu generieren, das wie ein Ï€ (Pi) aussieht. Prinzipiell könnte man das Neural Network auch darauf trainieren, die eine Apfelmännchen-Gleichung zu finden, die unendlich viele, rekursive René-Gesicher… Gib mir den Rest, Baby!
29. Juni
Cool fractal and generative art by Julien Leonard. I dig his explanation from his about-page: „I create algorithms that connect dots. Lots of them. Of all sizes and colors. Computers run those algorithms, assembling patterns of dots from a seed. They grow images, for me to pick up and share.“ He also has some simple tutorials with complex outcomes. Good stuff. (via Roy… Gib mir den Rest, Baby!
12. Juni
Super interesting findings from Stephen Lansing (Nanyang Technological University) and Stefan Thurner (Complexity Science Hub Vienna): The Patterns of the rice fields in Bali are rare man-made fractals and provide self-optimizing, stable and maximized harvesting results – without any planning or coordination. And this could be an Answer to the Tragedy of the commons („where individual users… Gib mir den Rest, Baby!
1. Juni
I cringe at (most of) this guys music choice and pretentious infotext gibberish, but his 3D-fractals kick some serious ass, so: SELF-AWARE is about the emergence of consciousness. Over millions of years, brains have evolved to become increasingly complex, with more and more layers of order. Is consciousness just an emergent property? Has there been a moment where suddenly the ‘lights went… Gib mir den Rest, Baby!
7. Februar
Lovely Browsertoy by Chris Harrison: Simple Fractal Tree Generator, Code on… Gib mir den Rest, Baby!
1. Februar
Ab dem zweiten Satz von Peter Karpov raff ich sein Posting nur noch so zu 10%, aber soweit ich das verstehe, versucht er, ein 3dimensionales Fraktal zu generieren, dass die Eigenschaften eines 2dimensionalen Apfelmännchens in „Plain View“ aufweist. Oder so ähnlich. Wie auch immer, geiles Pic. (via Algoritmic) Can a nontrivial 3D version of the Mandelbrot set be defined such that the z =… Gib mir den Rest, Baby!
25. Januar
Cool Giganto-Machine-like Fractal-Structure by Julius Horsthuis (who's other 3D-Fractal-Videos you might have seen, find some below). I'm envisioning a future where design has been transformed rather profoundly. And this is a glimpse of that future. Using Mandelbulb3D to create the structures, I have not sketched or sculpted anything at all. The structures emerge from (to me)… Gib mir den Rest, Baby!
16. August
Schönes Posting von Roy Wiggins über fraktale Droste-Effekte inklusive jeder Menge Beispiele mit editierbarem Code, an denen man auch ohne tiefere Programmier-Kenntnisse seinen Spaß haben kann: Einfach ein paar Zahlen ins Extrem verändern. Im ersten animierten Zahnrad-Spiralen-Beispiel die erste Zahl (0.5) mal mit 0.1 oder 0.9 ersetzen und gucken, was passiert. Math is… Gib mir den Rest, Baby!
12. August
Hübsches Webtoy von Nico Disseldorp, ausgehend von einem Quader kann man damit rekursive „Schlösser“ bauen – oder halt weirde abstrakte Strukturen zusammenklicken, wie ich sie vor hundert Jahren in manueller Illustrator-Arbeit selber angelegt habe.… Gib mir den Rest, Baby!
3. Juni
„Dantilon: The Brutal Deluxe“, hübsche generative Architektur von Daniel Browns. Sind am Ende nicht mehr als Mandelbulbs (hier zum Beispiel eine Software für 3D-Fraktale) und er arbeitet stellenweise mit sich wiederholenden und nur neu texturierten 3D-Modellen, aber trotzdem schick! Brown begins by plugging random numbers into the program, which uses fractal mathematics to create unique… Gib mir den Rest, Baby!
