3. August 2018

Plastik setzt Treibhausgase frei

Beim Zerfall von Plastik entstehen laut einem neuen Paper die Treibhausgase Methan und Ethylen, in besonderem Maße durch Mikroplastik. Die neue Quelle für Treibhausgase dürfte zwar den gemessenen Anstieg nicht erhöhen (denn der Ausstoß der Gase war ja nun bereits vor der Entdeckung der Quelle gegeben), aber angesichts der Tatsache, dass sich die Plastikproduktion laut Studie in den nächsten Dekaden noch einmal verdoppelt, sind die Konsequenzen unseres Plastic Planet auch hier mehr als deutlich: We're fucked.

TAZ: Klimagefahr durch Mikroplastik – Plastik schwitzt Methan.
Paper: Production of methane and ethylene from plastic in the environment

Mass production of plastics started nearly 70 years ago and the production rate is expected to double over the next two decades. While serving many applications because of their durability, stability and low cost, plastics have deleterious effects on the environment. Plastic is known to release a variety of chemicals during degradation, which has a negative impact on biota. Here, we show that the most commonly used plastics produce two greenhouse gases, methane and ethylene, when exposed to ambient solar radiation. Polyethylene, which is the most produced and discarded synthetic polymer globally, is the most prolific emitter of both gases. […] Environmentally aged plastics incubated in water for at least 152 days also produced hydrocarbon gases.

In addition, low-density polyethylene emits these gases when incubated in air at rates ~2 times and ~76 times higher than when incubated in water for methane and ethylene, respectively. Our results show that plastics represent a heretofore unrecognized source of climate-relevant trace gases that are expected to increase as more plastic is produced and accumulated in the environment.

2. Juli 2018

Plastic Ban Violence

In Australien gehen die Kunden von Supermärkten auf die Arbeiter los, weil dort Plastiktüten verboten wurden. We are truly, deeply fucked.

In Western Australia, a shopper put his hands around the throat of an employee at Woolworths, which had stopped giving out free plastic bags days before the ban came into force. It was one of dozens of cases of shop staff being abused as Australia moves to reduce the amount of non-decomposing synthetic materials going into rivers and seas.

In a survey of supermarket workers this week, out of 132 who responded, 57 (43 per cent) said they had suffered abuse because of the plastic bag ban. "I work at Woolies and have already been abused countless times; it's not our fault," staff member Lauren McGowan told News.com.au.

29. Mai 2018

Mandy Barkers Distributed Plastic Photography

Grade aus National Geographics Plastic Planet-Ausgabe gefischt: Mandy Barker fotografiert sortierten Plastikmüll aus dem Meer und lichtet ihn als verteilte Partikel einer… Gib mir den Rest, Baby!

EU vs Plastic Planet

Neues vom Plastic Planet: Die EU hat einen Gesetzesvorschlag zur Reduktion von Plastikabfall verabschiedet, der sich vor allem gegen einmal verwendbare Wegwerfprodukte wendet, reguliert werden sollen unter anderem Wattestäbchen, Plastikbesteck, Trinkhalme, Rührstäbchen und Einwegflaschen, Chipstüten, Kippen, Luftballons und Einkaufstüten --> NZZ: Die EU-Kommission will Plasticgeschirr verbieten. Wobei sich durchaus Kritik an den Vorschlägen der EU laut macht, denn die Schritte seien „too little too late“ und ein Verbot von „nur“ Plastikgeschirr greife schlichtweg zu kurz, primäres Ziel müsse eine generelle Vermeidung von Plastikverpackungen sein.

Währenddessen widmet National Geographic dem Thema nicht nur eine Ausgabe ihres Print-Magazins, sondern gleich eine ganze „multiyear ‘Planet or Plastic?’ campaign to encourage consumers to reduce single-use plastics“. Wer schonmal in den USA gearbeitet hat (ich verbrachte ein paar Wochen im Napster-Office in Hollywood damals und habe den dortigen Alltag ein kleines bisschen mitbekommen), der weiß, dass dort Wegwerfgeschirr absoluter Standard ist. Als im Gegenzug amerikanische Kollegen in Frankfurt vorbeikamen, waren sie jedesmal ziemlich erstaunt über das Porzellan-Geschirr und die echten Messer und Gabel – für die ein echter Knaller und nahezu nicht zu fassen. Die Mülltonne des Büros in Los Angeles lief jeden einzelnen Tag über vor Plastik, deshalb ist die Kampagne des National Geographic dort mehr als angebracht.

Ein paar der Artikel sind auch online verfügbar: Gib mir den Rest, Baby…

14. Mai 2018

Plastic Bag Found at the Bottom of World's Deepest Ocean Trench

PlasticPlanet-Update: Nachdem sie bereits Plastikteilchen in den Bäuchen der Lebewesen am Boden des Mariannengrabens fanden, haben sie diesmal eine komplette Plastiktüte da unten ausgemacht. Link: news.nationalgeographic.com/20…

A recent study revealed that a plastic bag, like the kind given away at grocery stores, is now the deepest known piece of plastic trash, found at a depth of 36,000 feet inside the Mariana Trench. Scientists found it by looking through the Deep-Sea Debris Database, a collection of photos and videos taken from 5,010 dives over the past 30 years that was recently made public.

