22. Oktober
Podcast-Sammlungen gibt's als MP3-Feed unter der URL https://nerdcorepodcasts.appspot.com/. Danke Michael! Sein und Streit: Die empörte Gesellschaft: Leben wir in Zeiten des Hypermoralismus? (MP3) [audio src="http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/10/22/die_empoerte_gesellschaft_leben_wir_in_zeiten_des_dlf_k_20171022_1320_f38b81de.mp3"] auch die Zusammenstöße zwischen Linken und Rechten… Gib mir den Rest, Baby!
3. Oktober
Podcast-Sammlungen gibt's als MP3-Feed unter der URL https://nerdcorepodcasts.appspot.com/. Danke Michael! Sein und Streit: Debatte um Gender Studies – Ausgrenzend, elitär, realitätsfern? (MP3): „Die Diskussion um die Geschlechterforschung hat sich in den letzten Monaten erhitzt - Kritik kommt von allen Seiten. Oft sind dabei Missverständnisse im Spiel. Sabine Hark klärt im Gespräch… Gib mir den Rest, Baby!
8. August
Neues von der Angst vor den Löchern: Trypophobia ist die „Angst“ vor Dingen mit vielen, kleinen Löchern. Es wurde bislang angenommen, dass diese Angst aus der Ähnlichkeit mit Mustern auf giftigen Tieren (Schlangen u.ä.) resultiert. Eine Phobie ist nun allerdings eine gelernte Reaktion: meine Arachnophobie stammt beispielsweise von meinen ausgiebigen Zelt- und Campingausflügen als Kind,… Gib mir den Rest, Baby!
21. Juli
Nette Doku von Mario Sixtus über die Psychologie der Fake News. https://www.youtube.com/watch?v=GS7ppkaxtko Der Einstieg der Doku ist mir ein wenig zu oberflächlich und ich nehme von der „Gründerin von BuzzFeed Deutschland“ Ex-Chefin des Deutschlandbüros der Firma, die (neben Gawker) die Clickbait-Industrie groß machte auch ganz sicher keine Ratschläge über „die Verantwortung der… Gib mir den Rest, Baby!
2. Juni
Robert Sapolsky („Professor of biology […] neurology, neurological sciences and […] neurosurgery at Stanford“) über die Biologie des Bösen: https://www.youtube.com/watch?v=ORthzIOEf30 How can humans be so compassionate and altruistic -- and also so brutal and violent? To understand why we do what we do, neuroscientist Robert Sapolsky looks at extreme context, examining actions on… Gib mir den Rest, Baby!
30. Mai
Jonathan Haidt on Why We’re Convinced We’re Right (and everyone else is wrong!): https://www.youtube.com/watch?v=XO0AVyF6EVg Are you trapped in an online echo chamber? Society is becoming ever more divided as we seek out information that reinforces our views – but how do we avoid ending up dogmatic and entrenched? Renowned social psychologist Jonathan Haidt shares a shocking personal… Gib mir den Rest, Baby!
3. Mai
I'm not the biggest Fan of The Oatmeal, but this is good:… Gib mir den Rest, Baby!

Creatives see different

Wissenschaftler haben zum erstenmal gemessen, dass kreative Menschen (die vor allem das Persönlichkeitsmerkmal Openness aufweisen) „physisch anders“ sehen, als der Rest. Dazu haben sie einen… Gib mir den Rest, Baby!
2. Mai
Vor zwei Jahren hatte man festgestellt, dass Psillos (Magic Mushrooms) dieselben Hirnregionen aktiviert, die auch für Träume zuständig sind, und dort den chemischen Ausstoß in den Neuronen erhöht, also die Synapsen stärkt, also die neuronale Vernetzung fördert – Magic Mushrooms quite literally open your mind in a bodychemical sense. Nun haben sie Psychedelics im Kontext der Big Five… Gib mir den Rest, Baby!
11. März
Hochinteressantes Paper über Empörung und Schuld mit Implikationen für Callout-Culture, Virtue Signaling und Outrage-Memetik. Psychologen haben anhand der Beispiele „Sweatshop“ und „Klimawandel“ festgestellt, dass Menschen sich vor allem dann über Unternehmen für ihre unmoralischen Handlungen (also Sweatshops mit verwerflichen Arbeitsbedingungen in Niedriglohnländern) aufregen, wenn… Gib mir den Rest, Baby!
25. Februar
Schöner Graph aus einem neuen Paper, das eine vollständige Klassifikation aller menschlichen Motivationen vorlegt. Ich bin sowas von Y4 (Avoidance Motives) mit Ausflügen nach Y3 (Self Actualize) mit nem großen Ausschlag bei X7 im nächsten Level (Avoid Hassle), X4 (Self-fulfill), W6-8 (Wisdom, Self-knowledte, Appreciating Beatuy) und noch ein paar mehr. an empirically and theoretically… Gib mir den Rest, Baby!
12. Februar
Haufenweise Podcasts, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem zwei Sendungen über Mark Fisher, Hauntology und seinen kapitalistischen Realismus, Podcasts über Wrestling als Metapher auf Trump, Verschwörungstheorien und die neue Linke, sowie Hörspiele über Stockhausen, Pornflakes und Das Kalte Herz. (Podcast-Sammlungen gibt's als MP3-Feed unter der URL… Gib mir den Rest, Baby!