22. April
Schönes Ding von Bill Tavis, die Mandelmap, eine Oldschool-Karte eines Apfelmännchens. Gibt's auf Kickstarter ab 20$ in zwei Größen (groß und arschgroß, 90x60cm und 130x90cm). (via @angealbertini) The Mandelmap poster includes: - Several familiar locations labeled with their colloquial names, together with accompanying illustrations. Find the Dragon Valley, and see why it's named that… Gib mir den Rest, Baby!
22. März
Tolles neues Spielzeug von Love Hultèn (vorher: Retro Arcade-Mod, portable Arcade/Mame-Machine), eine Fraktal-Guckkiste aus Holz. (via Boing Boing) https://www.youtube.com/watch?v=arOkGC9lCAk Fractals are often portrayed in digits - maths can be very excluding in that way; the outsider will rarely find beauty in equations. The Echo Observatory is fractals presented in a new context,… Gib mir den Rest, Baby!
9. Februar
https://www.youtube.com/watch?v=0TZd95BCKMY Youtuber CrowbCat hat Chell zwischen zwei Portalen eingeklemmt und in ein Land aus unendlichen, fraktalen, irgendwie rekursiven Aperture Labs gebeamt. Erinnert ein bisschen an das Interstellar-Finale, sieht aber deutlich interessanter… Gib mir den Rest, Baby!
29. Januar
Polnische Nuklearphysiker haben fraktale Strukturen in statistischen Auswertungen klassischer Literatur gefunden: Scientists find evidence of mathematical structures in classic books. The academics put more than 100 works of world literature, by authors from Charles Dickens to Shakespeare, Alexandre Dumas, Thomas Mann, Umberto Eco and Samuel Beckett, through a detailed statistical analysis.… Gib mir den Rest, Baby!
22. Januar
Ken Shirriff hat im Computer History Museum in San Francisco einen ollen, aber funktionierenden IBM1401-Rechner gefunden. Also hat er dafür ein Mandelbrot-Apfelmännchen in Assembler programmiert, das Programm auf ebenso olle Lochkarten gestanzt, das Teil einmal durchrattern lassen – „The cards fly through the reader at the remarkable speed of 800 cards per minute so the Mandelbrot program… Gib mir den Rest, Baby!
11. Oktober
Hatte ich gestern schon auf meinen Facebooks, die zwei Gentlemen will ich mir aber auch ins Blog kleben. Shirtrekursive, sierpinskifraktale Cowboy-Zwillinge sieht man ja jetz’ auch nich’ allzu oft. (via… Gib mir den Rest, Baby!
29. Mai
Annie Leibovitz hat in einem Interview mit Starwars.com noch ein Bild ihres Behind-The-Scenes-Shots rausgerückt und es ist Andy Serkis als Supreme Leader Snoke. Der MoCap-Anzug mit den Sierpinski Dreiecken ist interessant, ich hab dazu vor allem Setpics aus Marvel-Filmen, diesen Reddit-Thread, ahnungslose Kameraforen, ein zwei Jahre altes Patent von Lucasfilm und noch mehr Fragen gefunden.… Gib mir den Rest, Baby!
14. Mai
Über Tom Beddards Fractal Lab hatte ich vor vier Jahren schonmal gebloggt, jetzt hat er das in einer neuen Version am Start, die man sich irgendwie auf seinem Server installieren kann. (via Jack) Damit kann man dann im Browser hübschen Unsinn wie den oben verzapfen: Das ist The Kingdom of Aurulia, generiert aus einem irgendwie „neuen“ Fraktal-Algorithmus namens Mandalay. Try and don't… Gib mir den Rest, Baby!
13. Mai
Pilze auf Viagra wachsen in Form von Fraktalen, Paper (PDF) bei Imbrobable Research: Viagra Induces Fractal Growth in Mushrooms in… Gib mir den Rest, Baby!
