Heute

Großartige Kugelschreiber-Illus kiffender Polizisten, New School Samurai und knast-tätowierter Schulmädchen von Shohei Otomo (Facebook, Instagram), ab morgen in einer Ausstellung der Backwoods Gallery. Japanese culture is engaged in an ongoing battle against two opponents; it’s youth and the West. Like a colossal Sumo wrestler with expert cultural judo, by using its opponents own weight as a weapon, Japan somehow keeps the fight in equilibrium. It rolls with each blow, assimilates culture, pushes back with its own creations and always finds balance. The Japanese phrase 'ORA… >>>

31. Oktober

A short history of Japanese Horror von One Hundred Years of Cinema: „a journey though the history of Japanese horror, from its origins the Kaidan and Kabuki in the Edo period, though the Gothic horror of the Tale of Ugetsu and tokido yotsuya Kaidan, the nuclear horrors of Godzilla and Matango, the Pinku Eiga of the 70s, the golden age of Ringu and Dark Water in the late 90's and the social… >>>

25. Oktober

In Japan haben sie 'nen Ganja-Bauern hochgenommen, der sein Marijuana mit Bonsai-Techniken kleingehalten hat und so auf grob 40 Zentimeter verkleinert hat. BONSAI-GANJA! WANT! Spoon & Tamago: Japanese Man Used Bonsai Techniques to Grow Marijuana https://www.youtube.com/watch?v=42bToXdbPQI Police found 21 potted plants in the man’s house. Marijuana plants can easily grow to be over… >>>

23. August

In Japan gibt es jetzt nicht nur automatisierte Friedhöfe und Beerdigungen für Roboter-Hunde, sondern demnächst auch buddhistische Robot-Priester für die Beerdigung: Pepper Now Available at Funerals as a More Affordable Alternative to Human Priests. https://www.youtube.com/watch?v=J32QD09Ne0s In Japan, a plastic moulding company called Nissei Eco (which also does funeral… >>>

7. August

Haruo Nakajima, der Mann im Gummianzug in den ersten 12 Godzilla-Filmen, ist im Alter von 88 Jahren gestorben. Born in 1929, Nakajima's career began at the age of 33 in Sword for Hire, before roles in The Woman Who Touched the Legs, Eagle of the Pacific, Farewell Rabaul and then Seven Samurai in 1954. That same year he played the title role in the very first Godzilla film. He didn't… >>>

6. August

Ein japanisches Fast-Food-Restaurant verkauft Hühnchen mit Popstar-Schweiß-Geschmack. Die Popstar-Ausdünstungen stammen angeblich von den total authentischen Achseln der „iconic underground idol“-Gruppe Kamen Joshi. Ich bin da eher skeptisch und fürchte, der Koch schabt höchstselbst einfach regelmäßig den Humus unter den Achseln und benutzt den als Marinade. Vielleicht gehen… >>>

4. Mai

Japan gehen die Ninjas aus: Japan is suffering from a ninja shortage amid huge demand from foreign tourists. Japan's legendary ninjas are famous for their stealth and were said to possess a supernatural gift for invisibility. But now martial arts experts are concerned they might be disappearing in real life, as practitioners of the ancient "ninjutsu" say there is a major talent shortage. … >>>

26. April

James Curran: „I’m in Tokyo for all of April where I’ll be making a new animation every day for 30 days, inspired by things that I see during my… >>>

22. März

Schöne Variation der alten „Toys/Stofftiere/Profi-Illus aus Kinderzeichnungen“-Meme: Thomas Romain macht aus dem Gekritzel seiner Söhne jede Menge großartiger… >>>

11. Februar

Beautiful illustrated Storefronts in Tokyo by Mateusz Urbanowicz: „When I moved to Tokyo, more than 3 years ago I was really surprised that upon my walks I encountered so many shops still in business in really old buildings. Differently to Kobe, where the earthquake wiped out a lot of these old downtown houses and shops, in Tokyo they still survive. I chose the best reference pictures… >>>