15. November 2017

Plastic Plastic Everywhere

Update zum Plastic Planet: Nachdem sie vor zwei Jahren bereits das „Age of Plastic“ ausriefen und neuartiges Plastikgestein an den Stränden von Hawaii fanden, haben sie Plastik nun auch in den… Gib mir den Rest, Baby!
7. Dezember 2016

Das Anthropozän wiegt 30 Billionen Tonnen

Wissenschaftler haben ausgerechnet, wieviel das Anthropozän wiegt, also alles, was der Mensch auf der Erde bislang so fabriziert hat „including houses, factories, farms, mines, roads, airports and… Gib mir den Rest, Baby!
1. Dezember 2016

Schottlands Plastik-Geldscheine sind vegan

Gestern hatten sich die Veganer in England darüber aufgeregt, dass ihre neuen Plastikscheine Tierfett enthalten. Ich bin zwar das Gegenteil eines Veganers, kann die Aufregung aber durchaus… Gib mir den Rest, Baby!
4. Juni 2016

Young Fish eat Plastic like Teens eat Fast-Food

Well done, humans: Fish eat plastic like teens eat fast food, researchers say.Young fish become hooked on eating plastic in the seas in the same way that teenagers prefer unhealthy fast food,… Gib mir den Rest, Baby!
18. März 2016

Geschälte Eier in Plastik

Vor drei Jahren hat man sich völlig zurecht über geschälte Bananen in Plastik aufgeregt. Jetzt neu von „Koko“: „Hartgekochte und geschälte Eier“, wrapped in Plastic. Kopf -->… Gib mir den Rest, Baby!
12. März 2016

Plastic-eating Bacteria found

„Researchers in Japan have discovered the world’s first PET-eating bacterium, a critter that uses PET as its major carbon and energy source.“ Vom Guardian: „In a Gaian twist, initial genetic… Gib mir den Rest, Baby!
29. Januar 2016

Plastic Planet

Vor rund zwei Jahren haben sie an den Stränden von Hawaii eine neue Gesteinsart namens Plastiglomerate ausgemacht, eine Mischung aus Vulkangestein, Strandzeugs und Plastik. Jetzt haben… Gib mir den Rest, Baby!
21. Januar 2016

More Plastic than Fish in the Ocean by 2050 ?

Wenn alles gut läuft, haben wir ab 2050 mehr Plastik im Meer als Fisch: „If we keep producing (and failing to properly dispose of) plastics at predicted rates, plastics in the ocean will outweigh… Gib mir den Rest, Baby!
27. Dezember 2014

The Life and Times of the Majectic Plastic Bag

Großartiger Kurzfilm „Narrated by Academy Award-winner Jeremy Irons, this 'mockumentary' video, hammers home the stark reality of California's plastic bag pollution situation.“ (Danke… Gib mir den Rest, Baby!
1. Juli 2014

Plastic over Glastonbury

Wo wir grade beim Thema sind: Die Daily Mail (hrmpf) hat eine fiese Bildstrecke mit dem Müll nach dem Glastonbury-Festival. Darth Plastic so: „Impressive. Most impressive.“ (via… Gib mir den Rest, Baby!

Denim made from Ocean Plastic

Das ganze fehlende Plastik im Meer wurde offensichtlich von Pharrell Williams zu Jeans aus Müll verwurstet. Oder von Will.i.am in seinem neuen geilen Plastikflaschen-3D-Drucker verarbeitet. Halte… Gib mir den Rest, Baby!

Plastic missing in the Ocean

Die gestern veröffentlichte Studie Plastic debris in the open ocean besagt zwei Dinge: 1.) 88% der globalen Meeresoberfläche enthält Plastik und 2.) das ist bei weitem (97-99%) nicht genug.… Gib mir den Rest, Baby!
10. Juni 2014

Plastic made from Ketchup

Plastik aus Ketchup-Marginalien. Kann man sicher als total gute Metapher auf den Zustand der Welt interpretieren, allein: Ich bin dafür zu faul grade.In a joint announcement Tuesday, [Ketchup… Gib mir den Rest, Baby!
5. Juni 2014

Plastic Rock

Ganz wunderbar. Der ganze Plastikscheiß in der Walachei formt sich wohl langfristig zu einer neuen Gesteinsart. Introducing: Plastiglomerate, „a kind of junkyard Frankenstein“. Well done,… Gib mir den Rest, Baby!
31. August 2012

Midway: Documentary about dying Albatrosses filled with Plastic

Vor drei Jahren postete ich Chris Jordans Fotoserie über tote Albatrosse auf den Midwayinseln, die von ihren Eltern mit im Meer treibenden Plastikmüll gefüttert werden, den diese nicht von… Gib mir den Rest, Baby!
20. Oktober 2009

Chris Jordans Fotos von toten Vögeln, getötet von unserem Müll

Fotograf Chris Jordan (dessen unfassbare „Running on Numbers“-Serie jährlich durchs Netz geht und die ich hier auch schonmal hatte) hat eine Serie mit Bildern toter, junger Albatrosse, die… Gib mir den Rest, Baby!