11. Februar
In den USA werden die Rufe nach einem Generalstreik als Protest gegen Trump lauter und man plant bereits für den 17. Februar. Es gibt ebenfalls Ankündigungen eines „Frauen-Generalstreiks“ von den Veranstalterinnen des Womens March. Ich bin als alter Gewerkschaftsfuzzi prinzipiell ein Anhänger der Idee, denke aber a) dass es dafür noch viel zu früh ist und b) mehrere Streiks von… Gib mir den Rest, Baby!
9. Februar
Schöner Vortrag von Alex Evans über die Thesen aus seinem Buch The Myth Gap: What Happens When Evidence and Arguments Aren’t Enough. Er argumentiert, grob zusammengefasst, dass Rechtspopulisten deshalb gewinnen, weil sie die bessere Story haben und die Linke derzeit eher Dystopien oder nur faktenbasierte, überkomplexe Check-Your-Privilege-Geschichten anzubieten hat. Ich hatte das hier… Gib mir den Rest, Baby!
3. Februar
Vor ein paar Jahren bloggte ich über Studien zum Parasiten Toxoplasma gondii, der Einfluss auf das menschliche Verhalten zeigt (es gibt eine Studie, die das Gegenteil behauptet, in diesem Paper hier meinen sie allerdings, das wäre nur eine Studie von insgesamt 15). Damals meinte ich im Scherz, der Parasit könnte das Verhalten des Business-Kaspers im allgemeinen erklären (und wahrscheinlich… Gib mir den Rest, Baby!
31. Januar
Großartige Kurzfilm-Doku/Angst-Studie von Axel Danielson & Maximilien Van Aertryck über Leute, die auf 'nem Zehn-Meter-Brett stehen. Ich habe zwar keine Höhenangst und fliege für mein Leben gerne, aber ich bin auch schonmal auf 'nen Zehner hoch- und wieder runtergeklettert, ich würde da im Leben nicht runterspringen. Ich liebe es, wie sie stundenlang runtergucken. (via… Gib mir den Rest, Baby!
26. Januar
Jordan Peterson habe ich, wie die meisten die den jetzt kennen, durch seine Ablehnung von Kanadas Bill C-16, Political Correctness und genderneutrale Pronomen kennengelernt. Ich stimme ihm in ein paar Punkten zu (er hat zum Beispiel eine hochinteressante Studie zu PC-Warriors angefertigt), in anderen nicht (ich denke er überdramatisiert und erkennt die grundsätzliche Problematik nicht an),… Gib mir den Rest, Baby!
6. Dezember
Schöner Dreiteiler von Jonathan Albright über Filterbubbles, BigData-Voodoo und „Fake-News“. Den ersten Teil hatte ich schonmal verlinkt, im zweiten beschreibt er sehr schön, wie Trump Outrage-Memetics genutzt hat, um die linken Medien von relevanten Themen abzulenken und der dritte Teil knallt schon in der Einleitung: „It feels like someone hit the turbo bass switch and turned up the… Gib mir den Rest, Baby!
5. Dezember
„Why We Don't Really Want to be Nice“, oder auch: Die Psychologie hinter Trumps Loser-Fetisch – und warum das alles Bullshit ist: https://www.youtube.com/watch?v=2Fvtgt736lo Being ‘nice’ sounds a bit eerie and strange. It shouldn’t really. Setting out to try to become a nicer person sounds like a deeply colourless and dispiriting ambition. In theory, we love niceness of course,… Gib mir den Rest, Baby!
2. Dezember
Dr. Kruglanski erklärt seine Theorie der „Cognitive Closure“, die den Prozess von Entscheidungen beschreibt. „Closure“ ist dabei der Moment, in dem wir genug Informationen über einen Gegenstand haben, unser „Gehirn zumachen“ und die Entscheidung fällen. Wer schneller Entscheidungen fällt, hat eine höhere „Need for Closure“, wer eine geringere „Need for Closure“ hat,… Gib mir den Rest, Baby!
31. Oktober
Falls Ihr's noch nicht mitbekommen habt: Horror erlebte spätestens dieses Jahr ein Mainstream-Comeback. Der Horrorfilm durchlebt traditionell Phasen und wird so ungefähr alle 20 Jahre im Mainstreamkino wiederentdeckt, immer als Reflexion vorausgegangener Jahre des Umbruchs. So führte die große Depression in den 20ern zur ersten großen Horrorwelle der 1930er mit seinen Universal Monstern,… Gib mir den Rest, Baby!
24. Oktober
Superinteressanter Podcast, nicht nur weil ich grade Canetti lese: Die Lange Nacht über Massen – WIR sind nicht DIE, hier das MP3 als lokale Kopie: http://www.nerdcore.de/podcast/die_lange_nacht_ueber_massen.mp3. (via Swen) Snip vom Deutschlandfunk: obwohl sie in Krisenzeiten, in denen alles Vertraute fremd wird, Identität stiftet, dem Einzelnen Kraft und Selbstsicherheit gibt, wird die… Gib mir den Rest, Baby!

Clownsmemetik als Soziale Panik

Kurzes Update zur Evil Clown-Meme, die neulich nach Deutschland geschwappt ist und hier jetzt angeblich um sich greift – Tagesschau: „Allein in NRW gab es in den vergangenen Tagen 110… Gib mir den Rest, Baby!
