Heute

Timo Kloss hat einen Basic Interpreter für's iPad geschrieben, mit integrierten und editierbaren Retrogames von Pong bis Snake. Schönes Ding, eignet sich wahrscheinlich hervorragend, um Kids in ersten Basic-Schritten an Coding heranzuführen. Ich mag vor allem den minimalistischen Ansatz, andere Basic-Apps sind vollgestopft mit völlig sinnlosen Illus. Hier hat man nur Code, Pixel und Games. I like that. Program your own retro games or demos directly on your iPad or iPhone! - Run your programs on a virtual game console with 64x64 pixels, 16 colors, 8x8-pixel sprites and 3 sound… >>>

6. Februar

 Vimeo Direktface, via Prosthetic Knowledge Schönes Projekt von Katsuki Nogami, der mit per iPads Gesichter zwischen Tokyo und Berlin austauscht. Nette, einfache Idee, simpel umgesetzt.… >>>

2. November

Rüdiger Frank von der Uni Wien hat sich ein Tablet in Nordkorea gekauft und ein detailiertes Review als PDF gepostet und kommt zu dem Schluss, dass das Teil – gemessen an den Photoshop- und Rocket-Science-Skills – erstaunlich gut ist. A few months ago the ever-growing community of those interested in the DPRK learned that there is now something like a local version of the… >>>

21. Februar

 Youtube Direktrichie, via Ronny Native Instruments haben heute ihre mobile Traktor-App für's iPad vorgestellt. Ich hab's selbst noch nicht angetestet, aber den Reviews der De:Bug und The Verge nach zu urteilen, muss ich mir das Teil wohl anschaffen. Oben ein nettes Promovideo mit meinem Lieblins-Plastikman Richie Hawtin, Snip von der De:Bug: Die Wellenformen sind mehr als die… >>>

6. Oktober

 Youtube Direktmachine, via Boing Boing Die Most Useless Machine ist eine bekannte DIY-Meme, eine Maschine, deren einziger Zweck es ist, sich beim Einschalten selbst auszuschalten. Und zwei davon kann man natürlich koppeln und damit 'ne tolle Metapher für politischen Diskurs auf die Beine… >>>

 Youtube Direkthalloween, via Marco, danke Maatc! Mark Rober hat aus seinem 2011er iPad-Loch-im-Bauch-Halloween-Kostüm eine Gratis-App zum nachmachen gebastelt, die Klamotten mit Effekten versieht. Das Teil ist vor allem ein Tool, um Shirts zu verkaufen, aber die Idee ist nett und funktioniert auch mit eigenen Tees. Und ich liebe dieses Eyeball-Shirt! Hier die App fürs iPhone und… >>>

7. Juni

http://www.youtube.com/watch?v=cOqBPZdXIPY Oben ein tolles Timelapse-Video zum grandiosen Song „Misunderstood“ von Wilco, eine Liveversion von einem Gig von ihrer Chicago-Tour 2011. Und von dieser Mini-Tour haben Wilco nun ein interaktives iBook auf iTunes rausgehauen. You gotta love Wilco! A document of Wilco's December 2011 Incredible Shrinking Tour of Chicago, during which they… >>>

14. März

Die Pythons haben eine iPad-App veröffentlicht, die sich mit dem BlueRay-Release der Ritter vom Ni synchronisiert, sprich: Das iPad wird beim Ansehen des Films mit einem BluRay-Player mit Netzverbindung zum zweiten Bildschirm. Dazu gibts mehr als 70 Minuten bislang unveröffentlichtes Filmmaterial, Concept Arts und Storyboards. Ich habe bislang weder die BluRay noch die App, aber beides ist… >>>

24. Januar

 Vimeo Direktmorris Im Sommer hatte ich über die iPad-App „The Fantastic Flying Books of Mr Morris Lessmore“ gebloggt, sowas wie ein interaktiver Kurzfilm. Und der wurde heute für einen Oscar nominiert, woraufhin die Moonbot Studios das Ding grade eben komplett bei Vimeo hochgeladen haben. Der Film ist absolut fantastisch, jeden seiner Preise hat er hochverdient gewonnen und ich… >>>

