15. November 2018

People can hear farts

Wenn ein gehörloses Kind in der ersten Klasse furzt, und bis dahin keine Ahnung hat, dass hörende Menschen Fürze hören können, dann ergibt sich der bislang beste Furzwitz des Jahres:

Today in 1st grade one of my deaf students farted loudly in class and other students turned to look at them. The following is a snippet of a 15 minute conversation that happened entirely in American Sign Language among the group of deaf students and I.

Kid 1: Why are they looking at me?
Me: Because they heard you fart.
Kid 1: Whhhhat do you mean?!?!
Me: Hearing people can hear farts.
Kid 2: *Totally horrified* Wait, they can hear all farts?!?!
Me: Well no. Not all farts but some of them yes.
Kid 3: How do you know which farts they can hear and which farts they can’t?
Me: Hmmm....you know how sometimes you can feel your butt move when you fart? A lot of those they can hear. But if your butt doesn’t move it’s more likely they didn’t hear it.
Kid 1: TELL THEM TO STOP LISTENING TO MY FARTS! THAT IS NOT NICE!
Me: Hearing kids can’t stop hearing farts, it just happens.
Kid 2: I just will stop farting then.
Me: Everyone farts, it is healthy. You can’t stop.
Kid 3: Wait. Everyone? Even my mom?
Me: Yep.
Kid 2: My dad?
Me: Yep.
Kid 1: ......You?
Me: Yep.
Kids: *Laugh hysterically*
Kid 1: ...So you can hear and smell all the farts?
Me: Some of the farts yes. Not all of them.
Kid 2: Can hearing people see farts?
Kid 3: Yeah. Green smoke comes out of their butt, I saw it on TV.
Me: That doesn’t happen in real life.
Kid 1: What?! Ugh. I don’t understand farts.

I went to college for 8 years to have these conversations.

Consciousness-Shwing: Vibrations-Theorie des Bewusstseins

Tam Hunt über ihre Resonanz-Theorie des Bewusstseins, die sie mit Jonathan Schooler an der Uni California ausarbeitete. Sie lösen das Leib-Seele-Problem auf, indem sie den metaphysischen Raum im physischen Raum einbetten und Bewusstsein als physikalische Eigenschaft definieren, die sich aus synchronisierter Vibration ergibt. Synchronisierte Hirnwellen erzeugen dann nicht nur unser menschliches Bewusstsein, sondern es macht auch „bewusste Gegenstände“ möglich – ein Molekül hat nach dieser Theorie ebenfalls ein „Bewusstsein“, nur eben ein sehr kleines, das mit ein paar Atomen rudimentär vor sich hin schwingt und syncht.

Beim Menschen sind es Millionen von Nervenzellen bestehend aus Gigantozillionen von Molekülen, die in verschiedensten Synchronisationsformen und Konstellationen das komplexeste Bewusstsein hervorbringen, das wir (bislang) kennen. Ich mag diese Theorie und interessiere mich vor allem für die Synchronisation. Denn diese Theorie kann dann auch erklären, wie sich Bewusstseine beeinflussen – indem ihre Schwingungen die Wellenformen der anderen Bewusstseine beeinflussen, genau wie sie die konzentrischen Kreise der Wellen in einem See beeinflussen, in den man 2 Steine wirft.

Weitergedacht kann diese Theorie ein kollektives Bewusstsein einer Gesellschaft beschreiben, deren Synchronisation der einzelne Akteure durch Massenmedien erfolgt, seit ein paar Jahren durch Internet und „Soziale“ Medien. Die Synchronisation der einzelnen Bewusstseine erfolgt durch emotional verursachte chemische Prozesse im Gehirn und diese werden hervorgerufen durch Narrative, Stories und Meme und durch die relativ banalen Faktoren der Erhöhung von Geschwindigkeit und Narrativ-Masse wird diese Synchronisations-Eigenschaft des gesellschaftlichen Kollektivbewusstseins erstmals sichtbar. Memetik beschreibt dann die Wirkungen und Ursachen dieser gesellschaftlichen Bewusstseins-Synchronisation.

Live Science: Could Consciousness All Come Down to the Way Things Vibrate?

