Heute

Charlie Hebdo kommt nach Deutschland und zwar bereits am 1. Dezember. Ich bitte darum! Vielleicht traut sich die deutsche Linke ja wieder was, wenn sie einen ständigen und äußerst bissigen Stachel im Arsch hat, der keinerlei Halt vor niemandem macht und eine ganz grundsätzliche linke Haltung zeigt. Gutes Gegengewicht zum angekündigten Breitbart Deutschland auch. Count me in. Das deutsche Charlie Hebdo soll […] erstmals am 1. Dezember erscheinen. Es soll 4 Euro kosten – also so viel wie für das französische Original hierzulande verlangt wird. Geplant ist demnach offenbar… >>>

15. Juli

Ein LKW ist in Nizza während des französischen Nationalfeiertags zu Ehren des Sturms auf die Bastille und der französischen Revolution in eine Menge gerast. Richard Gutjahr ist vor Ort, die Tagesschau hat offenbar ein Video des Anschlags gesendet. Die Behörden gehen mittlerweile von 60 Toten aus, laut New York Times sprechen Zeugen davon, dass der oder die Fahrer des Lastwagens nach… >>>

26. Mai

Ich habe Jesse Hughes von den Eagles of Death Metal hier in den Comments immer verteidigt, als nach den Anschlägen von Paris die Kritik an seiner konservativen Haltung laut wurde. Ich hielt seine Äußerungen immer für einen Teil seiner öffentlichen Freak-Persona und halb-wahr, halb-fiktiv. Konservativ, meinzwegen, aber vielleicht doch eher kein paranoider Tea-Party-Anhänger. Dann… >>>

8. Dezember

Jemand hat HD-Footage des ersten Auftritts der Eagles of Death Metal nach den Anschlägen in Paris online gestellt. Schön die Jungs drei Wochen später wieder in ihrem Element zu sehen. (via… >>>

26. November

„And I was like, Oh fuck.“ Hier das Anfang der Woche angekündigte Interview mit den Eagles of Death Metal nach den Anschlägen von Paris. https://www.youtube.com/watch?v=n74HBrrFnIc Ich halte den Zeitpunkt für ein solches Interview für zu früh, das Gespräch muss, wenn man Post-Production und Schnitt mit reinrechnet, vor circa einer Woche stattgefunden haben. Die Band und vor allem… >>>

18. November

Die Eagles of Death Metal haben ein Statement auf ihren Facebooks veröffentlicht. In den Comments dort finden sich immer mehr Meldungen überlebender Fans, die vor Ort in Bataclan waren. „I think about my fellow concertgoers and mosh piters that fell that night“. While the band is now home safe, we are horrified and still trying to come to terms with what happened in France. Our thoughts… >>>

Eine der nervigsten Meldungen nach den Anschlägen auf Paris war der „Anonymous declares War on [Daesh]“-Nonsense. Tatsächlich läuft #OPIsis bereits seit den Attacken auf Charlie Hebdo (und entstand mehr oder weniger aus der #OPCharlieHebdo) und beschränkt sich weitgehend auf die Identifizierung und „Takedowns“ von SocialMedia-Accounts von Daesh-Unterstützern. Ich halte nur sehr wenig… >>>

17. November

Sarkastischer SocialMediaKunst-Kommentar zu den Flaggen-Profilepics und den Leute, die sich über Flaggen-Profilepics beschweren und zu den Leuten, die sich über die fehlende Aufmerksamkeit für Daesh-Anschläge in Beirut, Afghanistan oder Algerien beschweren und zu den Leuten, die sich über die Leute beschweren, die sich über die fehlende Aufmerksamkeit beschweren: Der All Flags Profile Photo… >>>

Von der New York Times: „François Granier, 24, went the Bataclan concert hall in Paris on Friday night. After gunfire erupted, he grabbed the bloodied drummer’s stick. 'I know it’s pathetic but this was one of the things that allowed me to try to keep some hope,' he said.“… >>>