6. Oktober

Papernomad (hier ihr Blog) aus Wien machen iBook-, iPad- und iPhone-Cases aus wasser- und feuerabweisendem Papier. Und man kann darauf rumkritzeln. Die Dinger gibt's derzeit beim kanadischen Taschenhersteller Roots und kosten (für das was sie bieten) günstige 50$. (Youtube Direktpaper, via Core77) Our products are made of organic materials. Their skin is our patented paper composite… >>>

4. Oktober

Das KMKG Studio aus Graz baut zusammen mit der lokalen Tischlerei Lenz diese iPod/iPhone/iPad-Docks aus kompletten Baumstämmen, die als Klangkörper für die Boxen dienen. The iTree is a top-quality iPhone and iPod docking station made out of a simple tree trunk. This is hollowed out using a special technique and specialized tools, expertly proportioned to produce optimum sound… >>>

14. Juli

(Vimeo Direkt, via Notcot) Totschicke App für's iPad von William Joyce (Pixar): The Fantastic Flying Books of Mr Morris Lessmore, im Vimeo-Channel gibt's noch vier Making Of-Videos. Inspired in equal measures, by Hurricane Katrina, Buster Keaton, The Wizard of Oz, and a love for books, “Morris Lessmore” is a story of people who devote their lives to books and books who return the… >>>

29. Juni

2manyDJs haben gestern ihre App für iPhone/iPad veröffentlicht, das Ding ist eine Art Radio aus ihren Mixen plus Visuals und Animationen. Ich habe mir das Ding grade installiert und sehe bislang lediglich ihren Introversy-Mix (den ich hier schonmal vor zwei Jahren gebloggt hatte (der Zshare-Link auf Nialler9 funktioniert sogar noch) und der Download davon startet auch nicht, das sollte sich… >>>

5. Mai

Schicke neue App für's iPad: ein interaktiver Trip nach Woodstock inklusive jeder Menge Videos, Infos, Fotografien und natürlich Musik. Für 'nen alten Hippie wie mich ein Must Have, tatsächlich habe ich mir das Ding grade eben runtergeladen. (Youtube Direktwoodstock, via Gizmodo) Im Video oben sieht man, dass die App auf Youtube-Videos zurückgreift und natürlich bin ich… >>>

4. Mai

(Vimeo Direktgalactic, via ) Sehr schicke iPad-App von Bloom: Planetary baut aus der Musikbibliothek auf dem iPad eine Galaxie, Sterne sind einzelnen Künstler, deren Planeten die Alben und die Monde stellen die einzelnen Songs dar. Alles natürlich in 3D zum Rummachen mit der Playlist, Space-Style, und während man ein Album hört, fliegt man von Mond zu Mond. Toll! Leider gibt es noch… >>>

7. April

(Youtube Direktatari, via Kotaku) Atari hat heute für das iPad eine Retrogame-Bombe platzen lassen und eine App gelauncht, über die man 100 olle Games auf dem Ding spielen kann. Die Games umfassen alte Arcade-Maschinen und Spiele für's Atari2600 und die kommen sogar mit Scans der Anleitungen. Ich habe mir die Anwendung natürlich gleich installiert und grade eben Yars Revenge auf dem iPad… >>>

24. März

Das lange erwartete Sword & Sworcery von den Superbrothers ist endlich für's iPad erschienen, ich hab's mir gekauft und grade angezockt. Das Game ist erstmal ein relativ klassischen Point'n'KlickTap-Adventure, erinnert von der grundsätzlichen Spielmechanik ein wenig an ein 2D-Myst, nur mit extrem schicker und düsterer Pixelgrafik und vielen Soundspielereien, Musik und einigen… >>>

11. Februar

Jonas Carlsson hat die GUIs von ein paar iPad-Apps anhand der Fettfingerspuren auf dem Display untersucht. Wer braucht da schon Eye- und Mousetracking. My method involved cleaning the iPad’s surface with a microfiber cloth, using an app for a short amount of time, then turning the screen off. Next, I photographed the iPad, positioning a light source and some black matte board to limit… >>>

7. Januar

Das iCade basiert auf einem Aprilscherz von Think Geek, wurde grade auf der CES vorgestellt, Atari wird dafür jede Menge Games aus ihrem Backkatalog adaptieren und ich werde mir das Teil sowas von zulegen… aber sowas von! (via… >>>