29. September
(Nicht nur) aus heutiger Sicht superinteressante Doku aus dem Jahr 1968 über die Stadt Frankenberg in Nordhessen, eine sozialpsychologische Studie der kompletten Gemeinschaft. Die Doku wurde am 3. Januar 1969 ausgestrahlt und platzte mitten in die Studentenunruhen Ende der 60er. Der Film löste damals eine hitzige Debatte aus, gewann den Grimme-Preis und die Stadt fand das alles gar nicht… Gib mir den Rest, Baby!
19. September
Ich lese grade eine Reihe von Büchern, um meine Beobachtungen zu DasGeileNeueInternet akademisch aufzublasen theoretisch zu fundieren. Das erste ist (natürlich) Elias Canettis Masse und Macht. Ich hatte da bereits einige Stellen gemarkert und wollte die demnächst für's Netz aktualisieren, aber nun hat meine Sort-Of-Namenvetterin Renee DiResta das bereits getan. Sie analysiert netzbasierte… Gib mir den Rest, Baby!
10. September
Buster Benson hat Wikipedias Liste der Bestätigungsfehler aufgeräumt und neu strukturiert: Cognitive bias cheat sheet – Because Thinking is hard. Dazu gibt's auch ein Cognitive Bias Codex Poster von John Manoogian… Gib mir den Rest, Baby!

Podcasts: Heute schon gehasst?, German National Tours, Ekel und die Krise der Aufmerksamkeit

Podcasts, die ich in den letzten Wochen angehört habe, am interessantesten wahrscheinlich die HR2 Der Tag-Podcasts über die Hatespeech-Debatte und Aggression im Netz und über die Landtagswahl in… Gib mir den Rest, Baby!
2. September
Seit gestern geht ein Artikel über das sogenannte „Sifftwitter“ rum, der ist so halbspannend und sagt nur wenig neues. Erhellender ist da eine Replik von @twfuuu: “Sifftwitter”, 1 Entgegnung, der sich erstaunlich sachlich und so mitteleloquent gegen die Beschuldigungen zur Wehr setzt. Am interessantesten sind für mich ein paar Formulierungen, die mich an Banthams Panopticon erinnern… Gib mir den Rest, Baby!
1. September
Das Trolley-Problem (im wunderbar elegantem Deutsch „Weichenstellerproblem“ genannt) ist ein Gedankenexperiment, das zu einer der meistzitierten Fragestellungen der Moralpsychologie wurde. Kurz: Zug droht 5 Leute zu überfahren, Weiche stellen um nur 1 Unbeteiligten zu killen, ja/nein? (via Marc) Der 2jährige Nicholas hat für das Problem eine einfache Lösung gefunden, der Bub ist ab heute… Gib mir den Rest, Baby!
1. August
Schöner Clip der School of Life über das Impostor Syndrome (dt. Hochstapler-Syndrom), also das nicht abschüttelbare Gefühl, man könne nix und wüsste nix und das bisschen Erfolg, den man so hat, habe man nicht verdient (weil man ja angeblich nix weiß und nix kann). https://www.youtube.com/watch?v=eqhUHyVpAwE Der Clip erklärt sehr schön, warum das natürlich nichts mit der Realität zu… Gib mir den Rest, Baby!
30. Juli
Eine ganze Reihe Podcasts, die ich in den letzten Wochen angehört habe, unter anderem mit Star Trek, Orson Welles, dem Anti-Pegida-Sachsen, Klimaethik, Pokémon Go, Erdogan und Rassismus in Amerika. Die NC-Podcast-Sammlungen gibt's auch als MP3-Feed unter der URL https://nerdcorepodcasts.appspot.com/ (Danke Michael!) BR2: Turn on, tune in, drop out – Fünf Songs über die andere Seite… Gib mir den Rest, Baby!
19. Juni
Jede Menge Podcasts, in die ich in der vergangenen Woche mindestens reingehört habe. Unter anderem mit Kurt Lewins Sozial-Psychologie, philosophischen Gesprächen über Populismus und Böses Denken, Hyperkritik, Political Correctness und Safe Spaces mit Jonathan Haidt, American Anger und Trump-Fans, Zombies, den Comics Fix & Foxi und Love & Rockets, die Rückkehr der Kinderhörspiele und… Gib mir den Rest, Baby!
11. Juni
Sascha Lobo in einem tollen Vortrag auf der 13. Tübinger Mediendozentur über DasGeileNeueInternet und „das Ende der Illusion die wir Gesellschaft nannten“. Falls Ihr mein DGNI-Tag verfolgt, solltet Ihr den ansehen, auch als Lobo-Nichtsotollfinder (vielleicht sogar grade dann). Er spricht (im YT-Clip ab circa Minute 30) vor allem darüber, wie die neue Sichtbarkeit von allem in den… Gib mir den Rest, Baby!
9. Juni
https://www.youtube.com/watch?v=_ZBKX-6Gz6A Pat Kelly macht das gleiche wie Will Stephen vor ein paar Wochen: Beide halten Vorträge über Vorträge und wie man rein mit Körpersprache, Betonung und Heißer Luft jede Menge Wind machen kann, Lections in Bullshitting, quasi: „In the seminar, Kelly covers: How to talk with your hands, how to get a standing ovation, and how to inspire people by… Gib mir den Rest, Baby!