Gib mir den Rest, Baby…

14. November 2018

Videos

Tonde Saitama - Trailer | Hideki Takeuchi directed Movie

Leprechaun Returns (2018) Official Trailer

A Series of Unfortunate Events: Season 3 | Date Announcement (January 2019)

Alita: Battle Angel | Official Trailer – Battle Ready

Origin - Ep 1 "The Road Not Taken"

The Protector | Official Trailer

Game of Thrones Season 8 Teaser | Date Announcement (April 2019)

The Truth About Killer Robots (2018) | Official Trailer

Mortal Engines - Moving Cities Featurette (HD)

Marvel Remembers the Legacy of Stan Lee

Why ramen is so valuable in prison

Unknown Pleasures // Joy Division - Total Records| ARTE Creative

Selling - Dicker's Dream

Girlpool - Where You Sink

Sun Breaks - All On Camera

Shabazz Palaces - Moon Whip Quäz (feat. Darrius)

Shabazz Palaces - Julian's Dream (ode to a bad)

The toten Crackhuren im Kofferraum - Jobcenterfotzen

12. November 2018

Robert Basic R.I.P.

Blog-Urgestein Robert Basic ist vergangene Woche im Alter von nur 52 Jahren an einem Herzleiden verstorben. Der Basic hatte mal auf meiner Couch gepennt, als er 'nen Schlafplatz für irgendein Barcamp brauchte, auf das ich wegen Businesskasperallergie im Leben nicht gegangen wäre. Als nach diesem Barcamp dann bei mir ankam, haben wir noch bis morgens getrunken und uns prima über Blogs und ihre Betreiber lustig gemacht. Ich kann nicht so richtig fassen, dass der Mann nun tot ist. Mit ihm geht ein Stück Blog-History – mach's gut, Robert. Hier der Nachruf auf Basic Thinking.

The 3000-year history of the Hoodie

„The hoodie is a lot more than just a comfy sweatshirt. Design curator Paola Antonelli takes us through its history.“

CDU will Google Campus im Stasi Hauptquartier

Die CDU in Berlin Lichtenberg will einen Google Campus im ehemaligen Stasi Hauptquartier. Ich weiß nicht, ob die Ironie Absicht ist und ob Google die Assoziation lustig findet. Ich find's passend und lustig, „don't be evil“ und so.

Gregor Hoffmann, Fraktionschef im Bezirk, sagt: „Google ist herzlich eingeladen nach Lichtenberg zu schauen und in zentraler Lage die Campusidee anzupacken.“ […]

Danny Freymark sitzt für die Lichtenberger Union im Abgeordnetenhaus. Im Gespräch mit der Berliner Zeitung bringt er die ehemalige Stasi-Hauptzentrale ins Gespräch: „Seit Jahren reden wir über einen Campus für Demokratie auf dem Gelände in der Normannenstraße. Jetzt haben wir einen Investor, der das alles umsetzen kann.“

Douglas „HAL 9000“ Rain R.I.P.

Douglas Rain, der HAL 9000 in Stanley Kubricks 2001 seine Stimme verlieh, ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Mach's gut, Douglas, und danke für „the most reliable computer ever made. No 9000 computer has ever made a mistake or distorted information. We are all, by any practical definition of the words, foolproof and incapable of error.“

Douglas Rain, who voiced the soft-spoken HAL 9000 robot that went rogue in Stanley Kubrick’s “2001: A Space Odyssey,” has died. He was 90. […]

All of Rain’s voiceover work for HAL was done in post-production. Other actors were considered for the role, including Martin Balsam, who was eventually dismissed as too American, and Nigel Davenport, who was too English. Kubrick decided to deal with the problem is post-production. As a result, he gave his A.D., Derek Cracknell, the job for the duration of shooting. Cracknell had a strong Michael Caine-esque accent, which provided for some interesting stories after the film hit cult status.

Gib mir den Rest, Baby…

31. Oktober 2018

What We Do In the Shadows (2018) Season 1 Teasers

Die ersten Trailer der TV-Serie zu Taika Waititis „What We Do In The Shadows“. „They suck at being hosts. Be afraid of What We Do In The Shadows this Spring on FX.“ Can't wait!

Cash or Credit

Gib mir den Rest, Baby…

The Pains of Being Pure at Heart – Free Fallin' (Tom Petty Cover)

Die großartigen The Pains of Being Pure at Heart covern Tom Pettys komplettes Debut Full Moon Fever. Die erste Single Running Down A Dream war nett, die zweite Auskopplung aus dem Cover-Album ist Free Fallin', ein ewiger Klassiker spätestens seit Jerry Maguire und einer meiner Alltime-Pop-Favs. „She's a good girl, crazy 'bout Elvis.“ Love this track.

Gib mir den Rest, Baby…

Vorträge: Neue Rechte - Die autoritäre Revolte?