15. November
„The first raw fractal ever to be banned from a site (fractalforums.com) comes to Shadertoy, in an enhanced, animated version. Don't click on the shader if you are under 18!“ (NSFW-Mathematics… Gib mir den Rest, Baby!
14. November
Schöne Spielerei von IBM auf ihrem Tumblr anlässlich des Geburtstags von Benoît Mandelbrot: Der Fractalizer bastelt aus den Bildern von Tumblelogs nette Fraktal-Spielereien mit Mouseover-Animationen. (via Laughing… Gib mir den Rest, Baby!
9. November
Benoît B. Mandelbrot, der Entdecker der Fraktale, verstarb Ende 2010. Kurz vorher schrieb er seine Biographie auf, die ist jetzt postum erschienen und das Buch habe ich mir grade bei Amazon bestellt, für mich ein Must Read. Die New York Times hat ein Review: “I realized that mathematics cut off from the mysteries of the real world was not for me, so I took a different path,” he writes.… Gib mir den Rest, Baby!
11. Mai
Fraktale Pfannkuchen von Saipancakes, wo's noch mehr von dem Quatsch gibt. (via… Gib mir den Rest, Baby!
29. September
Nicholas Rougeux baut einen Menger-Schwamm, ein dreidimensionales Fraktal, aus Post-Its. Im Moment ist er nach einem Jahr Arbeit zu circa 90% fertig, und hat 59.456 Miniwürfel aus 3716 Post-Its gebastelt, jedes Post-It wurde in 16 gleiche Quadrate zerschnitten und die zu fingerkuppengroßen Würfeln gefaltet. A mini Menger sponge built from Post-Its. Each Post-It was torn into 16 equal… Gib mir den Rest, Baby!
7. März
(Vimeo Direktfractals, via Martin) Schönes Tool von Tom Beddard: Fractal Lab, mit dem man im Browser (Firefox4, Chrome) 3D-Fraktale erkunden kann. Fractal Lab is a WebGL based fractal explorer allowing you to explore 2D and 2D fractal. The fractals are rendered using the OpenGL Shading Language (GLSL) to enable real-time interactivity. WARNING: it is possible to create GLSL fractal shaders… Gib mir den Rest, Baby!
3. Februar
Google hat seit neuestem in seinen Labs eine Googlemap für Fraktale am Start. Von New Scientist: „Julia Map allows fractalnauts to explore the infinite beauty of the famous Mandelbrot set and the more general Julia… Gib mir den Rest, Baby!
17. Oktober

Benoît B. Mandelbrot, R.I.P.

Benoît Mandelbrot, Entdecker der fraktalen Mandelbrot-Menge, ist am 14. Oktober 2010 in Cambridge an den Folgen von Bauchspeicheldrüsenkrebs im Alter von 85 Jahren gestorben. Martin hat die Doku… Gib mir den Rest, Baby!
29. Juni
(Youtube Direktbox, via Waxy) Schöner Zoom in ein 3D-Fraktal. Vorher auf Nerdcore: Fraktal-Zoom in the size of every Parallel-Universe containing Chuck Norris wearing a pink Wedding-Dress Fraktal-Zoom (noch viel) größer als das Universum The Ultimate Fractal Video Project zoomt ein Fraktal-Image größer als das Universum Doku: The Secret Life of Chaos 3D… Gib mir den Rest, Baby!
3. Juni
(Vimeo Direktzoom, via Mister Honk) Hier ein weiterer Fraktal-Zoom, bei dem das Ausgangsbild größer als das Universum wäre. Wobei „größer als das Universum“ hier etwas untertrieben ist. Das Ding hier wäre größer wie alle Parallel-Universen zusammengenommen, in denen Chuck Norris pinke Brautkleider trägt, und das sind, wie jeder weiß, eine ganze Menge – einschließlich unserem.… Gib mir den Rest, Baby!