8. Juni
Großartiger neuer Clip von Evan „Nerdwriter“ Puschak (Patreon) über Kippen, Degenartion, Upper/Lower-Class-Dichotomie und Wahnsinn anhand von Edvard Munchs Selbstbildnis mit Zigarette von… Gib mir den Rest, Baby!
1. Juni
Devin Faraci auf BMD über Popkultur-Outrage in Zeiten von DasNeueGeileInternet: Fandom Is Broken – Controversies and entitlement shine a light on a deeply troubling side of fandom. What if Annie Wilkes had the internet? Annie, of course, is the antagonist of Stephen King's Misery, a pre-web story about the dark side of the relationship between fan and creator. […] We have immediate access… Gib mir den Rest, Baby!
26. Mai
Die Uni California wärmt ihre 5 Jahre alte Studie zu Spoilern nochmal auf, in der Psychologen feststellten, dass Spoiler die Rezeption der Story verbessern und man bekannte Geschichten sehr viel mehr genießt. Neues gibt es an der Meldung „Spoiler alert: spoilers make you enjoy stories more“ nicht, außer ’nem Youtube-Video. (Bild oben: Olly Moss’… Gib mir den Rest, Baby!
15. Mai
Neues aus dem Bullshit-Sciences, wenn auch nichts wirklich erstaunliches: Vor ein paar Monaten hat man herausgefunden, dass manche Leute öfter Bullshit als „profound“ (dt. tiefgründig) erachten, als andere, und dass diejenigen weniger reflektiert, emfänglicher für Verschwörungen und „Alternative Medizin“, religiöser und „lower in cognitive ability“ sind. Naja, und nun hat man… Gib mir den Rest, Baby!
12. Mai
Ein paar aktuelle Links zu den Effekten von DasNeueGeileInternet, kann man alle unter dem gemeinsamen Thema „Social Media Distortion Field“ lesen. Dazu gehört übrigens nicht so sehr die eigentliche Meldung, Facebook kuratiere seine Trending News mit einer Lefty Bias – dazu sind diese Trending Topics selbst schlichtweg zu unwichtig. Was mir allerdings in dieser Meldung tatsächlich Sorgen… Gib mir den Rest, Baby!
4. Mai
Neue Erkenntnisse der Wissenschaft über maximale Witzwirkung. Spoiler: Um mit der Punchline die höchstmögliche Belustigungsdurchdringung beim Humorrezipienten zu erreichen, sollte man Worte aus oder gar die Pointe selbst vorher spoilern. Hier das Paper: A processing fluency-account of funniness: running gags and spoiling punchlines. Earlier theories on humour assume that funniness stems from… Gib mir den Rest, Baby!
29. April
Jede Menge Podcasts, die ich in den letzten Wochen mindestens quergehört habe. Besonders interessant: Die SWR2-Wissen-Episoden über Opferkultur und das Zaudern, sowie die Philosophie-Sendung Sein und Streit über Kreativität: SWR2 Wissen Ich armes Opfer! Die perfide Macht der Ohnmacht (MP3): „Zivile Gesellschaften schützen Hilfebedürftige. Daher schlüpfen Menschen auch bewusst in die… Gib mir den Rest, Baby!
21. April
Das allseits bekannte Tastatur-Layout hat offenbar Auswirkungen auf emotionale Assoziationen zu Worten und Namen. Alle Worte, die rechts der Tastenreihe N-H-Z (Y auf der US-Tastatur) liegen, haben positivere Assotiationen, gegenüber den linksseitigen. Der Effekt zeigt sich sogar in der Popularität von Baby-Namen seit den 60ern, als sich Computer-Tastaturen immer weiter verbreiteten und nicht… Gib mir den Rest, Baby!
14. April
Vor zwei Jahren (oder so) gab's nen kurzen Hype um Speedreading-Apps und ich lese immer wieder von Speedreading-Techniken und sowas. It's Bullshit: according to a new review published in Psychological Science in the Public Interest by Keith Rayner and colleagues, science offers a strong rebuttal. The review cites evidence that some speed-reading techniques such as simultaneously reading large… Gib mir den Rest, Baby!
13. April
„Francis McAndrew and Sara Koehnke, the authors of a new exploratory paper in New Ideas in Psychology, say that creepiness is what we feel when we think someone might be a threat, but we're not sure – the ambiguity leaves us 'frozen in place, wallowing in unease'.“ PDF: On the nature of creepiness Weird looking Clowns talking about Fashion are the… Gib mir den Rest, Baby!
5. April
Well, that's not too unexcpected: Touching robots can arouse humans, study finds: They challenged volunteers with a robotic creature […] and a chat-up line rich […] 'Sometimes I’ll ask you to touch my body' […], it told volunteers. It was found that a touch where the robot’s buttocks or genitals would be produced a measurable response of arousal in the volunteer human, the scientists… Gib mir den Rest, Baby!
30. März
Superinteressante Studie vom Januar, hatte ich aus irgendwelchen Gründen nicht aufm Schirm: Wissenschaftler hatten die Stimmen von Probanden digital verändert und „ängstlich“ oder „glücklich“ klingen lassen, mit dem Ergebnis, dass sich die Versuchspersonen anschließend genau so fühlten. Die hatten dazu auch eine Software entwickelt, die man hier runterladen kann, hab’ ich… Gib mir den Rest, Baby!