Das Charlie Hebdo-Cover der morgigen Ausgabe vom 18.11.: „They have weapons. Fuck them. We have champagne.“ Perfect. (via Mathieu von… >>>

16. November

Eagles of Death Metal – Paris Le Bataclan – 13 Novembre 2015 von Manuwino Livephotography. Rock'n'Roll will never die. (via Dennis)                 I can't… >>>

„A moment of premium cable profanity.“ https://www.youtube.com/watch?v=ZwCTth3B1oE Die World Leader beraten, die Bomber bomben, die Strategen planen, die Aasfresser fressen, die Analysten analysieren, die Warner warnen, die Vergessenen bleiben vergessen oder doch nicht, die Erinnerten erinnert und die Menschen trauern, jeder wie er kann, jeder wie er muss. Blumen in… >>>

15. November

Vor ein paar Tagen (noch vor dem ganzen Scheiß) auf Bandcamp erstanden (wie gesagt, ich bereite grade ’nen neuen Mix Yada Yada): French Punk Anthems 1977​-​1982 WIZZZ french psychorama Vol 1, 2, 3. Überhaupt: Das ganze Born Bad-Label. Sehr viele, sehr großartige Sachen: PAINK French Punk Anthems 1977-1982 by V/A WIZZZ french psychorama Vol 3 by Various WIZZZ french… >>>

Böhmermän stellt 100 Fragen nach Paris und fasst damit die allgemeine Ratlosigkeit ganz wunderbar zusammen, auf die alle in den letzten Tagen eine Antwort wussten, weshalb ich das Netz am Freitag um 1 Uhr nachts einfach ausgemacht und seitdem vor allem Bücher gelesen habe (Eugene Thacker, In the Dust of This Planet: Horror of Philosophy, der entwickelt darin eine Horror-Philosophie basierend… >>>

14. November

Cover-Remix von Mike Patton: Aus einem Comic-Panel zu den Anschlägen gestern, von Charlie Hebdo-Zeichner Joann Sfar: „Friends from the World, thank you for #prayforParis, but we don't need more religion! Our faith goes to Music! Kisses! Life! Champagne and Joy! #Paris is about Life.“ Rock'n'Roll will never die. Je suis 🤘. Hier die Eagles of Death Metal live beim Hurricane… >>>

>>>

13. November

Holy shit. Not again. At least 18 people have been killed in several shootings in the French capital, Paris, as well as explosions at the Stade de France. At least one man opened fire with an automatic gun at the Petit Cambodge restaurant in the 11th district. Shooting has also been heard near the Bataclan arts centre with reports of hostages have been taken there. Three explosions are… >>>

30. Januar

Arte zeigt morgen um 21:50 Uhr die Dokumentation Yps – eine kommunistische Erfindung? über die französischen Wurzeln des Gimmick-Comics im Magazin Pif Gadget. Die Doku gibt es vorab in voller Länge auf Arte Creative zu sehen, zusammen mit ein paar begleitenden Links. „Pif Gadget“ war in den 70ern die beliebteste französische Jugendzeitschrift. Sie ging aus dem kommunistischen… >>>

10. Januar

Im Sommer 2011 zeichnete mein Lieblings-Nightlight-Host Craig Ferguson seine Show an vier Tagen vom 2. bis 5. August in Paris auf, futterte Schnitzel (oder sowas) mit Jean Reno und flanierte mit Eddie Izzard und Kristen Bell durch die Stadt der Liebe. Ich hab' das komplette vierteilige Special auf YT gefunden und in eine Playlist gepackt: Craig Ferguson in… >>>

Comic-Legenden Robert Crumb (oben, von Indiewire) und Joe Sacco (unten, vom Guardian) über die Anschläge auf Charlie… >>>

9. Januar

Ich sammelte hier seit den letzten drei Tagen rund 100 Comics und Karikaturen, da der Thread mittlerweile aus allen Nähten platzt, werde ich hier weitersammeln. Viele der Zeichnungen habe ich aus dem Twitter-Feed des hervorragenden Comicblogs Dreimalalles. Nach dem Klick jede Menge weiterer Illus, die aktuellsten immer oben, die Sammlung wird ständig erweitert: Boko… >>>