Fünf Vorträge vom Fachtag an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg über „Die Neue Rechte als Herausforderung für die Demokratie“. Den ersten Vortrag von Historiker Volker Weiß mit einem Überblick über die Akteure, Ideen, Begriffe und die Geschichte neuer rechter Bewegungen habe ich bereits in der vergangenen Woche angesehen, ebenso wie David Begrichs Talk über die Bedeutung der Neuen Rechte für die rechtsextreme Szene.

Jetzt haben sie die letzten Talks online gestellt: David Begrich über das „Institut für Staatspolitik“ in Schnellroda und eine Podiumsdiskussion mit Journalisten, Vertretern von Migrantenorganisationen und Aktivisten.

Gib mir den Rest, Baby…

Tails for little people

Mr. Tail makes cool Tails for Kids and people who want that Godzilla-Feel in their lives.

Gib mir den Rest, Baby…

Tick-Tack, Deine Zeit läuft ab 🌕

I see a bad moon a-rising
I see trouble on the way
I see earthquakes and lightnin'
I see bad times today

Gib mir den Rest, Baby…

29. Oktober 2018

Fallout 76 – Official Live Action Trailer

RechtsLinks: Die Partei des sanften Realismus, Gab.com offline, Bernie Sanders' & Yanis Varoufakis' Europäischer Frühling

🍀 Grüne und SPD gleichauf mit 94 Stimmen mehr in Hessen lol. Die TAZ zu den Wahlerfolgen der Grünen: Die Partei des sanften Realismus: „Die gesellschaftliche Konfrontation verläuft zwischen liberal und illiberal und die politische in letzter Konsequenz zwischen real und irreal. Präsident Trump und andere zunehmend nationalistische Regierungen müssen die Erderhitzung ignorieren, weil sie nicht in Landesgrenzen zu lindern ist. Sie flüchten ins Irreale.“

Ich würde derzeit ebenfalls Grün wählen, denn sie ist die einzige Partei mit ökologisch-zukunftsweisendem Profil bei gleichzeitigem Realo-Flügel. Die SPD ist in dieser Verfassung als Teil einer GroKo nicht wählbar und die Linke ist trotz ein paar Sympathien meinerseits immer noch eine rein-sozialistische Partei mit Stasi-Vergangenheit. Jedenfalls: Glückwunsch zum neuen Volkspartei-Status!

☝️ Armin Wolff fasst zusammen: „Demokratischer Diskurs ist kein safe space“

Social Media haben die Debatte versaut.

Es fehlt ein direktes Gegenüber und dessen Reaktion – oder das Korrektiv einer Redaktion. Die praktische Regel „Engage brain before typing!“ halten offenbar viele für feige Selbstzensur. Und es dominiert, was Pörksen den „Kollaps der Kontexte“ nennt, also die maximale Erregung über Diskurs-Partikel ohne jeden Zusammenhang und ohne jeden Versuch, verstehen zu wollen.

Vor allem aber belohnen die Social Media-Algorithmen Zuspitzung, Polemik und Emotion, weil das besonders viel Reaktion provoziert und die Verweildauer auf den Plattformen erhöht. Anstelle von Kritik rollen so immer öfter Empörungswellen und Shitstorms durchs Netz. Und sehr, sehr viel Moral.

Ein Argument ist nicht mehr falsch, sondern böse.

👺 Trolle hetzen mit rassistischen Sprüchen gegen Rap-Video der Berliner Polizei - Junge Freiheit postet einen Artikel über ein unbeholfenes Diversity-Video der Polizei, ein User postet daraufhin einen Shitposting-Aufruf auf /pol/ und die SocialMedia-Abteilung hat ein paar Tage zu tun. Interessant sind dabei 2 Dinge: /pol/ ist mittlerweile auch ein Tool für Kulturkrieg, auch hierzulande und 2.) sie haben (leider) ein valides Argument (der Produzent des Videos inszenierte auch ein Terrorismus-verherrlichendes Musikvideo). Meine Empfehlung wäre: Kommentare zumachen, done. Das eine Argument ist valide, aber relativ unwichtig und Shitposter sind mit „Counterspeech“ nicht zu erreichen, ihr einziges Ziel ist Chaos.

🚨 Dieser Azubi lernte bei der Polizei Sachsen – dann hielt er den Rassismus nicht mehr aus. Man beachte die Aussage, dass „man ja gar nix mehr sagen dürfe“ angesichts einer Mehrheit, die in dieser Polizeischule offen rassistisch agiert.