17. März
Psychologen haben vier grundlegende Faktoren erfolgreicher Viral-Videos identifiziert (Viral-Videos waren dieses Netzphänomen, das vor zehn Jahren mal gerockt hat und dann von lamen Clickbaitern völlig ruiniert wurde und seitdem praktisch tot ist). Die Bestandteile sind: - 'Sharability' on social media. The video content must make the sharer look good to their peers. [Narzismus also] -… Gib mir den Rest, Baby!
26. Februar
Gold von Popbitch: „Can Freudian analysis explain Kanye West's anal fixation? You bet your bottom dollar…“ (via MeFi) Stage 2: Anal The second stage of Freud’s theory is the Anal Stage. Characterised by a change in focus from the mouth as the primary source of stimulation (feeding, sucking, biting, etc) to the anus and bladder (pissing, shitting, etc) – this is the point in the… Gib mir den Rest, Baby!
17. Februar
Tilman Baumgärtel nähert sich Online-Mobs und Outrage-Memetik über Gustave LeBons 1895er Buch „Die Psychologie der Massen“ und zieht das deprimierende Fazit: „Und das Internet als Ort des Austauschs? Für das könnte gelten, was Gustav Le Bon 1885 über die Entwicklung jedes Gemeinwesens geschrieben hat: 'Aus der Barbarei von einem Wunschtraum zur Kultur geführt, dann, sobald dieser… Gib mir den Rest, Baby!
10. Februar
Sascha Lobo in seiner heutigen spOnline-Kolumne über die Rolle von Outrage-Memetik und Clickbait beim Aufstieg der Rechten hierzulande und auch in den USA, Hervorhebungen von mir. Schreispirale, schöner Neologismus, klau ich mir. Ich dachte eigentlich, der Diskurs wäre schon längst viel weiter. (SCNR) Wenn solche Sätze [aggressiven Äußerungen von Trump, "Entgleisungen" von AfD und Pegida]… Gib mir den Rest, Baby!
29. Januar
Schöner NPR-Podcast über Outrage-Memetik und die Rolle von Aufmerksamkeitsökonomie bei dem ganzen Kreischnetz. Der Podcast hält sich für meinen Geschmack zu lange mit Allgemeinplätzen wie dem Online Disinhibition Effect auf, der letztlich alle altbekannten Erklärungsansätze zusammenfasst (hauptsächlich Anonymität). Interessant wird es hintenraus, wenn sie eine chinesische Studie… Gib mir den Rest, Baby!
27. Januar
Christian Stöcker auf spOnline über mein Lieblingsthema Outrage-Memetics und Realitätsverzerrungen durch Filterbubbles, tl;dr: It's bad, very. Ich hab’ mir die Studien noch nicht im Detail angeschaut, mir fehlen aber nach wie vor Untersuchungen zur Rolle von Clickbait und Netz-Psychologie im Shitstorm-Kontext. Meiner These einer memetischen Outrage-Bias widersprechen sie jedenfalls… Gib mir den Rest, Baby!
19. Januar
Patrick Breitenbach (Ur-Blogger und Socialmedia-Fuzzi an der Uni Karlsruhe) über den Netzwerk-Effekt in eskalierenden Online-Diskussionen, was ja jetzt seit circa zwei Jahren Online-Dauerzustand darstellt und über den ich mal ausgehend von Gamergate ’nen ziemlich langen Text geschrieben hatte. Außer ein paar halbfrischen Medien-Kontexten steht bei Patrick auch nichts wirklich Neues, aber er… Gib mir den Rest, Baby!
25. Dezember
Psychologische Studie über Geeks und Fandom. Ergebnis: Star Wars fans and video game geeks 'more likely to be narcissists'. No shit. Paper: A Psychological Exploration of Engagement in Geek Culture: „individuals may engage in geek culture in order to maintain narcissistic self-views (the great fantasy migration hypothesis), to fulfill belongingness needs (the belongingness hypothesis), and… Gib mir den Rest, Baby!
23. Dezember
Interessantes Experiment aus dem Mai vergangenen Jahres, die haben da Leute typisch polarisierende Fragen in stinkenden und nicht stinkenden Räumen gestellt („induced Disgust“), Ergebnis: „a disgusting odor increased endorsement of socially conservative attitudes related to sexuality. In particular, there was a strong and consistent link between induced disgust and less support for gay… Gib mir den Rest, Baby!
16. Dezember
Wissenschaftler haben die Assoziationen musikalischer Genres mit Gerüchen untersucht. In unseren Köpfen riecht Jazz wie Kaffee, Pianogeklimper wie Rosen, Psychobilly nach Zimt, Classic Rock nach Lakritz und Heavy Metal stinkt nach Fisch. Now you know. Paper: The Smell of Jazz: Crossmodal Correspondences Between Music, Odor, and Emotion… Gib mir den Rest, Baby!
6. Dezember
Wissenschaftler haben herausgefunden, warum wir lieber mit dem Finger auf die Fehler anderer zeigen, als gute Sachen zu feiern. Short Story: Fingerpointing ist emo (easy), Lob ist logisch (hard). Erklärt einiges. Paper: Two Distinct Moral Mechanisms for Ascribing and Denying Intentionality. Psychologists have long concluded that people tend to judge others more harshly for their negative… Gib mir den Rest, Baby!