[update 17:38] Die Attentäter wurden laut unterschiedlichen Quellen in einem Feuergefecht getötet, sowohl die Mörder der Comic-Zeichner, als auch die Geiselnehmer im jüdischen Supermarkt. Die Geiseln konnten anscheinend unverletzt befreit werden Einige der Geiseln konnten gerettet werden, es gab allerdings leider eine bislang unbestimmte Anzahl von 4 Todesopfer (dazu gibt es im Moment… >>>

„France's most famous cartoonist, 87 year old Uderzo comes out of retirement“. Die Illustration stammt aus dem Le… >>>

8. Januar

Ich sammle nach wie vor jede Menge Comics und Karikaturen zum Attentat auf Charlie Hebdo, und grade eben haben Underzo, Asterix, Obelix und Idefix ihren Comic-Kollegen kondoliert. Heart --> broken. (via @Atlantico) Von @emil_goldberg: „@atlantico_fr to be correct, this picture was released in 1977 after the death of Co-Creator René Goscinny.“ [update] Die Skizze stammt aus den… >>>

Ich werde hier heute wieder Links, Zitate und Meldungen zu den Entwicklungen in Frankreich sammeln. Für mich gibt es grade kein anderes Thema und ich nehme den Anschlag gestern als Grafiker, Typograph, Magazin-Macher, Print-Mensch, total eingerosteter Zeichner und nicht zuletzt Comic-Nerd persönlich. Von Titanic-Chefredakteur Tim Wolff, Hervorhebung von mir: Es lebe der Witz! Als etwa… >>>

7. Januar

Heute ist wohl an der Zeit, das alte 2010er Posting über den Woody Guthrie-Bleistift von The Royal We zu rebloggen. Die haben seit damals leider zugemacht, es gibt aber (andere) Antifaschisten-Stifte von Derek Brown, kann man hier kaufen. Damals schrieb ich: Woody Guthrie hatte auf seiner Gitarre einen Aufkleber, auf dem „This machine kills fascists“ stand und You And Me The… >>>

Nach dem Anschlag auf das französische Satire-Magazin und die Karikaturisten dort haben selbstredend jede Menge Cartoonisten den Stift in die Hand genommen, gegen den Terrorismus und für die Freiheit der Rede angezeichnet, auf Twitter findet man viele der Comics unter dem Hashtag #KEEPDRAWING. Die obige Illu ist meine. Ich habe mir zu Weihnachten ein schickes Wacom geleistet und wollte… >>>

Fuck: Zwei Männer haben mit Kalashnikovs und einem Raketenwerfer die Redaktion eines Satire Magazins gestürmt und zehn Leute ermordet, auf das Magazin wurde vor vier Jahren bereits ein Brandanschlag wegen des Abdrucks von Mohammed-Karrikaturen verübt. BBC, spOnline, Twitter-Hashtag: #CharlieHebdo, Updates wie sie reinkommen: [update 03:37] „French news broadcaster Itele is reporting… >>>

16. September

(Babelgum Direktburka, via Kotzendes Einhorn, danke Max!) Babelgum hat anläßlich des französischen Burka-Verbots ein Portrait von Streetartistin Princess Hijab zusammengeschnitten, in dem sie auch selbst zu Wort kommt. Die Dame rennt nachts durch Paris und versieht Werbefiguren mit Schleiern, auf eine politische Aussage lässt sie sich nicht festnageln. Spannend. Babelgum Metropolis… >>>

13. Januar

Frankreich hat seinem Three Strikes-Gesetz ein Logo spendiert und das wurde mit dem Font Bienvenue gestaltet, der exklusiv für die France Telecom geschnitten wurde. Das Anti-Piraten-Gesetz-Logo bricht also selbst das Urheberrecht, big LULZ! Und es ist ja nicht das erste mal, dass die französische Regierung das Urheberrecht bricht (Links müsste ich raussuchen, solche Storys kamen mir schon… >>>