3. März
direktVimeo Tom Beddard beschäftigt sich ein seiner Freizeit mit den von mir so geliebten Mandelbrot-Fraktalen. Allerdings rendert er nicht nur, wie die meisten Leute, bunte 2D Grafiken, sondern er rendert sog. Mandelbulbs, dreidimensionale Mandelbrot-Fraktale, deren mathematische Schönheit mich einfach umhaut. Unbedingt seine Flickr-Galerie ansehen, welche nur so vor Math-Beauty… Gib mir den Rest, Baby!
28. Februar
(Youtube Direktfractals, via Imaginary Foundation) Sehr schöne Doku der BBC namens „The Secret Life of Chaos“ über Chaostheorie, Fraktale, das Universum, Evolution, Mathematik und überhaupt alles. Lief vor ein paar Wochen im Fernsehen und ist in sechs Teilen auf Youtube online. Oben der Trailer, die sechs Videos und mehr Infos nach dem Klick. Chaos theory has a bad name, conjuring up… Gib mir den Rest, Baby!
6. Februar
(Vimeo Direktmandelbrot, via Mister Honk) Vor anderthalb Jahren hatte ich hier ein Video von einem Zoom in ein Fraktal, der das Ding so groß aufpustete, dass das Ausgangsbild größer als das Universum wurde. This was so 2008. Dieses Video hier zoomt solange in ein Fraktal, bis es größer als das Universum, ein Paralleluniversum und noch ein paar weitere Paralleluniversen ist. Ein… Gib mir den Rest, Baby!
12. November
Daniel White hat dreidimensionale Mandelbrot-Fraktale gerendert, dabei kommt sowas wie oben heraus, wobei das noch eins der unspektakuläreren Bilder ist. Unbedingt auch die zweite Seite anschauen, pure beauty of Math. The Unravelling of the real 3D Mandelbulb (via… Gib mir den Rest, Baby!
19. Oktober
Vor einem Jahr hatte ich Ernst Haeckels Buch „Kunstformen der Natur“ von 1898 gebloggt, das komplett und hochauflösend online verfügbar ist und hunderte wunderbarer vintage Illustrationen von allen möglichen Viechern und Pflanzen enthält. Was kann man also mit so einem tollen Buch voller Tentakel und Korallen besseres machen, als die Bilder durch einen Fraktal-Filter zu jagen? Genau,… Gib mir den Rest, Baby!
2. September
(Vimeo Direktgestalt, via MeFi) Hier Thorsten Fleischs experimentelle Animation „Gestalt“ von 2003, die er kürzlich bei Vimeo hochgeladen hat, in der vierdimensionale Fraktale in einen dreidimensionalen Raum projeziert werden. Oder sowas. Snip von der Website zum Film: four-dimensional quaternions (fractals) are visualized by projecting them into three-dimensional space. instead of… Gib mir den Rest, Baby!
30. Juli
(Youtube Direkt, via Metafilter) Dieses Video ist un-fass-bar. Es ist ein Video des Ultimate Fractal Video Project und zoomt so lange in ein Apfelmännchen hinein, dass das Ausgangbild größer als das von uns beobachtbare Universum ist. 50 oder 60 oder 100 Millarden Lichtjahre, oder so. Wie war das? Ach ja, genau: Holy Mother Of Fuck! Ganz konsequent ist das Teil dann auch mit einem Soundtrack… Gib mir den Rest, Baby!
4. Juni
Ich wei?ü noch genau, wie ich auf dem C64 ein Programm abtippte, 12 Seiten mit endlosen Hexadezimalcodes. C4 88 AB 8F 27 3B... das waren noch Zeiten. Und wof?ºr? Damit mein 64er circa 3 Stunden daf?ºr brauchte, um ein Bild zu rendern. Es war ein Fraktal und die haben mich von Anfang an fasziniert, weil sie das mathematische Konzept der Unendlichkeit tats?§chlich grafisch aufzeigen - und das… Gib mir den Rest, Baby!