30. Oktober
Trypophobie ist die „Angst vor einer Anhäufung kleiner Löcher“ (Spektrum der Wissenschaft), bislang weitgehend unerforscht und lässt sich laut einem 2013er Artikel in Psychological Science auf „holes made by insects and holes in wounds and diseased tissue“ zurückführen (Wikipedia). Letztlich ist es die Angst vor dem recht gängigen Alptraum, Insekten würden aus einem Körper… Gib mir den Rest, Baby!
16. Oktober
An der Uni York haben sie Vorurteile gegenüber Einwanderern und den Glauben an unsichtbare Superfuzzis mit ein bisschen Magnetkraft reduziert, leider nur temporär. Bereits vor ein paar Jahren hat man per sogenannter „Transcranial Magnetic Stimulation“ die Bereitschaft zu lügen manipuiert und jetzt werden eben aus radikalen Fantasy-Fundamentalisten und Rassisten ganz normale Mitmenschen. Im… Gib mir den Rest, Baby!
25. Juli
Dieser viel zu lange und wie ein Shitstorm völlig außer Kontrolle geratene Text ist eine erweiterte und aktualisierte Version meines Essays über Gamergate in der aktuellen Ausgabe des Gaming-Mags WASD, mit einer ganzen Menge Worte drumherum und dazu noch Fußnoten und Querverweisen, die meist nach den Absätzen mit einem Link verknüpft sind. Der Artikel wird auch im aktuellen WASD-Podcast… Gib mir den Rest, Baby!

Updates, Anmerkungen und Kritiken zu „There will be Blood“

Ich habe so einen Text wie „There will be Blood“ nicht online gestellt, ohne Gegenwind zu erwarten. Womit ich nicht gerechnet hätte: Dass das alles so friedlich und sachlich bleibt. Danke… Gib mir den Rest, Baby!

Angry Jack

Why Are You So Angry? Fantastische Gamergate-Analyse von Innuendo Studios (deren brillanten Clip This is Phil Fish ich vor einem Jahr gebloggt hatte), die am Ende praktisch exakt die gleichen… Gib mir den Rest, Baby!
16. Juni
Jessica Gall Myrick von der Uni Indiana mit der ultimativen Studie: Emotion regulation, procrastination, and watching cat videos online: Who watches Internet cats, why, and to what effect? (hier die eigentliche Studie hinter 'ner Paywall). Die Ergebnisse sind leider recht belanglos („the response to watching cat videos was largely positive“), aber das muss wohl so: “Some people may think… Gib mir den Rest, Baby!
15. Mai
Superinteressanter Artikel beim Atlantic: What People Around the World Dream About: An atlas of the subconscious, from Tijuana to Reykjavik. Is' ziemlich faszinierend, wie lokale Phänomene das Unterbewusstsein und damit Träume beeinflussen. Manchmal ziemlich offensichtlich („It was pitch black inside“ von 'nem Typen aus Island oder eben „I am 103 years old, so I don’t sleep well. But… Gib mir den Rest, Baby!
4. Mai
Die neue Folge der Pixelphilosophen, diesmal über Gilles Deleuze und Félix Guattaris Anti-Ödipus und ihrer psychoanalytischen Theorie des Faschismus. Vorher auf Nerdcore: 8Bit-Philosphy: Jean Baudrillards Media, Nietzsche and american Pragmatism 8-Bit Philosophy: Jean-Paul Sartre on Privilege and Max Webers Spirit of Capitalism 8-Bit Philosophy: Hannah Arendt and the Banality of… Gib mir den Rest, Baby!
23. Februar
Superinteressanter Vortrag von Professor Helga Drummond: The Psychology of Doing Nothing: „This lecture explores decision avoidance in business. Why is costly inaction attractive? Why do individuals (and organisations) sometimes hesitate even though they know they probably have more to lose by not taking a risk? We also explore the other side of the coin: when is inaction the highest form of… Gib mir den Rest, Baby!
24. Januar
Ein Team aus Wissenschaftlern hat die Symptome eines jungen Mannes untersucht, der seit acht Jahren mit ständigen Déjà Vus lebt, die sich stellenweise verschachteln – er hat also ein Déjà vu eines Ereignisses, und kurz darauf ein Déjà vu des Déjà vus. Déjà-ception, quasi. Spooky. For minutes, and sometimes even longer, the patient would feel that he was reliving experiences. He… Gib mir den Rest, Baby!
8. Dezember
In England haben sie zum ersten mal einen Dieb gefilmt, der sein Opfer per Hypnose in Trance versetzt und ausraubt. A “hypnotist thief” apparently put the owner of an off-licence in a trance before rifling through his trouser pockets and stealing the day’s takings. Friends have said Aftab Haider, 56, the owner of independent wine merchants Hops and Pops in Highgate, north London, was… Gib mir den Rest, Baby!
21. November
Superinteressante Studie an der Uni Zürich: Mitarbeiter aus dem Finanzsektor, die sich selbst als Banker bezeichnen, bescheissen und lügen zu einem relevanten Teil mehr, sobald sie sich selbst in einem professionellen Kontext einordnen, also als „Banker“ handeln, und nicht als Privatperson. Fast noch interessanter: Ein kleiner Kern von „Super-Bankster-Trollen“ lügt und bescheisst… Gib mir den Rest, Baby!