Mitschüler sangen Lieder der Nazi-Band Stahlgewitter auf der Stube oder berichteten von Besuchen auf NPD-Veranstaltungen, ohne dass die anderen widersprochen haben.

Hast du denn widersprochen?
Klar. Ich habe von Anfang an meine Meinung gesagt und immer wieder widersprochen. Deshalb wurde ich auch immer mehr ausgegrenzt und von den anderen als "links" und "nicht normal" bezeichnet. Der Deutschlehrer hat zum Beispiel gerne das N-Wort benutzt. Ich habe gesagt, dass das nicht geht. Daraufhin hab ich wieder nur Sprüche von Mitschülern gekriegt, dass ich mich nicht so anstellen solle und dass man ja gar nix mehr sagen dürfe.

Und du hattest gar keine Verbündeten?
Eigentlich nicht.

👊 The Pittsburgh Suspect’s Internet of Hate - Gab.com wurde mittlerweile offline genommen, die Accounts bei Paypal und Medium gesperrt. Ich habe da sehr wenig Mitleid, die Plattform hat sehenden Auges radikalen Rechtsextremismus zugelassen (und zwar als mehrheitsbildendes Element auf der Plattform) inklusive volksverhetzender Äußerungen und bekommt dafür die rote Karte von der Zivilgesellschaft, so wie es sein sollte.

🇪🇺 Bernie Sanders und Yanis Varoufakis wollen eine neue europäische Linke organisieren und haben dafür die Plattform Europäischer Frühling gestartet, die gleichzeitig linke Positionen zu Klimawandel und Umverteilung vertreten, als auch die EU reformieren und demokratischer gestalten möchte.

Varoufakis described the initiative in part as an attempt to counter the work that Steve Bannon, who also made an appearance in Rome last month, has been doing to help nationalists forge a united front in elections for the European Union’s parliament next spring. Varoufakis also accused immigration critics like Italian Deputy Prime Minister Matteo Salvini and German Interior Minister Horst Seehofer of being part of an extremist alliance.

“The financiers are internationalists. The fascists, the nationalists, the racists — like Trump, Bannon, Seehofer, Salvini — they are internationalists,” Varoufakis said. “They bind together. The only people who are failing are progressives.” […]

The party is setting itself up as a left-wing counter to nationalist forces that want to weaken the EU in the name of restoring national sovereignty. It also wants to position itself as an alternative to politicians, like France’s Emmanuel Macron and Germany’s Angela Merkel, who want to preserve or strengthen the European Union without giving direct democratic control to European citizens. Key to the European Spring platform, which was formally adopted Friday, is replacing the current EU administration, in which most of the power rests with unelected leaders, with a constitution that puts most of the power in the hands of a legislature directly elected by European voters.

28. Oktober 2018

Wall of Teeth

Bauarbeiter haben bei Abrissarbeiten eine Wand voller Zähne gefunden: 1,000 human teeth found inside wall. Die ersten Mieter des Gebäudes waren Anfang des 20. Jahrhunderts Zahnärzte und haben die kaputten Hauern ihrer Patienten offenbar als Dämm-Material benutzt, weil why not.

Man hatte in der Vergangenheit bereits Wände voller Zähne in zwei weiteren alten Zahnarzt-Praxen in den USA gefunden, anscheinend war „Zähne als Baumaterial“ noch bis vor kurzem Business as usual. Raschelt dann wahrscheinlich auch mit 'nem sehr speziellen Sound in so alten Zahnarzt-Häusern, wenn die Mäuse nachts über das alte Kaugerät in den Wänden huschen. Könnte direkt aus 'ner Edgar Allan Poe-Story stammen.

The Valdosta Daily Times reports a construction crew preparing a commercial space in downtown Valdosta found about a thousand teeth inside a second-floor wall. Historical Society researcher Harry Evans says the building was constructed in 1900, and its first tenant was a dentist named Clarence Whittington. He says it later housed another dentist named Lester G. Youmans until at least 1930.

Main Street Director Ellen Hill says teeth also have been found in the walls of former dentist offices in Greensboro and Carrolton. "I'm not sure if it was a common practice between dentists at that time, but it's very strange that there were two other people that said, 'Hey, we've had that happen, too,'" she said.

Shitloads of Teeth on Nerdcore:
Don’t click on a something that says „A Jar full of Dentures“ and then complain because you saw a a Jar full of Dentures.
Don’t click on a something that says „A Bucket full of Teeth“ and then complain because you saw a a Bucket full of Teeth.