8. Februar

Seit ein paar Tagen läuft in der Spoke Art Gallery in San Francisco die Ausstellung „Miyazaki - An Art Show Tribute“ voller Illus und Artworks rund um die Animationsfilme von Studio Ghibli. Die Pics haben sie grade online gestellt, Prints und ein paar Originale gibt's hier, mein Fav ist die großartige Prinzessin Mononoke von Sergio Lopez oben, dicht gefolgt von der Mononoke… >>>

30. Januar

Masaya Nakamura, der Gründer und bis 2005 Obervorsteher von Namco, der Ende der 70er das japanische Atari kaufte und schließlich die Entwicklung von Pac-Man ermöglichte, ist bereits vergangene Woche im Alter von 91 Jahren gestorben. Der Mann wurde 2010 anlässlich des 30. Geburtstags von Pac-Man in die International Video Game Hall of Fame aufgenommen. Unter Nakamura entwickelte… >>>

27. Januar

Cool Collection of 19th Century Photographs of Onna-Bugeisha (女武芸者?, „female martial artist“). (via Dangerous Minds) These warriors, known as onna bugeisha, find their earliest precursor in Empress Jingū, who in 200 A.D. led an invasion of Korea after her husband Emperor Chūai, the fourteenth emperor of Japan, perished in battle. Legend has it that she accomplished this feat… >>>

23. Januar

Eine Dame namens Monica hat die Original DoCoMo-Emoji von einem 2001er Handy aus Japan abfotografiert und daraus einen Font gebaut. Nice one! (via T3xtm0de) Last month, my coworker casually told me he still has a 2001 era DoCoMo phone, which is one of the first phones to have emoji (🤓🤓🤓: emoji first appeared in 1999, on DoCoMo phones, and DoCoMo phones alone). So I got ahold of… >>>

14. Januar

Nach dem ersten Sumo-Contest für beknackte Robots im Jahr 2014 haben sie vergangenen Sommer in Japan den ersten internationalen Wrestling-Battle für unbrauchbare Bots veranstaltet. Das Video und sein halbes Jahr Verspätung passt zum crappy Konzept. (via PK) https://www.youtube.com/watch?v=NmRpfvr5uSg The word Heboi in Japanese means “crappy,” “unperfected,” “poor in… >>>

10. Dezember

The existence of the FACIAL FITNESS PAO(フェイシャルフィットネス パオ) makes me mighty happy.… >>>

Einen ganzen Tag mit der Huschhusch durch Tokyo, komprimiert in eine halbe Stunde Youtube. (via… >>>

2. Dezember

„A look at the origins and transformation of Japan's most iconic… >>>

22. November

Vor ein paar Jahren habe ich mal Thaisuppengekröse in mein Badewasser geschüttet und mich reingesetzt. Das kann ich mir in Zukunft sparen mit den Japanese Soup Flavored Bath Salts für billig im VVstore.jp: だし汁バスパウダー【だし汁の湯】牛丼の湯【天下一】. Der erste Satz war natürlich ein Scherz – aber ich habe mit dem Gedanken gespielt und es nur deshalb… >>>

6. Oktober

Mein fav Twitter-Feed für die nächsten 5 Minuten: The complete 3D guide to joinery. Im GIF oben: Han-isuka-sao-shachi-tsugi (半いすか竿車知継ぎ), ein dreifacher Shachisen-tsugi-shikuchi-no-shihousashi (車知栓継ぎ仕口の四方差し) und ein gebogener Sampo-gumi-shikuchi (三方組仕口). “I was fascinated by the traditional techniques of creating strong bonds… >>>

6. September

Ein Pokémon Go-artiges Dings, mit dem man Verstorbene auf'm Friedhof besuchen kann. Also so augmented: ‘Pokemon Go’-like app allows living to plan missives from beyond the grave (Pics via Samim). By allowing people to “catch” pre-recorded video messages from the departed in cemeteries, [a tombstone company in Chiba Prefecture] hopes to create an effect similar to snagging… >>>