14. November
Hätte man nach den letzten Wochen nicht unbedingt gedacht, aber: Eine Studie hat gezeigt, dass Action-Gaming „präkognitive“ Fähigkeiten verbessert. Es gab schon öfter Studien, die ähnliche Ergebnisse brachten, die hier geht der Sache aber auf den Grund und beleuchtet die Ursachen: Zocker lernen besser, weil sie bessere Vorhersagen über eine sich verändernde Umwelt treffen können.… Gib mir den Rest, Baby!
8. August
Obvious Research is obvious: „Music has long been suggested to be a way to make people feel powerful. […] Experiments […] held all features of music constant except for the level of bass and found that music with more bass increased participants' sense of power.“ Paper: The Music of Power – Perceptual and Behavioral Consequences of Powerful Music Creators Project: Cranking The Bass… Gib mir den Rest, Baby!
1. August
Jeremy Harris fotografiert American Asylums – Moral Architecture of the 19th Century. “There were some very deranged people who lived in some of these places,” he says. “I saw seclusion rooms that had very obvious signs of scratches and scrawling on the walls, and dents on the doors from people who obviously were not in their right minds. And that’s very somber and humbling, to… Gib mir den Rest, Baby!
16. Juli
Neuropsychologie des Konservatismus, Teil 6: Vor ein paar Wochen bloggte ich über die Arbeit von John Hibbing, der die Kognition politisch konträr aufgestellter Menschen mit Eye-Trackern und Schnickschnack untersuchte und feststellte, dass Konservatismus eine Angst- und Gefahr-Präferenz hat. Die Ergebnisse wurden jetzt im Magazin Behavioral and Brain Sciences veröffentlicht (PDF) und von… Gib mir den Rest, Baby!
26. Juni
In den 60ern wurde eine Theorie aufgestellt, laut der menschlicher Sprachgebrauch zu „glücklichen“ Worten neigt. Die Theorie wurde jetzt in einer Studie bestätigt. Die haben an der Uni Vermont die 10.000 meistgenutzten Worte aus 10 Sprachen von 50 Muttersprachlern bewerten lassen und hatten damit einen Datensatz aus 5 Mio. Bewertungen für insgesamt 100k Worte, und die zeichnen ein recht… Gib mir den Rest, Baby!
16. März
Aus Wikipedias ohnehin sehr unterhaltsamer List of Cognitive Biases, der Dunning–Kruger Effect, sowas wie eine Handlungsanleitung für eine Karriere in Politik und/oder Wirtschaft: „An effect in which incompetent people fail to realise they are incompetent because they lack the skill to distinguish between competence and… Gib mir den Rest, Baby!
15. Februar
„[P]eople who engage in trolling are characterized by personality traits that fall in the so-called Dark Tetrad: Machiavellianism (willingness to manipulate and deceive others), narcissism (egotism and self-obsession), psychopathy (the lack of remorse and empathy), and sadism (pleasure in the suffering of… Gib mir den Rest, Baby!
20. Januar
Wissenschaftler haben die Sprache und den Inhalt der Traum-Berichte von Schizophrenen und Menschen mit bipolarer Störung „kartographiert“. Fascinating Stuff und der letzte Satz ist Gold: „The Freudian notion that 'dreams are the royal road to the unconscious' is clinically useful, after all.“ In search of quantitative insight into the structure of psychotic speech, we investigated… Gib mir den Rest, Baby!
16. Januar
Untersuchungen über Korrelationen zwischen Kreativität und Wahnsinn gab es in den letzten Jahren einige, die hat man jetzt spezifiziert und auch für Comedians gilt, dass sie überdurchschnittlich oft Symptome von Schizophrenie und einer Bipolaren Störung zeigen. Was nicht wirklich verwunderlich ist: Gute Comedy entspringt meist einer persönlichen Darkness (uhh, dark!), siehe Roger Chapman,… Gib mir den Rest, Baby!
15. Januar
Im Golders Green Crematorium in London haben Diebe versucht, die Urne mit der Asche von Siegmund Freud zu klauen. Hat wohl nicht geklappt und es blieb beim Versuch, wie der Überfall verhindert wurde, steht nicht im Artikel: "Callous" thieves have tried to steal an urn containing Sigmund Freud's ashes in a raid on a north London crematorium. The burglars "severely damaged" the 2,300-year-old… Gib mir den Rest, Baby!
23. Dezember
Last Minute-Buchkauf für die Feiertage: David Wengrows The Origins of Monsters: Image and Cognition in the First Age of Mechanical Reproduction (via Beta Knowledge) untersucht die Entstehung von Bildnissen des Übernatürlichen und Monstern im Zusammenhang mit den ersten großen Siedlungen und Städten und wie die gleichzeitig entstandenen ersten antiken Zivilisationen strukturell dazu… Gib mir den Rest, Baby!
30. November
The Infinite Monkey Cage (RSS) ist eine sehr, sehr tolle Podcast-Reihe der BBC mit Astrophysiker Brian „Universe is vast“ Cox, Comedian Robin Ince und ihren Gästen. Vor drei Jahren hatte ich mal über die gebloggt und regelmäßig gehört, habe den Podcast dann aber aus den Ohren verloren. Seit Sommer sind sie wohl wieder am Start und in der neuesten Folge Through the Doors of Perception… Gib mir den Rest, Baby!