25. Dezember

Das neue Gorillaz-Album ist raus, auch mit einem iPad aufgenommen. Das Ding gibt's zum Anhören gegen ein Abo des Newsletters (ging bei mir auch einfach mit dem Klick auf „I'm on the Mailing-List“, zum Download allerdings nur für Mitglieder von Sub Division, dem Official Online Gorillaz-Fanclub oder für Leute, die wissen, wie man 'ne Suchmaschine und Torrents bedient. (Yep, it's out… >>>

18. Oktober

Für iPad und iPhone gibt's jetzt eine Standalone C64-Basic-Entwicklungsumgebung und die hat (im Gegensatz zum C64-Emulator, der vor einem Jahr die Runde gemacht hatte) auch eine Save/Load-Funktion. Ich geh mir dann mal alte Listings zum Abtippen raussuchen. “Hand BASIC – CBM Flavor” is free of charge, runs on iPhone/iPod touch and iPad, and is based on pagetable.com’s Open Source… >>>

15. September

(Vimeo DirektLightpad, via Waxy) Das BERG Studio aus London hat mit Hilfe von 3D-Software mit einem iPad per Lightwriting-Technik in die Luft gemalte Typo-Hologramme gemalt. Awesome! Snip aus ihrem Posting: Making Future Magic: light painting with the iPad, hier das dazugehörende Flickr-Set. We developed a specific photographic technique for this film. Through long exposures we record an… >>>

14. September

iPad-Taschen aus getragenen, uralten, bayerischen Lederhos'n. Das Symbol für rückwärtsgewandtes Denken, Traditionalismus, schlechte Musik und die fucking CSU – verwandelt in eine Tasche für das futuristischste Gadget, das man derzeit so allgemein im Mainstream kaufen kann. Nennt mich beknackt, aber ich sehe da einen ziemlichen Haufen Ironie drin. Diese iPad Hülle war einmal eine… >>>

22. Juni

Das iPad als Alfred E. Neumanns Unterleger für Vogelexkrement, wofür es sicher ein Fachwort gibt (Vogelkäfigunterleger?), das ich aber nicht kenne, weil ich abgesehen vom Sprung in meiner Schüssel noch nie einen Vogel hatte. Jedenfalls scheisst das MAD Magazin auf's iPad. Tatsächlich habe ich nicht wenige alte MADs auf dem iPad und auch die neue Ausgabe werde ich sehr wahrscheinlich… >>>

14. Juni

(Youtube Direkttype, via Technabob) Wer bringt als erster den ollen Witz mit demTipEx auf dem Monitor? The USBTypewriter™ is a new and groundbreaking innovation in the field of obsolescence. Lovers of the look, feel, and quality of old fashioned manual typewriters can now use them as keyboards for any USB-capable computer, such as a PC, Mac, or even iPad! The modification is easy to… >>>

10. Juni

(Youtube Direktmelt, via Laughing Squid) Schönes Video für alle Apple-Hater: How to melt an iPad vom Project Green… >>>

9. Juni

(Vimeo Direktporn, via Rebel Art) Hier nochmal iPad-Porn-Adbustung, diesmal aus San Francisco. Dear Steve, You don’t want people looking at vaginas on the tablet you named after a feminine hygiene product? Something smells fishy. Sincerely, Dudes who like porn. Freedom from Porn Vorher auf Nerdcore: iPad-Porn-Adbusting in… >>>

2. Juni

(Dailymotion Direktsurgery, via Japan Probe) Wenn mich demnächst mal wieder jemand fragt, wozu das Ding überhaupt gut sein soll, dann zeige ich dieses Video und sage: „Um nicht weniger als Dein Leben zu retten, mein Lieber“. Oder vielleicht, um mit Delfinen zu reden.… >>>

1. Juni

(Youtube Direktmagic, via Japan Probe) Der japanische Magier Shinya führt ein paar Tricks mit dem iPad… >>>

31. Mai

(Youtube Direktstarwars, via Langweiledich.net) Steve Jobs präsentiert den Todesstern, nennt ihn iPad, und das alles auf der Rebellenbasis auf Yavin… >>>