15. August

Zuletzt hatte CNBC in einem Test festgestellt, dass Audiophilie Bullshit ist und nichtmal Musiker einen 320kBs-Stream von „High-Res-Streams“ von Tidal unterscheiden konnten. Aber sowas interessiert japanische Extrem-Audiophile nicht, die installieren sich gleich private Strommasten für pure Energie, die nicht von den scheiß Gadgets der Nachbarschaft gestört wird. „Electricity is like… >>>

28. Juli

Nette Arbeit von Architekt Daigo Ishii für die Biennale in Venedig, sein „Worldwide Tokyo-lization Project“ (世界東京化計画) nimmt typische Merkmale des Stadtbildes von Tokyo und wendet diese auf New York, Buenos Aires, Copenhagen, Paris, La Paz und Venedig an. Kann man… >>>

23. Juli

Eine Ausstellung in Japan zeigt grade die Sammlung alter, tragbarer Turntables von Fumihito Taguchi, einem Plattenladenbesitzer aus Tokyo. Lovely stuff. Taguchi’s collection has grown to over 100 different varieties of portable record players. Last year he even put out a photographic book of his collection, accompanied by several essays. In the book (sample pages viewable here),… >>>

19. Juli

Tomoyuki Tanaka zeigt derzeit in der 21_21 Galerie in Japan eine Ausstellung seiner Risszeichnungen der U-Bahn-Stationen und Bahnhöfe in Tokyo. Die Details sind der Wahnsinn! Er benutzt für die Analog-Renderings keinen Rechner und braucht für eine Zeichnung grade mal zwei Wochen inklusive Recherche der Daten. Die drei Bilder hier sind die Tokyo Station, Shibuya Station und die Shinjuku… >>>

14. Juli

Aus meinem Archiv voller Scans alter japanischer Magazine: Das Ende der Welt aus dem japanischen Shōnen Magazin aus dem Jahr 1968. Vorher auf NC: Japanese Retrofuturism, 1969, Edgar Allan Poe imagined by a vintage Japanese Magazine, Japanese Bug Eyed Monster-Illustrations from… >>>

13. Juli

Großartiges neues Storybundle voller SciFi-eBooks aus Japan: The Haikasoru Japan Sci-Fi Bundle inklusive einer Essay-Sammlung zu Battle Royale, einem „web browser that threatens to conquer the world“ oder „Sumo wrestlers with a supernatural secret“. Haikasoru is VIZ Media, LLC's "internal small press" dedicated to bringing the best of Japan's science fiction, fantasy, and… >>>

29. Juni

Vor drei Jahren begann Shinji Tsuchimochi mit seiner Arbeit an der Illu-Serie 100 Views of Tokyo, in Anlehnung an die Holzschnittserie 100 berühmte Ansichten von Edo von Utagawa Hiroshige. Jetzt wurde er mit seinen Tokyo-Illus fertig, 100 Mischungen aus traditioneller japanischer Kunst, Manga, Kawaii und Maskottchen, hier in Fünfpacks in seinen Behances und da in seinen Facebooks. (via… >>>

16. Juni

I have no words for this. Just Emoji. (via Sascha) https://www.youtube.com/watch?v=ZbM6WbUw7Bs 🙀 😱 🙀 😱 🙀 😱 🙀 😱 🙀 😱 🙀 😱 🙀 😱 🙀 😱 🙀 😱 🙀 😱 🙀 😱 🙀 😱 🙀 😱 🙀 😱 🙀 😱 🙀 😱 🙀 😱 🙀 😱 🙀 😱 🙀 😱 🙀 😱 🙀 😱 🙀 😱 🙀 😱 🙀 😱 🙀 😱 🙀 😱 🙀 😱 🙀 😱 🙀… >>>

27. Mai

In Japan gibt es (natürlich) eine Kowloon-Walled-City-themed Arcade-Halle. BeatdownBoogie waren dort uns sind mit einer Kamera durchgelatscht: https://www.youtube.com/watch?v=V_2KgQOqzBc Und apropos Abandoned Krams und Arcade: Vor ein paar Jahren haben Urban Explorer alte Arcade-Maschinen aus der Duke of Lancaster geborgen, einem seit 30 Jahren vor North Wales verrottenden Passagierschiff:… >>>