25. November
Großartige Studie an der Uni Toronto: Der Verzehr von Fastfood verringert das Lustgefühl beim Anblick schöner Dinge oder dem Genuss von guter Musik. Wenn ich die Studie (PDF), geht es vor allem um eine Art „Ungedulds-Reflex“, wenn Probanden Bildern von Fast Food sahen – die Ergebnisse dürften sich aber auch auf andere „schnelle“ Genussmittel wie Filme von Michael Bay übertragen… Gib mir den Rest, Baby!
22. November
Sehr, sehr interessante Ergebnisse einer Studie, die das moralische Verhalten von Firman untersucht hat: Firmen, die Wert auf ein soziales und ethisches Marken-Image legen („Don't be evil“) neigen zu unmoralischen Handlungen. Könnte man wahrscheinlich Corporate Social Schizophrenia nennen, oder so. This dynamic – espousing good actions but then taking steps in the opposite direction –… Gib mir den Rest, Baby!
9. November
Mindblowing stuff: Kaylee just gave me an astonishing interview in which she described synesthesia related to machinery. Of the 60 or more types of synesthesias now identified, it seems to most correspond to mirror-touch in which someone literally feels the pain or emotion of another–but until now, that "other" was usually human. I recall talking with the gifted Russian psychologist,… Gib mir den Rest, Baby!
21. Oktober
Sam Kriss reviewt auf The New Inquiry das amerikanische „Klassifikationssystem Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders“ (DSM) und dessen neueste Ausgabe als einen lovecraft'schen Roman voller Wahnsinn. Toll! This is a story without any of the elements that are traditionally held to constitute a setting or a plot. A few characters make an appearance, but they are nameless,… Gib mir den Rest, Baby!
13. Oktober
Bescheißen macht glücklich. Das wäre die Kurzform einer neuen Studie der Uni Washington, laut der unethisches Verhalten (im Experiment konkret das Bescheißen bei Tests) glücklich macht und die Bescheißer „experienced thrill, self-satisfaction, a sense of superiority“. Klingt sehr logisch, kenne ich selber, sollte jeder ab und zu machen, dieses Bescheißen. Man sollte unbedingt… Gib mir den Rest, Baby!
27. August
Psychologen arbeiten tatsächlich am Phänomen des Haters und haben im Menschen eine neue Eigenschaft der Persönlichkeit ausgemacht, die „dispositional attitude“. Im Artikel auf Science Daily steht leider nicht wirklich drin, warum Hater nun immer alles scheiße finden, aber ich hasse Psychologen dafür, dass sie solche Dinge wie „attitudes are not simply a function of the properties of… Gib mir den Rest, Baby!
22. Mai
Über Maschinen-Pareidolia – der psychologische Effekt, Gesichter in Mustern oder Strukturen zu erkennen, übertragen auf Face-Tracking-Software –, habe ich schon ein paar mal gebloggt. Jetzt haben die Leute vom Onformative Studio das Prinzip durch Google Earth gejagt: One of the key aspects of this project, is the autonomy of the face searching agent and the amount of data we are… Gib mir den Rest, Baby!
9. April
Andy Deemer war im Hirnmuseum in Bangalore, Indien, und hat ein paar sehr nette Bilder mitgebracht (via BB). Und ein paar Tage vorher hatte Adam Voorhes ein paar Bilder einer Fotoserie über missgebildtete Gehirne gepostet, die er damals in der Uni Austin für Scientific American gemacht hatte. BRAINS! Two years ago Scientific American magazine sent me to the University of Texas at Austin to… Gib mir den Rest, Baby!
30. März
 Youtube Direktdepri Das Institute for Creative Technologies an der University of Southern California arbeitet an virtuellen Psychotherapeuten namens SimSensei, die Depressionen anhand von Körpersprache und Mimik diagnostizieren können – mittels einem gehackten Kinect. Ein bisschen wie ein invertierter Voight-Kampff-Test. A new program called SimSensei, still in the early stages of… Gib mir den Rest, Baby!
25. März
Harald Geisler aus Frankfurt finanziert sich grade eine Umsetzung von Sigmund Freuds Handschrift als digitaler Script-Font. Schönes Projekt! To make the Sigmund Freud typeface look vivid, the font will be programmed to produce variations or 'alternates' during writing. Two different 'o' have to be drawn and stored in the font's memory. In the next step the font is programmed‚ to replace… Gib mir den Rest, Baby!
8. März
Großartig: Eine Reminder-Liste von der besten Freundin einer Dame, die bei 'nem Behandlungsfehler ihr Kurzzeitgedächtnis verloren hat. Unbedingt die Kommentare lesen, superinteressant: ARE YOU GUYS OR GIRLS!?: We're both female, and use bro jokingly. Sis doesn't have the same ring. […] HOW ARE YOU NOW?: She has hearing loss and still struggles with short term memory. For the most part,… Gib mir den Rest, Baby!
5. Februar
Wissenschaftler in Finnland haben im Detail untersucht, welche Körperbewegungen beim Tanz sexy wirken, vor allem am Beispiel von Mick Jaggers Hüftschwung. Die Studie heisst Moves Like Jagger: Multidimensional Attractiveness Ratings of opposite-sex Dancers. Multidimensional Attractiveness. [The Study] details a set of experiments which not only attempted to quantify the attractiveness of… Gib mir den Rest, Baby!